Kolumbien-Rundfahrt 2019

(COL/2.1) - Siegerliste Kolumbien-Rundfahrt

Et. Startort     Zielort          km   Etappensieger       Leader
1. Medellín Medellín 142 EF Rigoberto Uran
2. La Ceja La Ceja 151 Alvaro Hodeg Alvaro Hodeg
3. Llanogrande Llanogrande 167 Juan Molano Rigoberto Uran
4. Medellín Medellín 144 Bob Jungels Bob Jungels
5. La Union La Union 177 Julian Alaphilippe Julian Alaphilippe
6. El Retiro Alto de Palmas 174 Nairo Quintana Miguel Angel Lopez
2) Teamzeitfahren

Lopez vor Sosa, Martinez, Bernal

Miguel Angel Lopez (Astana) wurde in seiner Heimat der Gesamtsieger der Kolumbien-Rundfahrt 2019. Bei täglich wechselnden Gesamtführenden lachte der 25-jährige Kolumbianer zuletzt. Er hatte in der Endabrechnung nur 4 Sekunden Vorsprung vor Ivan Sosa (Sky) und 42 vor Daniel Martinez (EF). Vorjahressieger Egan Bernal (Sky) verpasste knapp das Podest.

Im Vorjahr wurde das Etappenrennen in Kolumbien als Colombia Oro y Paz neu in den Kalender aufgenommen. 2019 lautete der offizielle Rennname schlicht Colombia 2.1. Im Starterfeld vertreten waren erneut die kolumbianischen Starfahrer sowie auch einige internationale Top-Stars. So war 2019 u. a. Chris Froome (Sky) dabei, der jedoch spätestens nach einem Sturz nicht mehr für die vorderen Ränge infrage kam. Dies erledigten ohnehin seinen Teamkollegen Sosa und Bernal.

Die Strecke der Kolumbien-Rundfahrt 2019 beinhaltete – anders als im Vorjahr – ein kurzes Teamzeitfahren, das gleich zum Auftakt in Medellín über die Bühne ging. Die Entscheidung um den Gesamtsieg fiel aber erst am letzten der 6 Renntage bei einer Bergankunft. Bergig war außerdem die 5. Etappe. Die 3 Tage davor hatten zumindest das Potenzial für Entscheidungen in Massensprints.

Auf der 1. Etappe benötigte EF Education First 15:05 Minuten für die 14 Kilometer im Teamzeitfahren und war damit 8 Sekunden schneller als das zweitbeste Team Deceuninck. Es folgten Sky mit 10, Astana mit 22, und UAE mit 35 Sekunden Rückstand auf den nächsten Plätzen. Nur den 7. Platz – noch hinter dem Heimteam Medellin – belegte Movistar mit 44 Sekunden.

Im Massensprint der 2. Etappe war Alvaro Hodeg (Deceuninck) erfolgreich. Dessen Anfahrer Richeze begnügte sich nicht mit dem Anfahren des Sprints, sondern übte sich danach auch in der Behinderung möglichst vieler Gegner von Hodeg – eine derzeit aufkommende Unart. Auf den 2. Platz rollte so Martin Laas (Illuminate) vor Juan Molano (UAE).

Überlegen gewann Molano dann die 3. Etappe im Sprint, weil die meisten Sprinter aus dem Hauptfeld zurückgefallen waren. Den 2. Platz belegte Julian Alaphilippe (Deceuninck) vor Diego Ochoa (Manzana Postobon).

Die 4. Etappe gewann Bob Jungels (Deceuninck) als Finisseur. Er setzte sich aus einem ersten Feld auf dem Schlusskilometer um 3 Sekunden ab. Auf den 2. Platz sprintete Mihkel Raim (Israel Academy) vor Alaphilippe.

Auf der 5. Etappe gingen Daniel Martinez und Ivan Sosa rund 5 Kilometer vorm Ziel zuerst über den letzten Bergpreis. Ein Verfolgertrio aus Miguel Angel Lopez, Richard Carapaz (Movistar) und Alaphilippe holte das Duo auf dem Schlusskilometer ein. Alaphilippe gewann den folgenden Sprint überlegen vor Lopez, Carapaz und Martinez. Sosa büßte noch 6 Sekunden ein – verhängnisvolle 6 Sekunden, wie sich am Ende herausstellen sollte. Die nächsten Fahrer im Ziel waren 42 Sekunden zurück. Alaphilippe hatte somit vor der Schlussetappe ein Guthaben von 8 Sekunden auf Martinez, 23 auf Lopez, 29 auf Sosa, 53 auf Jungels und 55 auf Carapaz.

Die 6. Etappe brachte den Tagessieg von Nairo Quintana (Movistar), der in der Gesamtwertung in puncto Podest jedoch schon zu weit zurücklag. Bei der Bergankunft waren Sosa und Lopez mit 8 Sekunden Rückstand die nächsten Fahrer im Ziel. Weitere 8 Sekunden Rückstand hatte auf dem 4. Platz Bernal. Dahinter klaffte bereits eine Minutelücke zu Uran und Martinez. Alaphilippe erreichte auf dem 16. Platz mit glatt 2 Minuten Rückstand das Ziel.

Di 12. bis So 17. Februar
Endklassement Colombia 2.1 2019
1. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana 18:38:32
2. Ivan Sosa (COL) - Sky +0:04
3. Daniel Martinez (COL) - EF Education First +0:42
4. Egan Bernal (COL) - Sky +0:54
5. Nairo Quintana (COL) - Movistar +1:04
6. Rigoberto Uran (COL) - EF Education First +1:31
7. Julian Alaphilippe (FRA) - Deceuninck-Quick Step +1:33
8. Sergio Henao (COL) - UAE-Emirates +2:41
9. Richard Carapaz (ECU) - Movistar +2:46
10. Rodrigo Contreras (COL) - Astana +2:47
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / Kolumbien-Rundfahrt 2019