Radsport derzeit & demnächst:

(WorldTour- und ausgewählte Rennen bis x.1)

26.01.-29.01.Mallorca-Rundfahrt (ESP)1.1 x 4
02.02.-06.02.Valencia-Rundfahrt (ESP)2.Pro
26.02.Omloop Het Nieuwsblad (BEL)1.UWT
Kalender der Straßen-Radsport-Saison 2021
mehr Rennen (Termine im Renn-Kalender 2022)
Links zu allen Rennen mit Homepage auf www.cyclinglinks.nl

Radsport-Schlagzeilen:

(Auflistung der letzten wichtigen Uploads)

November 2021

Do 11.
Giro-Etappenplan 2022 - Präsentation in Salami-Taktik vollendet

Oktober 2021

So 24.
Profronde van Drenthe - Herregodts beschließt Saison mit Ausreißersieg

So 17.
Veneto Classic - Battistella Solosieger bei Premiere
Chrono des Nations - Küng vorm 2-maligen Sieger Toft Madsen

Sa 16.
GP du Morbihan - Marit schlägt Coquard und Viviani

Do 14.
Tour de France 2022: Kopfsteinpflaster und kurze Bergetappen
Der Streckenplan der Tour de France 2022 hält einige harte und vor allem recht kurze Bergetappen in Vogesen, Alpen und Pyrenäen bereit – sowie davor eine Kopfsteinpflaster-Etappe in Nordfrankreich. Eingerahmt wird das Ganze von einem 13 Kilometer langen Auftaktzeitfahren in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen und einem 40 Kilometer langen Einzelzeitfahren am Vorschlusstag. Wegen des fernen Grand Départs beginnt die Tour 2022 bereits an einem Freitag, dem 1. Juli und endet dann über 3 Wochen später am 24. Juli in Paris. Außer Dänemark und Frankreich haben auch Belgien und die Schweiz Anteile an der 3.328 Kilometer langen Strecke. mehr...
Tour-Etappenplan 2022 - Mit Abstechern nach Binche, Lausanne und Aigle

Mi 13.
Venetien-Rundfahrt - Meurisse siegt, Trentin schon wieder Zweiter

Mo 11.
Coppa Agostoni - Luzenko übertölpelt schlafenden Trentin

So 10.
Paris-Tours: Démare siegreich nach Zielgeraden-Krimi
Arnaud Démare (Groupama) schloss ein für ihn eher bescheidenes Jahr ab mit dem Sieg bei Paris-Tours 2021. Der Franzose erreichte erst 350 Meter vorm Ziel gemeinsam mit Jasper Stuyven (Trek) das in ihrer Karriere bisher sieglose Spitzenduo aus Franck Bonnamour (B&B Hotels) und Stan Dewulf (AG2R). Démare eröffnete einen fast 300 Meter langen Sprint von vorne und gewann fast eine Radlänge vor Bonnamour, der seinerseits ein drittel Vorderrad vor Stuyven die Linie erreichte. mehr...

Sa 9.
Lombardei-Rundfahrt: Pogacar finalisert Traumjahr
Tadej Pogacar (UAE) triumphierte bei der Lombardei-Rundfahrt 2021 im Zweiersprint. Der 23-jährige Slowene kochte in Bergamo lässig den Lokalmatadoren Fausto Masnada (Deceuninck) ab. Aus der hochkarätigen Verfolgergruppe bedankte sich der im Finale zuächst abgehängte Adam Yates (Ineos) auf der Zielgeraden bei den immer wieder pokernden Konkurrenten und fuhr auf den 3. Platz. Pogacar zeigte damit nach dem Gesamtsieg bei der Tour de France und dem Sieg beim weiteren Monument Lüttich-Bastogne-Lüttich eine für seine Fähigkeiten eine beeindruckend optimale Saison. Innerhalb der letzten 37 Kilometer hängte Pogacar alle anderen am schwierigsten Anstieg des Tages ab. Masnada holte Pogacar in der Abfahrt ein. Die Häuptlinge in der Verfolgergruppe waren sich nicht einig. mehr...
==
Tour de Vendée - Welten aus Verfolgerfeld an 2 Ausreißern vorbei

Do 7.
Piemont-Rundfahrt - Walls gewinnt flache Ausgabe
Paris-Bourges - Meeus schlägt Démare und Bonifazio

Mi 6.
Mailand-Turin - Roglic übersprintet deutlich eifrigen Yates

Di 5.
Binche-Chimay-Binche - Van Poppel ruft es wieder ab
3 Valli Varesine - De Marchi im Duell vor Formolo

Mo 4.
Coppa Bernocchi - Evenepoel mit Solo im Regen

So 3.
Paris-Roubaix: Colbrelli holt die heiß ersehnte Regen-Edition
Sonny Colbrelli (Bahrain) gewann 2021 die heiß ersehnte Regenausgabe von Paris-Roubaix. Der 31-jährige Italiener schlug auf der alten 400 Meter langen Radrennbahn Florian Vermeersch (Lotto) und Mathieu van der Poel (Alpecin) im Dreiersprint. Das Trio hatte im letzten 5-Sterne-Kopfsteinpflaster-Sektor, Carrefour de l'Arbre, den lange Zeit an der Spitze fahrenden Gianni Moscon (Ineos) überholt, der einen großen Vorsprung nach Defekt und Sturz verloren hatte. Für den 5. Platz führte Yves Lampaert (Deceuninck) eine 7-köpfige Verfolgergruppe über die Linie. Dahinter gerieten die Abstände riesig. Die Top-3 feierten 2021 alle ihr Debüt bei Paris-Roubaix, bei dem eigentlich Erfahrung eine Grundvoraussetzung für den Sieg ist. Aber dieses Jahr war bei Regen und Matsch alles anders als in den letzten Jahren – und das Rennen geriet sehr früh aus den Fugen. mehr...
==
Münsterland Giro - Cavendish siegt bei Greipels Abschied
Kroatien-Rundfahrt - Williams eröffnet überraschend Palmarès

Sa 2.
Giro dell'Emilia - Roglic Stärkster aus Quintett

Fr 1.
Sizilien-Rundfahrt - Nibali mit Heimatsieg im Duell der Altstars

September 2021

Mi 29.
Eurométropole Tour - Jakobsen weiter im Siegmodus

So 26.
WM-Straßenrennen: Alaphilippe verteidigt mit der Brechstange
Julian Alaphilippe (Frankreich) verteidigte im WM-Straßenrennen 2021 nach bombastischer Vorstellung erfolgreich seinen Titel. Mit einem unfassbaren Attacken-Feuerwerk kämpfte der 29-jährige Allrounder eine 15-köpfige Gruppe der Besten nieder und absolvierte die letzten 17,5 Kilometer im belgischen Löwen als Solist. Im Sprint eines Verfolgerquartetts um Silber setzte sich überraschend Dylan van Baarle (Niederlande) mit weniger als einem Vorderrad vor Michael Valgren (Dänemark) durch. Der auf dem Papier schnellere Jasper Stuyven (Belgien) war nach 268,3 Kilometern nicht mehr spritzig genung und verpasste um einige Zentimeter Bronze. Damit gingen die hoch gewetteten Gastgeber leer aus. Auf den 5. Platz kam Neilson Powless (USA). mehr...
==

ältere Schlagzeilen | Auflistung aller Seiten auf Radsport-Seite.de | Seite durchsuchen

Radsport-Seite.de, Homepage