Tour de France 2020 - 6. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Tour-Siegerliste

5. Etappe ◄ Do 3. September: 6. Etappe ► 7. Etappe


Vorschau auf diese Etappe: 6. Tag, 3. Bergetappe, 2. Bergankunft. Ungewohnt konsequent für eine Tour de France nutzen die Veranstalter 2020 die topographischen Gegebenheiten, die sich durch einen Grand Départ im äußersten Südosten Frankreichs auftun. Die 6. Etappe ist zwar eher mäßig wellig, endet aber mit einer Bergankunft am Mont Aigoual in den Cevennen. Die Eckdaten der letzten Steigung – 4 % im Schnitt auf 8,3 Kilometern Länge – lesen sich wenig beeindruckend. Allerdings wird unmittelbar vor dem Schlussanstieg der Col de la Lusette erreicht, der nur durch ein kurzes Plateau vom erwähnten Schlussanstieg entfernt ist. Die 11,7 Kilometer zum Col de la Lusette steigen im Schnitt um 7,3 %. Und eine Terrasse vorher steht noch der Col de Mourèzes im Profil mit durchschnittlich 4,8 % auf 6 Kilometern. Daher kann man eigentlich von einem dreigeteilten, terrassenförmigen Schlussanstieg über 34,5 Kilometer sprechen.
Zusätzlich zu den Bergpreispunkten gibt es am Col de la Lusette Bonussekunden bei einem Bonussprint für die Top-3. Im Ziel am Mont Aigoual werden dann keine Bergpunkte mehr vergeben.

Tour de France 2020
6. Etappe (191km)
von Le Teil
zum Mont Aigoual

S -km66 St-Hippolyte-du-Fort
3 -km45 Cap de Coste
3 -km28 Col des Mourèzes
1/B -km14 Col de la Lusette

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2020 / Tour de France 2020, 6. Etappe (Le Teil – Mont Aigoual)