Giro d'Italia 2018, 7. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Giro-Siegerliste

6. Etappe ← Fr 11. Mai: 7. Etappe → 8. Etappe

Zielankunft in Praia a Mare: ca. 17:12 Uhr

Bennett schlägt Viviani

Sam Bennett (Bora) gewann die 7. Etappe des Giro d'Italia 2018 im Massenprint - und damit endlich seinen ersten Tagesabschnitt bei einer großen Rundfahrt. Dabei sah es zunächst wieder so aus, als würden die anderen Teams dem schon 2-maligen Etappensieger Elia Viviani (Quick Step) treudoof den roten Teppich ausrollen. Aber in Praia a Mare, dem ersten Etappenort 2018 auf italienischem Festland, überholte Bennett den Mann im Maglia ciclamino tatsächlich kurz vor dem Zielstrich um eine halbe Radlänge.

Bennett wich Viviani in der Schlussphase nicht vom Hinterrad, obwohl Viviani eingangs des Schlusskilometers noch weit hinten positioniert war. Sein Team brachte Viviani - und damit auch Bennett - rechtzeitig nach vorne. Hinter den Sprintzügen anderer Teams eröffnete Sacha Modolo (EF) den Sprint. Von dessen Hinterrad schnellte Viviani vorbei, aber nicht so zwingend wie bei seinen beiden Siegen, so dass der 27-jährige Ire Bennett diesmal das beste Timing auf seiner Seite hatte.

Ergebnis
1. Sam Bennett (IRL) - Bora-Hansgrohe 3:45:27
2. Elia Viviani (ITA) - Quick Step Floors
3. Sacha Modolo (ITA) - EF-Education First
4. Niccolo Bonifazio (ITA) - Bahrain-Merida
5. Danny van Poppel (NED) - LottoNL-Jumbo
6. Jakub Mareczko (ITA) - Wilier-Selle Italia
7. Clément Venturini (FRA) - AG2R La Mondiale
8. Mads Pedersen (DEN) - Trek-Segafredo
9. Jürgen Roelandts (BEL) - BMC alle
10. Jens Debusschere (BEL) - Lotto-Soudal
11. Enrico Barbin (ITA) - Bardiani-CSF
12. Paolo Simion (ITA) - Bardiani-CSF gleiche
13. Wjatschesl. Kusnezow (RUS) - Katusha-Alpecin
14. Ryan Gibbons (RSA) - Dimension Data
15. Manuel Belletti (ITA) - Androni-Sidermec Zeit
...
82. Carlos Betancur (COL) - Movistar +0:23
- 171 Fahrer klassiert.
DNS Edoardo Zardini (ITA) - Wilier-Selle Italia

Die Gesamtführung blieb vor den beiden folgenden Bergankünften bei Simon Yates (Mitchelton) - mit unverändert 16 Sekunden vor Tom Dumoulin (Sunweb) und 26 vor Esteban Chaves (Mitchelton).

Gesamtwertung
1. Simon Yates (GBR) - Mitchelton-Scott 26:31:30
2. Tom Dumoulin (NED) - Sunweb +0:16
3. Esteban Chaves (COL) - Mitchelton-Scott +0:26
4. Domenico Pozzovivo (ITA) - Bahrain-Merida +0:43
5. Thibaut Pinot (FRA) - Groupama-FDJ +0:45
6. Rohan Dennis (AUS) - BMC +0:53
7. Pello Bilbao (ESP) - Astana +1:03
8. Christopher Froome (GBR) - Sky +1:10
9. George Bennett (NZL) - LottoNL-Jumbo +1:11
10. Fabio Aru (ITA) - UAE-Emirates +1:12
11. Richard Carapaz (ECU) - Movistar +1:23
12. Ben O'Connor (AUS) - Dimension Data +1:39
13. Michael Woods (CAN) - EF Education First +1:39
14. Sam Oomen (NED) - Sunweb +1:42
15. Carlos Betancur (COL) - Movistar +1:44
16. Patrick Konrad (ITA) - Bora-Hansgrohe +1:46
...
19. Maximil. Schachmann (GER) - Quick Step FLoors +2:02
22. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana +2:12

Die Spitzengruppe des Tages stand auf der 7. Giro-Etappe erst im zweiten Anlauf. Ballerini (Androni), Belkow (Katusha) und Irizar (Trek) durften 3 Minuten wegfahren, nachdem die Sprinterteams mit dem Quartett aus Ballerini, Masnada (auch Androni), Irizar und Tony Martin (Katusha) noch nicht einverstanden war. Aber rund 15 Kilometer vor Schluss war es sowieso vorbei an der Spitze für Ballerini, Belkow und Irizar. Weitere Angriff wurden im Keim erstickt.


Vorschau auf diese Etappe: Die 7. Etappe des Giro d'Italia 2018 ist die erste der diesjährigen Rundfahrt auf dem italienischen Festland. Nach den 3 schwierigen Etappen auf Sizilien geht es nun flach in Kalabrien weiter - entlang der Küste des Tyrrhenischen Meeres von Pizzo nach Praia a Mare. Die höchste Erhebung der 7. Etappe steht ausgerechnet 15 Kilometer vor dem Ziel im Profil, wo es von Meereshöhe über 4 Kilometer auf 146 Meter hinaufgeht. Eine Entscheidung im Massensprint ist also wahrscheinlich, aber noch nicht in Stein gemeißelt. Die Zielgerade ist fast 2 Kilometer lang.
→ Profil, Landkarte und mehr Informationen auf www.giroditalia.it

6. Etappe ← Fr 11. Mai: 7. Etappe → 8. Etappe

Giro d'Italia 2018

Giro d'Italia 2018
7. Etappe (159,0km)
von Pizzo
nach Praia a Mare

-km63 Guardia Piemontese 15:45
-km26 Santa Maria del Cedro 16:35

Etappensieg:
Sam Bennett (IRL)

Rosa Trikot:
Simon Yates (GBR)

Punktewertung:
Elia Viviani (ITA)

Bergwertung:
Esteban Chaves (COL)

Jungprofi-Wertung:
Richard Carapaz (ECU)

Teamwertung:
Mitchelton-Scott

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2018 / Giro d'Italia 2018, 7. Etappe (Pizzo - Praia a Mare)