Tour de France 2018 - 21. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Tour-Siegerliste

20. Etappe ← So 29. Juli: 21. Etappe

Kristoff zum Paris-Sieg vor Degenkolb

Alexander Kristoff (UAE) gewann zum Abschluss der Tour de France 2018 den Massensprint der 21. Etappe auf der Champs-Élysées. Der Europameister aus Norwegen setzte sich in Paris um eine knappe Radlänge vor John Degenkolb (Trek) und Arnaud Démare (Groupama) durch.

Degenkolb bog am Hinterrad seines Anfahrers auf die gepflasterte Zielgarde ein. Ein paar Meter davor war noch Yves Lampaert (Quick Step), der es als Finisseur versucht hatte. Als Degenkolb antrat, sprintete links an ihm kraftvoll Kristoff vorbei. Degenkolb hiel dagegen und rettete dadurch knapp den 2. Platz gegen Démare.

Ergebnis
1. Alexander Kristoff (NOR) - UAE-Emirates 2:46:36
2. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo
3. Arnaud Démare (FRA) - Groupama-FDJ
4. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Dimension Data
5. Christophe Laporte (FRA) - Cofidis
6. Maximiliano Richeze (ARG) - Quick Step Floors
7. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida alle
8. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe
9. Andrea Pasqualon (ITA) - Wanty-Groupe Gobert
10. Jasper de Buyst (BEL) - Lotto-Soudal
11. Timothy Dupont (BEL) - Wanty-Groupe Gobert gleiche
12. Thomas Boudat (FRA) - Direct Energie
13. Sep Vanmarcke (BEL) - EF Education First
14. Magnus Cort (DEN) - Astana
15. Oliver Naesen (BEL) - AG2R La Mondiale Zeit
- 145 Fahrer klassiert.

Geraint Thomas (Sky) fuhr das erste Mal in seiner Karriere bei einer 3-wöchigen Rundfahrt unter die Top-Ten - und dann gleich zum Gesamtsieg. Der 32-jährige Waliser behielt auf der Schlussetappe der Tour de France 2018 seinen 1:51-Minuten-Vorsprung vor Tom Dumoulin (Sunweb).

Endklassement
1. Geraint Thomas (GBR) - Sky 83:17:13
2. Tom Dumoulin (NED) - Sunweb +1:51
3. Christopher Froome (GBR) - Sky +2:24
4. Primoz Roglic (SLO) - LottoNL-Jumbo +3:22
5. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +6:08
6. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +6:57
7. Mikel Landa (ESP) - Movistar +7:37
8. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates +9:05
9. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +12:37
10. Nairo Quintana (COL) - Movistar +14:18
mehr ...

Die Schlussrunden auf den Champs-Élysées wurden geprägt von einer 6-köpfigen Spitzengruppe, die sich gegen die Sprinterteams stemmte. 8 Kilometer vor dem Ziel löste sich Nils Politt (Katusha) von seinen Begleitern Phinney (EF), Dillier (AG2R), Schär (BMC), Gaudin (Direct Energie) und van Keirsbulck (Wanty) und ging als Solist in die Schlussrunde, wurde aber wenig später auch gestellt.

2,5 Kilometer vor dem Ziel probierte es Marcato (UAE), löste damit aber eine Attacke von Lampaert und Oss (Bora) aus. Yves Lampaert hielt sich bis auf die Zielgerade an der Spitze und hätte den verbliebenen Sprintern beinahe noch den prestigeträchtigen Sieg streitig gemacht.


Vorschau auf diese Etappe: Die letzte Entscheidung fällt auch bei der Tour de France 2018 auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées. Es geht zwischen den Sprintern um den prestigeträchtigen Sieg auf der letzten Etappe.
→ Profil und weitere Informationen auf www.letour.fr

20. Etappe ← So 29. Juli: 21. Etappe

Tour de France 2018

Tour de France 2018
21. Etappe (116,0km)
von Houilles 16:20
nach Paris 19:09

-km40 18:29 Haut des Champs-Élysées (nach 3. Zieldurchfahrt)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2018 / Tour de France 2018, 21. Etappe (Houilles - Paris)