Radsport derzeit & demnächst:

(WorldTour- und ausgewählte Rennen bis x.1)

22.01.-26.01.

Tour Down Under (AUS)

2.UWT

mehr Rennen (Termine im Renn-Kalender 2019)

Vorschau: Termine im Renn-Kalender 2020

Links zu allen Rennen mit Homepage auf www.cyclinglinks.nl

Radsport-Schlagzeilen:

(Auflistung der letzten wichtigen Uploads)

Oktober 2019

Do 24.
Giro 2020: 2-mal über 2700 Meter, dafür auch flache Zeitfahren
Eine harte und dennoch ausgewogene Strecke mit Schwierigkeiten über die gesamten 3 Wochen erwartet die Fahrer beim Giro d'Italia 2020. Denn es stehen 6 Bergankünften immerhin 3 flache Einzelzeitfahren gegenüber, und ein paar lupenreine Flachetappen gibt es auch. Die Zeitfahren zum Start in Budapest und am Schlusstag nach Mailand sind jedoch nur 8,6 und 16,5 Kilometer lang, das längere 33,7. Nicht gekleckert wird dafür bei den Bergetappen, die erste davon auf der 5. Etappe am Ätna. Die Etappen 17, 18 und 20 sind recht happig geraten mit je 4 Alpenpässen bzw. -anstiegen, darunter Stilfser Joch (2757 Meter) und Colle dell'Agnello (2744 Meter). mehr...
Giro-Etappenplan 2020 - Von Ungarn über Sizilien und Alpen nach Mailand

Di 22.
Guangxi-Rundfahrt - Mas mit Hügel- zum Gesamtsieg

So 20.
Chrono des Nations - Van Emden vor Ganna, beide schneller als Roglic
Japan-Cup - Mollema gewinnt ein weiteres Mal

Di 15.
Tour 2020: Vom Start weg alle Gebirge, dort auch einziges Zeitfahren
Die Strecke der Tour de France 2020 beinhaltet nur ein einziges Zeitfahren, das zudem mit einer Bergankunft enden wird! Nach dem Grand Départ mit 2 Etappen um Nizza steht bereits am 4. Tag die erste Bergankunft in den Seealpen an. Ebenfalls sehr früh werden 2020 die Pyrenäen angesteuert. Nach einem Transfer an die Atlantikküste queren die Fahrer via Zentralmassiv ins Jura und kommen erneut in die Alpen. Die Entscheidung fällt dann am Vorschlusstag in den Vogesen mit einem 36 Kilometer langen Einzelzeitfahren hoch zur Planche des Belles Filles. Außerdem gibt es zuvor weitere 5 Bergankünfte: Orcières-Merlette in den Alpen, Mont Aigoual in den Cevennen, keine in den Pyrenäen!, Puy Marie im Zentralmassiv, Grand Colombier im Jura und Col de la Loze in den Alpen. mehr...
Tour-Etappenplan 2020 - Vom 27. Juni aus Nizza bis 19. Juli nach Paris

So 13.
Paris-Tours: Wallays mit 49-Kilometer-Siegessolo
Jelle Wallays (Lotto) gewann Paris-Tours 2019 nach einem 49 Kilometer langen Solo, davon 44 Kilometer an der Spitze. Aus der geschlagenen Verfolgergruppe lösten sich Niki Terpstra (Total) und Oliver Naesen (AG2R) für die übrigen Podestplätze. mehr...
==
Memorial Van Steenbergen - De Bondt mit Ein-Kilometer-Siegessolo

Sa 12.
Lombardei: Mollema als Solist gegen die Uneinigkeit
Bauke Mollema (Trek) gewann die Lombardei-Rundfahrt 2019 als Solist. Der 32-jährige Niederländer bestritt die letzten 18,5 der insgesamt 243 Rennkilometer allein an der Spitze. Als Mollema am Civiglio-Anstieg attackierte, schauten sich die Favoriten zu lange an. So sprinteten Alejandro Valverde (Movistar), Egan Bernal (Ineos) und Jakob Fuglsang (Astana) in Como nur noch um die Ränge 2, 3 und 4. mehr...
Bauke Mollema - Palmarès des 32-jährigen Niederländers
==
Ronde van Zeeland - Groenewegen schlägt Viviani nach Regenrennen

Do 10.
Piemont-Rundfahrt - Jetzt mit Bergankunft von Oropa, und Bernal siegt
Paris-Bourges - Sarreau im Massensprint vor van Asbroeck

Mi 9.
Kalender 2020 - Erste Version veröffentlicht
Mailand-Turin - Woods mit Attackenfeuerwerk zum Sieg

Di 8.
3 Valli Varesine - Roglic mit Nachschlag als Finisseur
Binche-Chimay-Binche - Van Asbroeck knalleng vor Naesen

So 6.
GP Beghelli - Colbrelli klar im Gruppensprint
Kroatien-Rundfahrt - Adam Yates durch Bergankunft zum Gesamtsieg
Tour de Vendée - Sarreau sprintet Landsmännern davon

Sa 5.
Giro dell'Emilia - Roglic dieselt anderen Top-Leuten einfach davon
Tour de l'Eurométrople - Allegaert im Sprint mit Außenseitersieg

Do 3.
Münsterland Giro - Hodeg im nassen Sprint vor Ackermann

September 2019

So 29.
WM-Straßenrennen: Pedersen Regenkönig gegen Trentin und Küng!
Mads Pedersen (Dänemark) krönte sich in Harrogate nach fast 7 Stunden durch den kalten Dauerregen zum Straßen-Weltmeister 2019. Der 23-jährige verwies im Dreiersprint sensationell Matteo Trentin (Italien) klar auf den 2. Platz. Bronze ging an Stefan Küng (Schweiz), der die letzten 68 Kilometer an der Spitze verbrachte. 47 Kilometer vorm Ziel stieß unter anderem Pedersen hinzu, rund 32 Kilometer vorm Ziel Trentin mit dem  Top-Favoriten Mathieu van der Poel (Niederlande), den es jedoch innerhalb der letzten 13 Kilometer völlig unverhofft aufstellte. mehr....
Mads Pedersen - Palmarès des 23-jährige Dänen

Fr 27.
WM-U23-Straßenrennen - Eekhoff disqualifiziert, Battistella daher Sieger

Mi 25.
WM-Einzelzeitfahren - Dennis verteidigt Titel klar vor Evenepoel

Di 24.
WM-U23-Zeitfahren - Hattrick für Bjerg, vor 2 Amerikanern

So 22.
Pfeil von Gooik - Ackermann siegt mit edlem Anfahrer
GP d'Isbergues - Pedersen solo vorm Teamkollegen Degenkolb
WM-Mixed-Staffel - Niederlande klar vor Deutschland

ältere Schlagzeilen | Auflistung aller Seiten auf Radsport-Seite.de | Seite durchsuchen

Straßen-Radsport 2020:

► Tour de France 2020
► Giro d'Italia 2020
► Vuelta a España 2020
► Kalender / Termine 2020

Straßen-Radsport 2019:

► Tour de France 2019
► Giro d'Italia 2019
► Vuelta a España 2019
► WM in Yorkshire 2019
► Kalender / Termine 2019
► Wildcards 2019

Doping-Bekämpfung:

» Operacion Puerto, Übersicht
» EPO bei Telekom, Festina, etc...
» Doping-Übersicht inkl. Kommentar

Radsport-Seite.de, Homepage