GP de Québec 2019

(CAN/1.UWT) - Siegerliste GP de Québec

Geduld bei Matthews zahlt sich aus

Michael Matthews (Sunweb) gewann den 10. GP de Québec im Massensprint. Vorausgegangen war jedoch eine Offensive 2 Kilometer vorm Ziel von Alaphilippe (Deceuninck), Sagan (Bora), van Avermaet (CCC), Ulissi (UAE) und Haig (Mitchelton). Das Quintett wurde erst auf der Zielgeraden an der 300-Meter-Marke gestellt. Peter Sagan und Greg van Avermaet sprinteten sogar noch auf die weiteren Podestplätze.

Alaphilippes Attacke ging Sagan sofort mit. Jeweils zeitversetzt schlossen van Avermaet, Ulissi und Haig auf. Da attackierte Sagan vor der Kilometermarke. Doch Alaphilippe führte die anderen 3 Fahrer wieder heran. Im Quintett schaute man sich nun an, wobei sich die Augen vor allem auf Sagan richteten. So näherte sich das Feld, und der abgebrühte Matthews staubte trocken ab. Der 28-jährige Australier hatte das Rennen bereits im Vorjahr gewonnen – vor van Avermaet und in Abwesenheit des vorherigen Québec-Doppelsiegers Sagan.

Beim GP de Québec 2019 waren 16 der nun seit 9 Jahren bekannten 12,6-Kilometer-Runden durch Ville de Québec zu drehen, mit dem stufenartig ansteigenden Finale. 2 Tage nach dem GP de Québec erfolgt wie gewohnt die Revanche beim weiteren kanadischen WorldTour-Tagesrennen, dem GP de Montréal, den Matthews im Vorjahr ebenfalls für die entschied.

Von den 5 späten Animateuren konnte außerdem Diego Ulissi den 4. Platz vor Jasper Stuyven (Trek) belegen. Julian Alaphilippe wurde kurz vor der Linie auf den 7. Platz durchgereicht. Jack Haig nahm die Beine hoch und fiel letztlich auf den 28. Platz zurück.

Fr 13. September 2019
Ergebnis der 10. Auflage Grand Prix Cycliste de Québec (201,6km)
1. Michael Matthews (AUS) - Sunweb 5:13:01
2. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe
3. Greg van Avermaet (BEL) - CCC
4. Diego Ulissi (ITA) - UAE-Emirates
5. Jasper Stuyven (BEL) - Trek-Segafredo
6. Tom-Jelte Slagter (NED) - Dimension Data
7. Julian Alaphilippe (FRA) - Deceuninck-Quick Step
8. Timo Roosen (NED) - Jumbo-Visma
9. Tim Wellens (BEL) - Lotto-Soudal
10. Benoît Cosnefroy (FRA) - AG2R La Mondiale
11. Daryl Impey (RSA) - Mitchelton-Scott
12. Alberto Bettiol (ITA) - EF Education First
13. Kristian Sbaragli (ITA) - Israel Academy
14. Bauke Mollema (NED) - Trek-Segafredo
15. Hugo Houle (CAN) - Astana alle
16. Eduard Prades (ESP) - Movistar
17. Michael Woods (CAN) - EF Education First
18. Jelle Vanendert(BEL) - Lotto-Soudal
19. Michael Valgren (DEN) - Dimension Data
20. Oliver Naesen (BEL) - AG2R La Mondiale gleiche
21. Adam Yates (GBR) - Mitchelton-Scott
22. James Piccoli (CAN) - Kanada
23. Mathias Frank Mathias AG2R La Mondiale
24. Valentin Madouas (FRA) - Groupama-FDJ
25. Davide Villella (ITA) - Astana Zeit
...
Anstiege GP de Québec 2019
-km 3,3 Montagne (42m) 0,38 km à 10 %
-km 1,9 Potasse/Des Glacis (47m) 0,42 km à 9 %
-km 1,2 Fabrique/Des Jardins (47m) 0,19 km à 7 %
-km 0 Fort/St-Louis/Grande-Allée (91m) 1 km à 4 %

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / GP de Québec 2019