Tour de France 2019 - 16. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Tour-Siegerliste

15. Etappe ◄ Di 23. Juli: 16. Etappe ► 17. Etappe

Ewan gewinnt heißen Massensprint

Beim wohl vorletzten Massensprint der Tour de France 2019 schlug der erste Sprinter zum zweiten Mal zu: Caleb Ewan (Lotto) gewann die 16. Etappe in Nîmes bei 37 Grad im Schatten. Der 25-jährige Australier hatte auf der Linie eine gute halbe Radlänge Vorsprung vor Elia Viviani (Deceuninck). Knapp darauf folgten Dylan Groenewegen (Jumbo) und Peter Sagan (Bora).

Eingangs des Schlusskilometers befanden sich Groenewegen und Ewan viel zu früh in 2. und 3. Position. Viviani ging dann mit 2 Anfahrern vor ihm und Sagan hinter sich an beiden vorbei – eigentlich optimal für Viviani. Doch Ewan ging einen weiten Weg, lang im Wind. Seine 3 Konkurrenten kamen nicht mehr auf Touren, so dass der 1,65-Meter-Mann einen beeindruckenden Sieg feiern konnte.

Ergebnis
1. Caleb Ewan (AUS) - Lotto-Soudal 3:57:08
2. Elia Viviani (ITA) - Deceuninck-Quick Step
3. Dylan Groenewegen (NED) - Jumbo-Visma
4. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe
5. Niccolo Bonifazio (ITA) - Total Direct Energie
6. Michael Matthews (AUS) - Sunweb
7. Matteo Trentin (ITA) - Mitchelton-Scott alle
8. Jasper Stuyven (BEL) - Trek-Segafredo
9. Alexander Kristoff (NOR) - UAE-Emirates
10. Andrea Pasqualon (ITA) - Wanty-Gobert
11. Jens Debusschere (BEL) - Katusha-Alpecin gleiche
12. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Dimension Data
13. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida
14. Maximiliano Richeze (ARG) - Deceuninck-Quick Step
15. André Greipel (GER) - Arkéa-Samsic Zeit
...
50. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +0:21
69. Roman Kreuziger (CZE) - Dimension Data +1:02
71. Nairo Quintana (COL) - Movistar +1:02
77. David Gaudu (FRA) - Groupama-FDJ +1:02
- 162 Fahrer klassiert.
DNF Jakob Fuglsang (DEN) - Astana
DNS Wilco Kelderman (NED) - Sunweb

Alle aufmerksam im Wind, aber Fuglsang nach Sturz raus

Die Klassementfahrer waren in der letzten Rennstunde in Alarmbereitschaft wegen seitlichen Gegenwindes. Aber diesmal ließ sich niemand hinter die Fichte führen. Stattdessen schied Jakob Fuglsang (Astana) nach einem Sturz 27 Kilometer vorm Ziel aus, mutmaßlich mit einer Handverletzung. Der einstige Mitfavorit auf den Gesamtsieg lag vor der 16. Etappe in der Gesamtwertung auf dem 9. Platz schon 5 Minuten hinter dem Gelben Trikot.

Dieses erhielt zum 12. Mal bei der Tour 2019 Julian Alaphilippe (Deceuninck). Die Abstände in den Top-8 blieben unverändert und insbesondere in den Top-6 sehr eng, mit Thomas (Ineos), Kruijswijk (Jumbo), Pinot (Groupama), Bernal (Ineos) und Buchmann (Bora) nur zwischen 1:35 und 2:14 Minuten hinter der Spitze. Aus den Top-20 ließen ein paar Fahrer in Nîmes rund eine Minute liegen, beispielsweise Quintana (Movistar) und Kreuziger (Dimension Data) aufgrund eines späten Sturzes. Geraint Thomas stürzte in der ersten Etappenhälfte und zog sich Hautabschürfungen zu.

Gesamtwertung
1. Julian Alaphilippe (FRA) - Deceuninck-Quick Step 64:57:30
2. Geraint Thomas (GBR) - Ineos +1:35
3. Steven Kruijswijk (NED) - Jumbo-Visma +1:47
4. Thibaut Pinot (FRA) - Groupama-FDJ +1:50
5. Egan Bernal (COL) - Ineos +2:02
6. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Hansgrohe +2:14
7. Mikel Landa (ESP) - Movistar +4:54
8. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +5:00
9. Rigoberto Uran (COL) - EF Education First +5:33
10. Richie Porte (AUS) - Trek-Segafredo +6:30
11. Warren Barguil (FRA) - Arkéa-Samsic +7:22
12. Nairo Quintana (COL) - Movistar +9:30
13. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates +11:39
14. Roman Kreuziger (CZE) - Dimension Data +12:06
15. Guillaume Martin (FRA) - Wanty-Gobert +13:42
16. Fabio Aru (ITA) - UAE-Emirates +14:15
17. David Gaudu (FRA) - Groupama-FDJ +15:33
18. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +27:33
19. Xandro Meurisse (BEL) - Wanty-Gobert +28:25
20. George Bennett (NZL) - Jumbo-Visma +30:33
21. Sébast. Reichenbach (SUI) - Groupama-FDJ +32:17
22. Rudy Molard (FRA) - Groupama-FDJ +34:11
23. Adam Yates (GBR) - Mitchelton-Scott +35:18

Zu Beginn der 16. Etappe fanden sich 5 Ausreißer zusammen: Gougeard (AG2R), Rossetto (Cofidis), Wisniowski (CCC), Ourselin (Direct Energie) und Bak (Dimension Data). Insbesondere die Teams von Groenewegen und Ewan machten mit ihrer entschlossenen Nachführarbeit schnell klar, dass es heute einen Massensprint geben würde. Der Abstand stieg nie über 3 Minuten. Trotzdem wurde das Quintett erst punktgenau innerhalb der letzten 3 Kilometer gestellt.

Immerhin blieben den 5 Ausreißern die Fernsehminuten übrig sowie Zwischensprint und kleiner Bergpreis, die beide Bak ohne Gegenwehr gewann. Aus den Feld heraus schob Viviani für den 6. Platz beim Zwischensprint im letzten Moment sein Vorderrad an seinem Anfahrer Mørkøv vorbei. Die augenscheinliche Schwerfälligkeit Vivianis war schon kein gutes Omen für den Zielsprint. Sagan im Grünen Trikot begnügte sich mit dem 9. Platz hinter Colbrelli (Bahrain). Der 7. Sieg Sagans in der Punktewertung – alleiniger Rekord! – steht so gut wie fest.

Grünes Trikot
1. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe 309 p.
2. Elia Viviani (ITA) - Deceuninck-Quick Step 224
3. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida 203
4. Michael Matthews (AUS) - Sunweb 201
5. Caleb Ewan (AUS) - Lotto-Soudal 198
6. Jasper Stuyven (BEL) - Trek-Segafredo 142
7. Matteo Trentin (ITA) - Mitchelton-Scott 130
8. Julian Alaphilippe (FRA) - Deceuninck-Quick Step 117
9. Dylan Groenewegen (NED) - Jumbo-Visma 116


Vorschau auf diese Etappe: Nach den 3 Pyrenäenetappen und dem zweiten Ruhetag wird die Tour de France 2019 in Nîmes fortgesetzt. Auf dem Programm steht eine Runde gegen den Uhrzeiger im Norden von Nîmes, wo sowohl der Start als auch das Ziel der 16. Etappe liegt. Da nur wenige Wellen im Profil verzeichnet sind, läuft das Ganze wohl auf einen Massensprint hinaus, dem damit letzten vor den Alpen und bis zum Finaltag in Paris. Die Zielgerade in Nîmes ist fast 3 Kilometer lang, allerdings mit 2 Kreisverkehren versehen, der letzte davon 380 Meter vor der Linie.
► Landkarte, Zeitplan und Profile auf www.letour.fr

15. Etappe ◄ Di 23. Juli: 16. Etappe ► 17. Etappe

Tour de France 2019

Tour de France 2019
16. Etappe (177,0km)
von Nîmes 13:30
nach Nîmes 17:26

-km112 14:56 Vallérargues
-km81 15:38 Côte-de-Saint-Jean-du-Pin

Etappensieg:
Caleb Ewan (AUS)

Gelbes Trikot:
Julian Alaphilippe (FRA)

Grünes Trikot:
Peter Sagan (SVK)

Bergtrikot:
Tim Wellens (BEL)

Jungprofi-Wertung:
Egan Bernal (COL)

Teamwertung:
Movistar

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2019 / Tour de France 2019, 16. Etappe (Nîmes)