Tour de France 2018 - 13. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Tour-Siegerliste

12. Etappe ← Fr 20. Juli: 13. Etappe → 14. Etappe

Sagan schlägt Kristoff und Démare

Peter Sagan (Bora) gewann die 13. Etappe der Tour de France 2018 im Massensprint. Die Gegner des Slowaken hießen in Valence Alexander Kristoff (UAE) und Arnaud Démare (Groupama), nachdem die bisher besten Sprinter außer Sagan in den Alpen ausgeschieden waren.

Démare eröffnete den Sprint hinter seinen Anfahrern an der 200-Meter-Marke. Kristoff ging recht klar vorbei, wurde aber noch um eine Vorderradlänge von Sagan übertrumpft - nicht ganz so knapp wie bei den Straßen-WM im letzten Jahr. Im Windschatten der Top-3 belegte John Degenkolb (Trek) den 4. Platz der 13. Tour-Etappe.

Ergebnis
1. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe 3:45:55
2. Alexander Kristoff (NOR) - UAE-Emirates
3. Arnaud Démare (FRA) - Groupama-FDJ
4. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo
5. Greg van Avermaet (BEL) - BMC
6. Yves Lampaert (BEL) - Quick Step Floors
7. Magnus Cort (DEN) - Astana
8. Andrea Pasqualon (ITA) - Wanty-Groupe Gobert alle
9. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida
10. Taylor Phinney (USA) - EF Education First
11. R. Janse v. Rensburg (RSA) - Dimension Data
12. Dion Smith (NZL) - Wanty-Groupe Gobert gleiche
13. Jacopo Guarnieri (FRA) - Groupama-FDJ
14. Timothy Dupont (BEL) - Wanty-Groupe Gobert
15. Pierre Latour (FRA) - AG2R La Mondiale
16. Nikias Arndt (GER) - Sunweb Zeit
- 152 Fahrer klassiert.
DNS Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida

Nibali wegen Wirbelbruchs nicht mehr am Start

Im vorderen Bereich der Gesamtwertung gab es mal keine Änderung - mit einer Ausnahme: Vincenzo Nibali (Bahrain) trat zur 13. Etappe nicht mehr an, weil er sich bei seinem Sturz am Vortag eine Wirbel gebrochen hatte. Nibali lag auf dem 4. Platz der Gesamtwertung mit 2:37 Minuten Rückstand aufs Gelbe Trikot.

Geraint Thomas (Sky) behielt die Gesamtführung 1:39 Minuten vor seinem Teamkollegen Chris Froome und 1:50 vor Tom Dumolin (Sunweb). Auf den 4. Platz rückte Primoz Roglic (LottoNL) auf, mit 2:47 Minuten Rückstand auf Thomas.

Gesamtwertung
1. Geraint Thomas (GBR) - Sky 53:10:38
2. Christopher Froome (GBR) - Sky +1:39
3. Tom Dumoulin (NED) - Sunweb +1:50
4. Primoz Roglic (SLO) - LottoNL-Jumbo +2:46
5. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +3:07
6. Mikel Landa (ESP) - Movistar +3:13
7. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +3:43
8. Nairo Quintana (COL) - Movistar +4:13
9. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirate +5:11
10. Jakob Fuglsang (DEN) - Astana +5:45
11. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +9:07
12. Bob Jungels (LUX) - Quick Step Floors +9:09
13. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +9:37
14. Mikel Nieve (ESP) - Mitchelton-Scott +15:28
15. Pierre Latour (FRA) - AG2R La Mondiale +16:41
16. Guillaume Martin (FRA) - Wanty-Groupe Gobert +18:39
17. Tanel Kangert (EST) - Astana +20:41
18. Egan Bernal (COL) - Sky +23:30
19. Warren Barguil (FRA) - Fortuneo-Samsic +23:55
20. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe +30:46
21. Adam Yates (GBR) - Mitchelton-Scott +36:18

Zeichen von Beginn an auf Massensprint

Die Teams der wenigen im Rennen verbliebenen Sprinter kümmerten sich zu Beginn der 13. Etappe auffällig darum, dass die Spitzengruppe des Tages nicht zu groß wurde. Ein Duo mit Scully (EF) und de Gendt (Lotto) wurde weggelassen, danach auch noch ein Duo mit Schär (BMC) und Claeys (Cofidis). Nach knapp 30 der insgesamt 169,5 Rennkilometer spannten die beiden Duos zusammen. Die nun 4 Fahrer an der Spitze erhielten allerdings keinen großen Vorsprung.

25 Kilometer vor dem Ziel hatten de Gendt und Claeys keinen Bock mehr, weil der sowieso schon kleine Vorsprung auf unter eine halbe Minute gesunken war. Michael Schär stemmte sich stattdessen noch gegen die Einholung. Da konnte Scully nicht mit ihm mithalten. Immerhin bis zur 6-Kilometer-Marke ließ das Hauptfeld den Solisten Schär noch vorne zappeln.

Einen Massensprint verhindern wollte dann noch Philippe Gilbert (Quick Step) durch einen Attacke 900 Meter vorm Ziel. Vielleicht kostete die Einholung von Gilbert den Helfern von Démare die entscheidenden Körner, um Démare noch besser abzuliefern. Den Tag über hatten die Teams der späteren Top-3 der 13. Etappe auch am meisten in die Nachführarbeit investiert.

Beim Zwischensprint hatte hinter den 4 Ausreißern für den 5. Platz noch Kristoff die Nase vorn - vor Degenkolb und Sagan. Fürs die Vergabe des Grünen Trikot spielte das jedoch keine Rolle, außer Peter Sagan scheidet aus irgendeinem Grund noch aus der Tour de France 2018 aus.

Grünes Trikot
1. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe 398 p.
2. Alexander Kristoff (NOR) - UAE-Emirates 170
3. Arnaud Démare (FRA) - Groupama-FDJ 133
4. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo 128
5. Andrea Pasqualon (ITA) - Wanty-Groupe Gobert 100
6. Greg van Avermaet (BEL) - BMC 85
7. Philippe Gilbert (BEL) - Quick Step Floors 78
8. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida 72
9. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar 70
10. Daniel Martin (IRL) - UAE-Emirates 68


Vorschau auf diese Etappe: Die Fahrer verlassen auf der 13. Etappe die Alpen und nehmen Kurs in westlicher Richtung nach Valence. Dort tut sich zwischen den Hoch- und Mittelgebirgen eine Chance für die Sprinter auf, die einzige in der zweiten Tour-Woche. Das dürfte wohl Grund genug für die schnellen Männer sein, die schweren Beine aus den 3 Alpenetappen zu vergessen. Die Schlusskilometer in Valence verläuft eigentlich schnurgerade, wird jedoch 350 Meter vorm Ziel unterbrochen von einem Kreisverkehr, der auf der rechten Seite zu passieren ist.
→ Landkarte, Zeitplan und Profil auf www.letour.fr

12. Etappe ← Fr 20. Juli: 13. Etappe → 14. Etappe

Tour de France 2018

Tour de France 2018
13. Etappe (169,5km)
von Bourg d'Oisans 13:45
nach Valence 17:30

-km137 14:28 Côte de Brié
-km99 15:19 Saint-Quentin-sur-Isère
-km60 16:11 Côte de Sainte-Eulalie-en-Royans

Etappensieg:
Peter Sagan (SVK)

Gelbes Trikot:
Geraint Thomas (GBR)

Grünes Trikot:
Peter Sagan (SVK)

Bergtrikot:
Julian Alaphilippe (FRA)

Jungprofi-Trikot:
Pierre Latour (FRA)

Teamwertung:
Movistar

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2018 / Tour de France 2018, 13. Etappe (Bourg d'Oisans - Valence)