Giro d'Italia 2021 - Startliste

Übersicht - Etappenplan - Giro-Siegerliste

19 WorldTour-Teams, dazu das automatisch qualifizierte ProTeam Alpecin-Fenix – und schon ging das Gehaue um die verbliebenen 2 Wildcards los. Die Veranstalter vergaben zuletzt einen Platz immer an den Sieger der Coppa Italia, die allerdings im Vorjahr das WorldTour-Team UAE gewann, und nicht wie meistens Androni. So balgten sich gleich 4 italienische ProTeams um die 2 begehrten Plätze: Androni, Bardiani, das aufgestiegene Eolo-Kometa sowie Vini Zabù. Außerdem meldete das französische Team Arkéa in Person vom einstigen Giro-Gesamtsieger Nairo Quintana Ansprüche an. Im Vorjahr fiel die Wahl auf Androni, Bardiani und Vini Zabù. Die Veranstalter der großen Rundfahrten baten den Weltverband erfolgreich darum, eine Wildcard mehr vergeben zu dürfen. Das waren allerdings immer noch zu wenige für die mindestens 5 interessierten Teams. Letztlich vergab der Veranstalter die Wildcards im Februar an Bardiani, Eolo und Vini Zabù, so dass Androni leer ausging.

sehr provisorische Startliste

(noch ohne die voraussichtlich 3 fehlenden Wildcard-Teams)

Ineos Grenadiers
Egan Bernal

AG2R-Citroën

Astana-Premier Tech
Alexander Wlasow

Bahrain-Victorious
Mikel Landa
Pello Bilbao

BikeExchange (hieß im Vorjahr Mitchelton-Scott)
Simon Yates

Bora-Hansgrohe
Peter Sagan
Emanuel Buchmann

Cofidis
Elia Viviani

Deceuninck-Quick Step
Remco Evenepoel
Fausto Masnada

DSM (hieß im Vorjahr Sunweb)

EF Education-Nippo

Groupama-FDJ
Thibaut Pinot

Intermarché-Wanty Gobert

Israel Start-Up Nation
André Greipel

Jumbo-Visma
George Bennett

Lotto-Soudal
Caleb Ewan

Movistar
Marc Soler

Qhubeka-Assos (hieß im Vorjahr NTT)
Giacomo Nizzolo
Domenico Pozzovivo

Trek-Segafredo
Vincenzo Nibali
Bauke Mollema

UAE-Emirates
Davide Formolo
Fernando Gaviria

Alpecin-Fenix

Bardiani-CSF

Eolo-Kometa

Vini Zabù-KTM

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2021 / Giro d'Italia 2021, Startliste