ZLM Tour 2019

(NED/2.1) - Siegerliste Ster ZLM Toer

Et. Startort     Zielort         km   Etappensieger      Leader
0. Yerseke Yerseke 7* Jos van Emden Jos Emden
1. Bredene Heinkenszand 198 Dylan Groenewegen Dylan Groenewegen
2. Etten-Leur Buchten 168 Dylan Groenewegen Mike Teunissen
3. Buchten Landgraaf 171 Amund Jansen Mike Teunissen
4. Eindhoven Tilburg 170 Caleb Ewan Mike Teunissen
*) Einzelzeitfahren

Nachdem die Ster ZLM Toer 2018 kurzfristig abgesagt worder war, ging es 2019 als ZLM Tour weiter, mit anderem Veranstalter, aber am bewährten Termin 2 Wochen vor der Tour de France. Allerdings war das Epizentrum des Rennens nicht mehr die niederländische Provinz Limburg. Stattdessen ging es vornehmlich durch die Provinzen Zeeland und Nordbrabant, wodurch das 5-tägige Rennen einen anderen, flachen Charakter erhielt. Bisher fand unter dem Namen ZLM Tour ein U23-Rennen statt.

Den 6,8-Kilometer-Prolog gewann Jos van Emden (Jumbo) in 7:54 Minuten. Er verwies seine beiden Teamkollegen Mike Teunissen und Tony Martin mit je 2 Sekunden auf die nächsten Plätze. In der Rangliste folgten Alex Doswett (Katusha) mit 4, Max Walscheid und Cees Bol (beide Sunweb) mit 6 und 8 Sekunden Zeitverlust. Dylan Groenewegen (Jumbo) büßte auf dem 15. Platz 23 Sekunden ein, Caleb Ewan (Lotto) auf dem 24. Platz 28 Sekunden.

Die Massenankunft der 1. Etappe entschied Dylan Groenwegen für sich. Auf den 2. Platz kam Emis Liepins (Wallonie) vor Caleb Ewan.

Auch die 2. Etappe ging im Massensprint an Groenwegen. Diesmal belegte Ewan den 2. Platz – vor Mike Teunissen.

Auf der 3. Etappe durfte mit Amund Grøndal Jansen (Jumbo) der nächste aus seinem Team. Wegen Organisationspannen wurde auf dem Schlussrundkurs kurzerhand die letzte Runde weggelassen – zum offenkundigen Missfallen einiger Fahrer in der 9-köpfigen Spitzengruppe. Den 2. Platz hinter seinem Teamkollegen Jansen belegte der Gesamtführende Teunissen vor Mads Würtz Schmidt (Katusha).

Caleb Ewan rettete die Ehre der anderen Teams auf der 4. Etappe. Den Massensprint hatte Walscheid vor Groenwegen eröffnet. Ewan verwies die beiden aber mit einer Radlänge auf die Plätze.

Mi 19. bis So 23. Juni
Endklassement ZLM Tour 2019
1. Mike Teunissen (NED) - Jumbo-Visma 16:00:47
2. Amund G. Jansen (NOR) - Jumbo-Visma +0:14
3. Mads Würtz Schmidt (DEN) - Katusha-Alpecin +0:16
4. Jasper de Buyst (BEL) - Lotto-Soudal +0:25
5. Jan Bakelants (BEL) - Sunweb +0:32
6. Maurits Lammertink (NED) - Roompot-Charles +0:39
7. Dylan Groenewegen (NED) - Jumbo-Visma +0:43
8. Jos van Emden (NED) - Jumbo-Visma +0:44
9. Jelle Wallays (BEL) - Lotto-Soudal +0:46
10. Alex Dowsett (GBR) - Katusha-Alpecin +0:48
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / ZLM Tour 2019