Vuelta a España 2018 - 2. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

1. Etappe ← So 26. August: 2. Etappe → 3. Etappe

Valverde schlägt Kwiatkowski

Alejandro Valverde (Movistar) gewann am Caminito del Rey die 2. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2018. Der 38-jährige Spanier verwies den polnischen Meister Michal Kwiatkowski (Sky) im Zweiersprint überlegen auf den 2. Platz. Auf dem steigenden Schlussabschnitt trat Valverde an 500-Meter-Marke mit Kwiatkowski am Hinterrad aus einem Vorderfeld an, um den kurz zuvor ausgerissenen Laurens de Plus (Quick Step) zu stellen.

Dann übernahm Kwiatkowski die Spitze. Doch ausgangs der letzten Kurve schnellte Valverde um mehr als eine Radlänge vorbei. 3 Sekunden hinter dem Duo rettete de Plus den 3. Platz vor Wilco Kelderman (Sunweb), der die nächsten Fahrer über die Linie führte, darunter Buchmann (Bora), Uran (EF), Quintana (Movistar) und Pinot (Groupama). Schon 8 Sekunden betrug der Rückstand beispielsweise für Kruijswijk (LottoNL), Aru (UAE) und Simon Yates (Mitchelton) und 19 Sekunden für Lopez (Astana).

Bereits über eine Minute war es bei Sakarin (Katusha) und Dan Martin (UAE). Über 4 Minuten hingegen bekam Vincenzo Nibali (Bahrain) eingeschenkt, und Richie Porte (BMC) sogar über 13 Minuten. Bei Nibali und Porte bewahrheiteten sich bereits die Ansagen, dass sie die Vuelta 2018 nicht auf Gesamtwertung fahren würden. Beide waren wegen Stürzen aus der Tour de France ausgeschieden und hatten seitdem kein Rennen bestritten.

Ergebnis
1. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar 4:13:01
2. Michal Kwiatkowski (POL) - Sky gl.Zeit
3. Laurens de Plus (BEL) - Quick Step Floors +0:03
4. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb
5. George Bennett (NZL) - LottoNL-Jumbo
6. Tony Gallopin (FRA) - AG2R La Mondiale alle
7. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Hansgrohe
8. Rigoberto Uran (COL) - EF Education First
9. Nairo Quintana (COL) - Movistar gleiche
10. Thibaut Pinot (FRA) - Groupama-FDJ
11. Jack Haig (AUS) - Mitchelton-Scott
12. Davide Formolo (ITA) - Bora-Hansgrohe Zeit
13. Dries Devenyns (BEL) - Quick Step Floors +0:08
14. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo
15. Ion Izagirre (ESP) - Bahrain-Merida
16. Michael Woods(CAN) - EF Education First
17. David de la Cruz (ESP) - Sky
18. Enric Mas (ESP) - Quick Step Floors alle
19. Fabio Aru (ITA) - UAE-Emirates
20. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe
21. Simon Yates (GBR) - Mitchelton-Scott gleiche
...
24. Sergio Henao (COL) - Sky
25. Fabio Felline (ITA) - Trek-Segafredo Zeit
29. Louis Meintjes (RSA) - Dimension Data +0:19
32. Sergio Henao (COL) - Sky +0:19
37. Simon Geschke (GER) - Sunweb +0:37
42. Hermann Pernsteiner (AUT) - Bahrain-Merida +1:01
47. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +1:01
50. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates +1:15
56. Richard Carapaz (ECU) - Movistar +1:48
81. Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida +4:04
- 176 Fahrer klassiert.

Aufgrund des Zeitfahr-Ergebnisses einen Tag zuvor übernahm Kwiatkowski das Rote Trikot des Gesamtführenden 14 Sekunden vor Valverde und 25 vor Kelderman. Rohan Dennis (BMC) verlor mehrere Minuten und musste das Rote Trikot nach nicht einmal 24 Stunden wieder abgeben.

Gesamtwertung
1. Michal Kwiatkowski (POL) - Sky 4:22:40
2. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +0:14
3. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +0:25
4. Laurens de Plus (BEL) - Quick Step Floors +0:28
5. Ion Izagirre (ESP) - Bahrain-Merida +0:30
6. Fabio Felline (ITA) - Trek-Segafredo +0:30
7. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Hansgrohe +0:32
8. Tony Gallopin (FRA) - AG2R La Mondiale +0:33
9. Nairo Quintana (COL) - Movistar +0:33
10. Bauke Mollema (NED) - Trek-Segafredo +0:35
11. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +0:37
12. Simon Yates (GBR) - Mitchelton-Scott +0:37
13. Enric Mas (ESP) - Quick Step Floors +0:42
14. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe +0:42
15. Dries Devenyns (BEL) - Quick Step Floors +0:43
16. Thibaut Pinot (FRA) - Groupama-FDJ +0:43
17. Victor Campenaerts (BEL) - Lotto-Soudal +0:44
18. George Bennett (NZL) - LottoNL-Jumbo +0:45
19. Fabio Aru (ITA) - UAE-Emirates +0:47
20. Rigoberto Uran (COL) - EF Education First +0:48
...
25. David de la Cruz (ESP) - Sky +0:53
26. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana +0:54
29. Davide Formolo (ITA) - Bora-Hansgrohe +0:56
30. Simon Geschke (GER) - Sunweb +0:58
31. Sergio Henao (COL) - Sky +0:59
38. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +1:31
45. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates +1:53
56. Richard Carapaz (ECU) - Movistar +2:36
82. Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida +4:44

Die erste Spitzengruppe des Tages bei der Vuelta 2018 setzte sich zusammen aus: Gougeard (AG2R), de Gendt (Lotto), Rolland (EF), Torres (Burgos), Lastras (Caja Rural), Mate (Cofidis) und Saez (Euskadi). Luis Angel Mate gewann die 3 Bergpreise unterwegs und schlüpfte damit ins blau gepunktete Bergtrikot. Knapp 20 Kilometer vorm Ziel wurde Pierre Rolland als letzter dieser Ausreißer eingeholt.

Im Finale, noch vor dem kurzen Schlussanstieg, ließen etliche Fahrer aus dem Hauptfeld abreißen, darunter der Gesamtführende Rohan Dennis oder auch der Weltmeister Peter Sagan (Bora). Bereits kurz vor der Kilometermarke wagte Laurens de Plus einen vielversprechenden Vorstoß. Valverde musste 500 Meter vorm Ziel die Initiative ergreifen. Kwiatkowski kam noch mit, während hinter ihm bei Tony Gallopin (AG2R) der Faden abriss.


Vorschau auf diese Etappe: Gleich auf der 2. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2018 gibt es am Ende einen kleinen Test für die Klassementfahrer. Namensgebender Zielpunkt ist der Klettersteig Caminito del Rey. Und so steht auch eine kurze Kletterei zur Ziellinie an, und zwar zum Alto de Guadalhorce. Der Bergpreis wird dort 400 Meter vor der Ziellinie abgenommen.
→ Profil und weitere Infos auf www.lavuelta.com

1. Etappe ← So 26. August: 2. Etappe → 3. Etappe

Vuelta 2018

Vuelta a España 2018
2. Etappe (163,5km)
von Marbella 13:35
nach Caminito del Rey 17:40

-km156 13:46 Puerto de Ojén
-km73 15:51 Alto de Guadalhorce
-km44 16:34 Alto de Ardales
-km28 16:59 Pizarra
-km1 17:39 Alto de Guadalhorce

Etappensieg:
Alejandro Valverde (ESP)

Rotes Trikot:
Michal Kwiatkowski (POL)

Grünes Trikot:
Michal Kwiatkowski (POL)
- wird getragen von Dennis

Bergtrikot:
Luis Angel Mate (ESP)

Kombinationswertung:
Michal Kwiatkowski (POL)
- wird getragen von Valverde

Teamwertung:
Sky

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2018 / Vuelta a España 2018, 2. Etappe (Marbella - Caminito del Rey)