Giro d'Italia 2024

(ITA/2.UWT) | Etappenplan | Startliste | Giro-Siegerliste | Giro-Übersicht |

Der Giro 2024 zum Ausdrucken:
► DIN-A4-Planer – das Wesentlichste auf einem Blatt
► Startliste – mit Startnummern in der schnörkellosen Druckversion

Für Vorschauen, Rennberichte und Ergebnisse gewünschte Etappe wählen:

Etappenplan des Giro d'Italia 2024

6 Bergankünfte, 2 Einzelzeitfahren

Die Strecke des Giro d'Italia 2024 beinhaltet 6 Bergankünfte, zwei weitere Bergetappen, eine davon am Vorschlusstag, 2 Einzelzeitfahren und eine Etappe über die aus Strade Bianche bekannten Schotterstraßen der Toskana. Auf den übrigen 9 flachen bis hügligen Etappen dürften die Chancen auf Massensprints in der Überzahl sein gegenüber den Chancen für Klassikerjäger und Ausreißer. Die 107. Giro-Auflage startet am 4. Mai 2024 im Piemont und endet gut 3 Wochen später am 26. Mai in Rom. Der gesamte Etappenplan mit allen Etappenorten für den Giro 2024 wurde am Freitag, den 13. Oktober 2023 offiziell präsentiert. Bereits zu Wochenbeginn wurden die 3 Etappen im Piemont vom Veranstalter bekannt gegeben.
► Streckenverlauf des Giro 2024 in Worten

Pogacar als Debütant haushoher Favorit

Als derart übermächtiger Favorit ist schon lange kein Fahrer mehr in eine große Rundfahrt gegangen: Beim Giro d'Italia 2024 fehlt im entferntesten eine Vorstellung, wer dort Tadej Pogacar (UAE) schlagen soll? Der Giro-Debütant sieht jedoch den Vorjahreszweiten Geraint Thomas (Ineos) sowie Romain Bardet (DSM) als seine härtesten Gegner. Zumindest im Falle von Thomas sehen die Buchmacher das genauso. Er ist mit ähnlich großem Abstand Favorit auf den 2. Platz. Von dem, was für den Rest übrig bleibt, erhoffen sich neben Podestplätzen hinter Pogacar in der Gesamtwertung vor allem die Sprinter bei voraussichtlich ungewöhnlich vielen Chancen einiges. Deren Riege wird von Tim Merlier (Soudal), Olav Kooij (Visma), Jonathan Milan (Lidl) und Kaden Groves (Alpecin) angeführt, wobei die Aufzählung noch lange nicht vollständig ist.
► Favoriten-Vorschau zum Giro 2024

22 Teams, Thomas mit der 1

An der Startlinie des Giro 2024 zur 1. Etappe in Venaria Reale stehen die 18 WorldTour-Teams sowie 4 ProTeams. Letztere qualifizierten sich teils über die Weltrangliste des Vorjahres oder waren auf eine Wildcard vom Veranstalter angewiesen. Die Startnummer 1 trägt in Abwesenheit des Vorjahressieger der Vorjahreszweite Geraint Thomas.
► Startliste des Giro d'Italia 2024

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2024