Radsport derzeit & demnächst:

(WorldTour- und ausgewählte Rennen bis x.1)

Wann das nächste Profi-Radrennen nach der Coronavirus-Pause in Szene geht, ist reine Spekulation. Mindestens bis Ende Juni geht definitiv gar nichts mehr. Die Tour de France wurde inzwischen vorläufig auf August/September, der Giro d'Italia auf Oktober und die Vuelta a España auf November (!) verschoben. Am 5. Mai veröffentlichte der Weltverband UCI einen neuen WorldTour-Kalender ab August. Ob es tatsächlich so kommt?

01.08.Strade Bianche (ITA)2.UWT
08.08.Mailand-Sanremo (ITA)1.UWT
29.08.-20.09.Tour de France (FRA)2.UWT
mehr Rennen (Termine im Renn-Kalender 2020)
Links zu allen Rennen mit Homepage auf www.cyclinglinks.nl

Radsport-Schlagzeilen:

(Auflistung der letzten wichtigen Uploads)

Mai 2020

Di 5.
WorldTour-Kalender 2020 - Neuer Fahrplan ab August ...

April 2020

Mi 15.
Wegen Coronavirus: Große Rundfahrten alle in Herbst verschoben
Aufgrund des Coronavirus untersagte die französische Regierung Sport-Events bis Mitte Juli 2020. Der Radsport-Weltverband verlängerte die inzwischen bis Ende Mai bestehende Rennpause bis Ende Juni und für WorldTour-Rennen bis Ende Juli. Damit wurde eine Absage des ursprünglichen Tour-de-France-Starttermins (27. Juni) für den Veranstalter unumgänglich. Falls 2020 überhaupt noch Rennen gefahren werden, hat die Tour de France als mit Abstand ökonomisch wichtigstes Rennen Vorrang.
Tour de France 2020 - Verschoben auf den 29. August
Da man anscheinend fest entschlossen ist, auch die beiden anderen großen Rundfahrten noch 2020 durchzuziehen, soll die Spanien-Rundfahrt von August/September in den November (!) rücken und der bereits für Mai abgesagte Giro d'Italia in den Oktober. Durch die Festlegung dieser neuen Termin-Reihung wird freilich zunächst nur weitere Zeit gewonnen. Ob Rennen zu diesem Zeitpunkt überhaupt wieder möglich sind, bleibt reine Spekulation.

März 2020

Di 17.
Frühjahrsklassiker dahin wegen Coronavirus
Das gab es nicht einmal im 2. Weltkrieg: Radsport-Frühjahr 2020 dahin, nach Mailand-Sanremo und Flandern-Rundfahrt auch Paris-Roubaix und Lüttich-Bastogne-Lüttich wegen Corona-Krise abgesagt, es findet also kein Monument statt, mittelfristig kein Ende der Absagen in Sicht

Sa 14.
Paris-Nizza: Schachmann mit Start-Ziel-Sieg in die Corona-Pause
Maximilian Schachmann (Bora) holte den Gesamtsieg einer aufregenden 78. Auflage der Fernfahrt Paris-Nizza. Der deutsche Meister ging gleich mit einem Tageserfolg auf der 1. Etappe in Front und hatte in der Endabrechnung 18 Sekunden Vorsprung vor seinem ärgsten Widersacher Tiesj Benoot (Sunweb). Das Podest komplettierte Sergio Higuita (EF) mit 59 Sekunden Rückstand. Paris-Nizza wurde 2020 wegen der Coronavirus-Krise um die letzte Etappe auf 7 Etappen verkürzt und war der Coronavirus-Krise das letzte große Radrennen für einen noch unabsehbaren Zeitraum. mehr...
==
Flandern-Rundfahrt - Wegen Coronavirus: Erste Absage seit über 100 Jahren!

Fr 13.
Giro d'Italia 2020 - Kein Start am 9. Mai wegen Coronavirus
==
Termin-Kalender 2020 implodiert infolge des Coronavirus
Coronavirus-bedingt wurden eine Woche nach den italienischen Rennen (Mailand-Sanremo etc.) auch alle belgischen Rennen bis zum 3. April abgesagt (Nokere Koerse, Bredene Koksijde Classic, Brügge-De Panne, E3 Classic, Gent-Wevelgem und Quer durch Flandern). Ebenfalls abgesagt wurde u. a. die 100. Katalonien-Rundfahrt (23.03.-29.03.), der GP de Denain (19.03.) sowie die für den Samstag geplante Ronde van Drenthe. Hinter allen Rennen nach dem 3. April steht schon jetzt ein dickes Fragezeichen, oder es gibt sogar schon eine Absage wie beim Giro d'Italia. Die meisten Rennveranstalter reden euphemistisch nicht von einer Absage, sondern von einer «Verschiebung».

So 8.
GP Jean-Pierre Monseré - Jakobsen siegt im Massensprint

Fr 6.
Mailand-SanremoTirreno-Adriatico etc. - keine Rennen in Italien bis 3. April

Do 5.
Strade Bianche - Coronavirus-Absage 2 Tage vor dem Rennen

Di 3.
Le Samyn - Hofstetter Sprintsieger aus 10

So 1.
Kuurne-Brüssel-Kuurne: Asgreen knapp vorm Hauptfeld
Kasper Asgreen (Deceuninck) gewann Kuurne-Brüssel-Kuurne 2020 als Solist. Der Däne vollendete eine 29 Kilometer lange Offensive nur knapp vor dem nahenden Hauptfeld. Ein paar Sekunden hinter ihm sprintete Giacomo Nizzolo (NTT) eine halbe Radlänge vor Alexander Kristoff (UAE) auf den 2. Platz. mehr...
==
Drôme Classic - Clarke vor Barguil und Nibali

Februar 2020

Sa 29.
Omloop Het Nieuwsblad: Stuyven vor Lampaert im Zweiersprint
Jasper Styuven (Trek) gewann den Omloop Het Nieuwsblad 2020 im Zweiersprint. Der 27-jährige Belgier stach auf der Zielgeraden in Ninove seinen Landsmann Yves Lampaert (Deceuninck) aus. Einige Sekunden dahinter belegte Søren Kragh Andersen (Sunweb) den 3. Platz, und zwar als Solist ebenso wie der viertplatzierte Matteo Trentin (CCC). Die Vorentscheidung fiel über 70 Kilometer vorm Ziel, als sich 8 Fahrer rasch lösen konnten. mehr...
==
Ardèche Classic - Cavagna gewinnt, Riesenabstände

Fr 28.
UAE Tour - Yates gewinnt abgebrochenes Rennen klar

Wegen Wartungsarbeiten steht in den ersten Märzwochen vorübergehend nicht das gesamte Archiv von Radsport-Seite.de zur Verfügung.

ältere Schlagzeilen | Auflistung aller Seiten auf Radsport-Seite.de | Seite durchsuchen

Radsport-Seite.de, Homepage