Tirreno-Adriatico 2021

(ITA/2.UWT) - Siegerliste Tirreno-Adriatico

 

Et. Startort          Zielort            km   Termin/Sieger      Leader
 1. Lido di Camaiore  Lido di Camaiore  156   Mi 10. März
 2. Camaiore          Chiusdino         226   Do 11. März
 3. Monticiano        Gualdo Tadino     189   Fr 12. März
 4. Terni             Prati di Tivo     148   Sa 13. März
 5. Castellalto       Castelfidardo     205   So 14. März
 6. Castelraimondo    Lido di Fermo     175   Mo 15. März
 7. San Benedetto     San Benedetto      11*  Di 16. März
*) Einzelzeitfahren

 

Der Etappenplan von Tirreno-Adriatico 2021 umfasst eine Bergankunft in Prati di Tivo in den Abruzzen, ein kurzes Einzelzeitfahren und jeweils 2 bis 3 Etappen für Sprinter und explosive Hügelexperten – das wird man dann noch sehen, wer davon 2 bzw. 3 Chancen erhält. Die vorentscheidende 4. Etappe mit der Bergankunft beinhaltet vorher noch den Passo Capannelle. Der Schlussanstieg steigt auf den letzten 14,7 Kilometern um 1.028 Meter. Die 5. Etappe mit ihrem schwiergen Schlussrundkurs um Castelfidardo taufte der Veranstalter «Etappe der Mauern». Das abschließende Einzelzeitfahren über 11,1 Kilometer an der Adria ist gewohnt tellerflach, allerdings bei leicht geänderter, kurvigerer Streckenführung. 2021 ist zunächst traditionell mit dem März-Termin geplant, nachdem das Rennen zwischen den Meeren im Vorjahr wegen Corona in den September verschoben wurde und einmalig sogar einen Renntag mehr erhielt.

 

Mi 7. bis Mo 14. März
Endklassement Tirreno-Adriatico 2021
 1.
...

 

Automatisch für die Startliste von Tirreno-Adriatico 2021 qualifiziert waren die 19 WorldTour-Teams und das beste ProTeam des Vorjahres, Alpecin-Fenix. Weitere 5 Wildcards verteilte der Veranstalter an: Androni-Sidermec, Eolo-Kometa (beide Italien), Arkéa-Samsic, Total Direct Energie (beide Frankreich) und Gazprom-Rusvelo (Russland).

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2021 / Tirreno-Adriatico 2021