Vuelta a España 2019, 10. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

9. Etappe ◄ Di 3. September: 10. Etappe ► 11. Etappe

Roglic gegen Uhr klar ins Rote Trikot

Primoz Roglic (Jumbo) gewann wie erwartet in Südfrankreich das 36,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren der Spanien-Rundfahrt 2019. Der 29-jährige Slowene unterbot in der Tageswertung Patrick Bevin (CCC) und Rémi Cavagna (Deceuninck) um 25 und 27 Sekunden. Deutlich größer war der Abstand zu Roglics Konkurrenten im Gesamtklassement, so dass Roglic erstmals bei der Vuelta 2019 das Rote Trikot übernahm und sich in Stellung brachte für den Gesamtsieg.

Alejandro Valverde (Movistar) begrenzte den Schaden auf dem 13. Platz auf 1:38 Minuten Zeitverlust gegenüber Roglic. Einen dahinter verlor Miguel Angel Lopez (Astana) glatte 2 Minuten. Gar 3:06 Minuten kassierte Nairo Quintana (Movistar), der als Gesamtführender mit ein paar Sekunden Vorsprung vor Roglic ins Einzelzeitfahren gegangen war. In der Gesamtwertung wäre Quintana sogar fast auf den 5. Platz zurückgefallen hinter Tadej Pogacar (UAE), der das Zeitfahren schnell anging und dann mit 1:29 Verlust auf seinen Landsmann Roglic beendete.

Ergebnis
1. Primoz Roglic (SLO) - Jumbo-Visma 47:05
2. Patrick Bevin (NZL) - CCC +0:25
3. Rémi Cavagna (FRA) - Deceuninck-Quick Step +0:27
4. Lawson Craddock (USA) - EF Education First +0:48
5. Nelson Oliveira (POR) - Movistar +1:02
6. Pierre Latour (FRA) - Groupama-FDJ +1:14
7. Thomas de Gendt (BEL) - Lotto-Soudal +1:21
8. Marc Soler (ESP) - Movistar +1:22
9. Dylan Teuns (BEL) - Bahrain-Merida +1:27
10. Daniel Martinez (COL) - EF Education First +1:28
11. Tadej Pogacar (SLO) - UAE-Emirates +1:29
12. Bruno Armirail (FRA) - Groupama-FDJ +1:36
13. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +1:38
14. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana +2:00
15. James Knox (GBR) - Deceuninck-Quick Step +2:00
...
19. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe +2:26
20. Hermann Pernsteiner (AUT) - Bahrain-Merida +2:27
22. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +2:38
23. Nikias Arndt (GER) - Sunweb +2:38
24. Ion Izagirre (ESP) - Astana +2:56
27. Nairo Quintana (COL) - Movistar +3:06
28. George Bennett (NZL) - Jumbo-Visma +3:06
37. Sergio Higuita (COL) - EF Education First +3:32
39. Mikel Nieve (ESP) - Mitchelton-Scott +3:39
44. Esteban Chaves (COL) - Mitchelton-Scott +4:02
- 166 Fahrer klassiert.

Mit satten 1:52 Minuten Vorsprung eroberte Roglic die Gesamtführung vor Valverde. Dieser wiederum nimmt 19 Sekunden auf Lopez mit für die 2. Hälfte der Vuelta 2019. Quintana fiel nach der mageren Zeitfahrleistung zurück auf den 4. Platz mit exakt 3 Minuten Rückstand zu Roglic – und nur 5 Sekunden vor Pogacar.

Gesamtwertung
1. Primoz Roglic (SLO) - Jumbo-Visma 36:05:20
2. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +1:52
3. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana +2:11
4. Nairo Quintana (COL) - Movistar +3:00
5. Tadej Pogacar (SLO) - UAE-Emirates +3:05
6. Carl Fredrik Hagen (NOR) - Lotto-Soudal +4:59
7. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe +5:42
8. Nicolas Edet (FRA) - Cofidis +5:49
9. Dylan Teuns (BEL) - Bahrain-Merida +6:07
10. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +6:25
11. Hermann Pernsteiner (AUT) - Bahrain-Merida +8:44
12. Mikel Nieve (ESP) - Mitchelton-Scott +8:52
13. George Bennett (NZL) - Jumbo-Visma +10:07
14. Sergio Higuita (COL) - EF Education First +10:07
15. Esteban Chaves (ESP) - Mitchelton-Scott +10:47
16. Ion Izagirre (ESP) - Astana +12:53
17. Marc Soler (ESP) - Movistar +14:13
18. Oscar Rodriguez (ESP) - Euskadi-Murias +14:39
19. Daniel Martinez (COL) - EF Education First +15:12
20. James Knox (GBR) - Deceuninck-Quick Step +15:17
21. Jakob Fuglsang (DEN) - Astana +15:54
22. Ruben Guerreiro (POR) - Katusha-Alpecin +16:40


Vorschau auf diese Etappe: Nach dem ersten Ruhetag der Vuelta a España 2019 gibt es ein Déjà-vu. Denn schon einen guten Monat zuvor bei der Tour de France fand das einzige Einzelzeitfahren der Rundfahrt um Pau statt. Beim Vuelta-Abstecher nach Frankreich werden die Karten unter den Klassementfahrern über 36,2 individuelle Kilometer gegen die Uhr neu gemischt. Um den Tagessieg mischen auch die Zeitfahrspezialisten mit.
► Landkarte, Zeitplan und Profile auf www.lavuelta.es
► Startzeiten komplett auf Tissot Timing

Startzeiten

9. Etappe ◄ Di 3. September: 10. Etappe ► 11. Etappe

Vuelta 2019

Vuelta a España 2019
10. Etappe (36,2km/EZF)
von Jurançon 13:37
nach Pau 17:31

Etappensieg:
Primoz Roglic (SLO)

Rotes Trikot:
Primoz Roglic (SLO)

Punktewertung:
Primoz Roglic (SLO)
- wird getragen von: Quintana

Bergwertung:
Angel Madrazo (ESP)

Jungprofi-Wertung:
Miguel Angel Lopez (COL)

Teamwertung:
Movistar

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España - Spanien-Rundfahrt 2019 / Vuelta a España 2019, 10. Etappe (Jurançon/FRA - Pau/FRA) Einzelzeitfahren