HEW-Cyclassics Hamburg 2003

(GER/CDM) - Siegerliste HEW-Cyclassics - Weltcup-Index 2003

Bettini vor Rebellin und Ullrich
Der Italiener Paolo Bettini (Quick Step) gewann die 8. Ausgabe der Hamburger Cyclassics im Spurt einer Fünfergruppe vor Davide Rebellin (Gerolsteiner) und Jan Ullrich (Bianchi). Die Saeco-Profis Astarloa und Celestino belegten trotz zahlenmäßiger Überlegenheit in der Gruppe nur die Plätze 4 und 5. Den Sprint des Hauptfeldes um den 6. Rang entschied Erik Zabel (Telekom) für sich.

Die Show des Jan Ullrich
Die Vorentscheidung des Rennens war bei der letzten Überquerung des Vaseberges 15 Kilometer vor dem Ziel gefallen. Dort machte der Tour-de-France-Zweite Jan Ullrich seine Ankündigung wahr, in seinem ehemaligen Wohnort vor begeisterten Zuschauermassen im siebenstelligen Bereich um den Sieg mitfahren zu wollen, obwohl die Strecke für seine Ansprüche eigentlich insgesamt zu flach war.
Dennoch schüttelte er bis auf seine vier Mitausreißer bei tropischen Temperaturen das gesamte Peloton ab, hatte aber gegen den schnellen Bettini auf der Zielgeraden keine Chance mehr.

Van Petegem nur noch hauchdünn vor dem Hamburg-Sieger
Im Weltcup rückte Bettini bis auf 3 Punkte an den führenden Belgier Peter van Petegem (Lotto-domo), der bei den Cyclassics 23. wurde, heran. Der kleine Italiener hatte bereits im letzten Jahr die Gesamtwertung für sich entschieden und diese Saison mit einem Traumstart bei Mailand-San Remo begonnen.

3. August 2003
Ergebnis der 8. Auflage der HEW-Cyclassics (253,2km)
1. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step 5h58:20
2. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner
3. Jan Ullrich (GER) - Bianchi
4. Igor Astarloa (ESP) - Saeco
5. Mirko Celestino (ITA) - Saeco
6. Erik Zabel (GER) - Team Telekom +0:03
7. Fabio Baldato (ITA) - Alessio
8. Giovanni Lombardi (ITA) - Domina Vacanze
9. Stefano Zanini (ITA) - Saeco
10. Andrea Ferrigato (ITA) - Alessio
11. Marco Zanotti (ITA) - Fassa Bortolo
12. Carlos da Cruz (FRA) - Fdjeux.com
13. Luca Paolini (ITA) - Quick Step
14. Steven de Jongh (NED) - Rabobank
15. Stuart O'Grady (AUS) - Crédit Agricole
16. Andy Flickinger (FRA) - ag2r
17. Gabriele Missaglia (ITA) - Lampre
18. René Haselbacher (AUT) - Gerolsteiner
19. Julian Dean (NZL) - CSC
20. Magnus Backstedt (SWE) - Team fakta
21. Stefan Kupfernagel (GER) - Phonak
22. Franck Renier (FRA) - La Boulangère
23. Peter van Petegem (BEL) - Lotto-domo
24. Michael Skelde (DEN) - Team fakta
25. Mathew Hayman (AUS) - Rabobank alle
...
30. Bert Grabsch (GER) - Phonak gleiche
42. Enrico Poitschke (GER) - Team Wiesenhof
47. Patrick Sinkewitz (GER) - Quick Step Zeit
75. Johan Museeuw (BEL) - Quick Step
- 159 von 185 Teilnehmern klassiert.
Weltcup-Stand nach 6 von 10 Rennen
1. Peter Van Petegem (BEL) 203 pts
2. Paolo Bettini (ITA) 200
3. Michael Boogerd (NED) 140
4. Mirko Celestino (ITA) 127
5. Davide Rebellin (ITA) 123
6. Dario Pieri (ITA) 117
7. Alexander Winokurow (KAZ) 100
8. Frank Vandenbroucke (BEL) 92
9. Erik Zabel (GER) 86
10. Fabio Baldato (ITA) 83
...
14. Stuart O'Grady (AUS) 74
15. Luca Paolini (ITA) 72
18. Igor Astarloa (ESP) 56
19. Jan Ullrich (GER) 50
21. Matthias Kessler (GER) 44
42. Rolf Aldag (GER) 20

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2003 / HEW-Cyclassics Hamburg 2003