Vuelta a España 2020 - 17. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

16. Etappe ◄ Sa 7. November: 17. Etappe ► 18. Etappe

 

Ergebnis
 1.

 


Vorschau auf diese Etappe: Die letzte und wohl auch einzige Chance nach dem Einzelzeitfahren, im Gesamtklassement noch etwas umzubiegen, gibt es am Vorschlusstag der Vuelta 2020 auf der 17. Etappe, die mit einer Bergankunft an der Alto de Covatilla endet. Auf dem Weg zum Schlussanstieg im Südwesten von Kastilien-Leon gibt das hüglige bis bergige Profil durchaus die Chance her, dem Team des Gesamtführenden schon weit vorm Ziel auf den Zahn zu fühlen. Der Schlussanstieg präsentiert sich für Vuelta-Verhältnisse dann eher von der flacheren Seite bei durchschnittlich 7,1 % auf einer Länge von 11,4 Kilometern und «nur» maximal 12 %. Eine Schwäche darf man sich hier trotzdem nicht erlauben, will man seine vordere Position im Gesamtklassement halten.

Vuelta a España 2020
17. Etappe (178,2km)
von Sequeros 12:10
nach Alto de La Covatilla 17:15

1 -km130 13:34 Alto Portillo de las Batuecas
3 -km90 14:41 Alto de San Miguel de Valero
3 -km75 15:06 Alto de Cristóbal
S -km49 15:52 Montemayor del Rio
1 -km44 16:00 Alto de Peñacaballera
2 -km26 16:30 Alto de la Garganta
E -km0 17:15 Alto de La Covatilla

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España - Spanien-Rundfahrt 2020 / Vuelta a España 2020, 17. Etappe (Alto de La Covatilla)