Straßen-WM 2018 in Innsbruck - Einzelzeitfahren

Übersicht WM 2018 - Siegerliste Einzelzeitfahren

Mi 26. September 2018
Location: Rattenberg - Innsbruck (AUT)
Distanz: 52,5 km

Dennis klar vorm Titelverteidiger Dumoulin

Rohan Dennis (Australien) wurde in Innsbruck 2018 erstmals Weltmeister im Einzelzeitfahren. Er schlug den Titelverteidiger Tom Dumoulin (Niederlande) satte 1:21 Minuten. Weniger als eine Sekunde hinter Dumoulin holte Victor Campenaerts (Belgien) die Bronzemedaille.

Auf den 52,5 Kilometern zwischen Rattenberg und Innsbruck trennte sich am Anstieg nach Gnadenwald die Spreu vom Weizen. Ausgerechnet dort schenkte der Zeitfahrspezialist Dennis den am Berg stärker eingeschätzten Dumoulin einen Großteil der Zeitdifferenz ein.

Bei der ersten Zwischenzeit hatte Dennis lediglich 8 Sekunden vor Dumoulin geführt. Tony Martin (Deutschland) lag hier noch mit 14 Sekunden Rückstand auf dem 4. Platz, fiel aber letztlich auf den 7. Platz durch. Fast zeitgleich bei der ersten Zwischenzeit mit Martin war Campenaerts.

In Gnadenwald sprang den Abstand zwischen Dennis und Dumoulin auf über eine Minuten und zwischen Dennis und Campenaerts auf 72 Sekunden. Michal Kwiatkowsi (Polen) auf dem 4. Platz fehlte hier über eine halbe Minute auf die Medaillen, die - auch in ihrer Farbe - schon verteilt schienen.

Doch in Richtung Ziel wurde es noch hauchdünn zwischen Dumoulin und Campenaerts. Dennis wiederum krönte mit seinen 28 Jahren eine exzellente Zeitfahr-Saison, in der er u. a. die langen Einzelzeitfahren bei Giro und Vuelta für sich entschied. Bei WM-Einzelzeitfahren hatte Dennis bisher keine Medaillen erreicht.

Ergebnis
1. Rohan Dennis (AUS) 1:03:02.57
2. Tom Dumoulin (NED) +1:21.09
3. Victor Campenaerts (BEL) +1:21.62
4. Michal Kwiatkowski (POL) +2:04.58
5. Nelson Oliveira (POR) +2:14.34
6. Jonathan Castroviejo (ESP) +2:17.53
7. Tony Martin (GER) +2:25.23
8. Patrick Bevin (NZL) +2:34.78
9. Wassil Kirijenka (BLR) +3:07.54
10. Martin Toft Madsen (DEN) +3:23.39
11. Maximilian Schachmann (GER) +3:39.95
12. Stefan Küng (SUI) +3:44.23
13. Alexej Luzenko (KAZ) +4:07.98
14. Jan Barta (CZE) +4:08.15
15. Joey Rosskopf (USA) +4:20.09
16. Wilco Kelderman (NED) +4:21.09
17. Maciej Bodnar (POL) +4:22.47
18. Søren Kragh Andersen (DEN) +4:28.86
19. Matthias Brändle (AUT) +4:31.20
20. Jos van Emden (NED) +4:33.61
21. Benjamin Thomas (FRA) +4:44.96
22. Tanel Kangert (EST) +4:45.14
23. Marc Soler (ESP) +4:47.78
24. Bob Jungels (LUX) +4:47.94
25. Josef Cerny (CZE) +4:49.29
26. Hamish Bond (NZL) +4:50.45
27. Tejay van Garderen (USA) +4:53.58
28. Alessandro de Marchi (ITA) +5:05.54
29. Alex Dowsett (GBR) +5:24.70
30. Fabio Felline (ITA) +5:25.71
...

Strecken-Vorschau

Wie alle Strecken der Straßen-WM 2018 in Innsbruck hat es auch das Einzelzeitfahren der Männer-Elite in sich. Dies beginnt mit der Distanz von 52,5 Kilometern, wie es bei kaum einer Zeitfahr-WM länger war. Außerdem steht der Anstieg vom Inntal nach Gnadenwald im Profil. Die Steigung beträgt im Schnitt 10,5 % auf einer Länge von 2,6 Kilometern und steigt auf maximal 13,2 %. Hier werden die Fahrer also gehörig aus dem Takt gebracht.

Startort ist Rattenberg. Von dort führt die Strecke in westlicher Richtung über Jenbach, Schwaz, den angesprochenen Anstieg nach Gnadenwald, der folgenden Abfahrt nach Absam, einem kurzen Gegenhang nach Rum schließlich zum Zielareal an der Hofburg in Innsbruck. Man kommt also von genau der anderen Seite im Vergleich zum Teamzeitfahren. Beim noch folgenden Straßenrennen jedoch ist die Strecke aus dem Einzelzeitfahren in der Anfangsphase erneut zu fahren.

Startzeiten

14:10:00 Kelderman (NED)
14:11:30 de Marchi (ITA)
14:26:30 Konovalovas (LTU)
14:32:30 Preidler (AUT)
14:35:30 Rosskopf (USA)
14:40:00 Madsen (DEN)
14:41:30 Dillier (SUI)
14:44:30 Schachmann (GER)
14:46:00 Bodnar (POL)
14:49:00 Soler (ESP)
14:50:30 van Emden (NED)
14:56:30 Felline (ITA)
15:10:00 Grwiko (UKR)
15:13:00 Mullen (IRL)
15:14:30 Brändle (AUT)
...
15:20:30 van Garderen (USA)
15:22:00 Bevin (NZL)
15:23:30 Jungels (LUX)
15:25:00 Dowsett (GBR)
15:26:30 Kragh Andersen (DEN)
15:28:00 Küng (SUI)
15:29:30 Oliveira (POR)
15:31:00 Martin (GER)
15:32:30 Kwiatkowski (POL)
15:34:00 Campenaerts (BEL)
15:35:30 Kirijenka (BLR)
15:37:00 Castroviejo (ESP)
15:38:30 Dennis (AUS)
15:40:00 Dumoulin (NED)

www-tipps

Innsbruck 2018
Radsport-Seite.de, Homepage / Rad-WM / Straßen-WM 2018 in Innsbruck / Straßen-WM 2018 in Innsbruck, Einzelzeitfahren