Valencia-Rundfahrt 2019

(ESP/2.1) - Siegerliste Valencia-Rundfahrt

Et. Startort         Zielort            km   Etappensieger      Leader
1. Orihuela Orihuela 10* Edvald Hagen Edvald Hagen
2. Alicante Alicante 166 Matteo Trentin Edvald Hagen
3. Quart de Poblet Chera 194 Greg van Avermaet Edvald Hagen
4. Vila-Real Alcalà-Alcocebre 188 Adam Yates Ion Izagirre
5. Paterna Valencia 88 Dylan Groenewegen Ion Izagirre
*) Einzelzeitfahren

Izagirre als bester Allrounder

Ion Izagirre (Astana) holte den Gesamtsieg bei der 5-tägigen Valencia-Rundfahrt 2019. Der 30-jährige Spanier hielt den Zeitverlust sowohl beim Einzelzeitfahren der 1. Etappe als auch bei der Bergankunft der 4. Etappe in überschaubarem Rahmen. In der Endabrechnung hatten Alejandro Valverde (Movistar) und Izagirres Teamkollegen Pello Bilbao (Astana) je 7 Sekunden Rückstand. Die Sieger des Zeitfahrens und der Bergankunft – Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) und Adam Yates (Mitchelton) – waren in der anderen Disziplin zu schwach und belegten so im Endklassement einen Rang in den hinteren Top-Ten.

Die 3. und 4. Etappe der 70. Valencia-Rundfahrt endeten bergauf. Die Schwierigkeit der beiden Schlussanstiege stand in einem durchaus gesunden Verhältnis zu der Distanz des Auftakt-Zeitfahrens, das über 10,2 Kilometer führte und ebenfalls mit einem kleinen Schlussanstieg versehen war.

Das Einzelzeitfahren zum Auftakt über 10,2 Kilometer gewann Edvald Boasson Hagen. Auf der 1. Etappe verwies er Ion Izagirre und Tony Martin (Jumbo) mit 5 und 7 Sekunden Abstand auf die Plätze. Den 4. Platz belegte Dylan Teuns (Bahrain) mit 8 Sekunden Zeitverlust, den den 7. Platz Bilbao mit 12, den 8. Platz Alejandro Valverde mit 14 und den 43. Platz Adam Yates mit 41 Sekunden.

Auf der 2. Etappe eröffnete Matteo Trentin (Mitchelton) gewollt früh den Massensprint, um zuerst durch einen späten Kreisverkehr zu fahren. Nacer Bouhanni (Cofidis) kam nicht mehr vorbei. Ben Swift (Sky) belegte den 3. Platz.

Noch abenteuerlicher war die Zielpassage auf der 3. Etappe – mit einer engen Schikane vor der Zielgeraden und der Ziellinie direkt hinter einer Kurve. Erneut brachte ein früher Antritt den Sieg. Greg van Avermaet (CCC) ging in Front, und der am Vortag erfolgreiche Trentin hatte keine Chance mehr vorbeizugehen. Es folgte Luis Leon Sanchez (Astana).

Bei der Bergankunft der 4. Etappe erhöhte Adam Yates (Mitchelton) mehrmals die Schlagzahl. Die letzte Attacke auf dem Schlusskilometer saß, obschon Valverde noch auf gleiche Zeit herankam. Es folgten Pello Bilbao, Ion Izagirre, Dan Martin (UAE) und Sergio Higuita (Fundacion Euskadi) mit 2, 3, 4 und 5 Sekunden Rückstand. Die nächste Lücke zu Jesus Herrada (Cofidis) war schon etwas größer. Izagirre übernahm die Gesamtführung je 7 Sekunden vor Valverde und Bilbao.

Dylan Groenewegen (LottoNL), der auf der 1. Etappe noch bergauf in Nöten war, gewann zum Abschluss um Haaresbreite die 5. Etappe. Mezgec (Mitchelton) fuhr den Sprint an für Trentin, von dessen Hinterrad Alexander Kristoff (UAE) hauchdünn vorbeiging. Aus 5. Position, noch hinter Bouhanni startend, übertrumpfte aber Groenewegen exakt auf der Ziellinie noch Kristoff und dazu natürlich auch Trentin, Mezgec und Bouhanni. Ein Massensturz auf dem Schlusskilometer hatte keine Auswirkungen mehr auf das Gesamtklassement.

Mi 6. bis So 10. Februar
Endklassement Volta a la Comunitat Valenciana 2019
1. Ion Izagirre (ESP) - Astana 16:08:44
2. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +0:07
3. Pello Bilbao (ESP) - Astana +0:07
4. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates +0:16
5. Dylan Teuns (BEL) - Bahrain-Merida +0:18
6. Jesus Herrada (ESP) - Cofidis +0:29
7. Jack Haig (AUS) - Mitchelton-Scott +0:33
8. Adam Yates (GBR) - Mitchelton-Scott +0:34
9. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Dimension Data +0:46
10. Rui Costa (POR) - UAE-Emirates +0:48
11. Diego Rosa (ITA) - Sky +0:57
12. Nelson Oliveira (POR) - Movistar +0:59
13. Sergio Higuita (COL) - Fundacion Euskadi +1:06
14. Ben Hermans (BEL) - Israel Academy +1:14
15. David de la Cruz (ESP) - Sky +1:15
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / Valencia-Rundfahrt 2019