Tour de Suisse 2018 - 1. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Startliste - TdS-Siegerliste

Sa 9. Juni: 1. Etappe → 2. Etappe

Zielankunft des letzten Teams: ca. 17:22 Uhr

BMC mit Favoritensieg im Teamzeitfahren

Beim ersten Tour-de-Suisse-Teamzeitfahren seit 18 Jahren fuhr das Team BMC die klar schnellste Zeit. Für den 18,3-Kilometer-Kurs von Frauenfeld benötigte das haushohe Favoritenteam 20:18 Minuten - und war damit satte 20 Sekunden schneller als Sunweb auf dem 2. Platz. Die nächstbesten Teams der 1. Etappe waren Quick Step und Bora mit je 27 Sekunden Rückstand.

Da Stefan Küng beim Auftakt-Zeitfahren als erster BMC-Fahrer die Ziellinie überquerte, schlüpfte er ins gelbe Leadertrikot, zeitgleich vor 3 Teamkollegen und 20 Sekunden vor den Sunweb-Fahrern. Damit ist es unmöglich, durch Zeitgutschriften auf der folgenden 2. Etappe BMC das Leadertrikot abzunehmen.

Ergebnis
1. BMC 20:18
2. Sunweb +0:20
3. Quick Step Floors +0:27
4. Bora-Hansgrohe +0:27
5. Mitchelton-Scott +0:29
6. Movistar +0:33
7. Bahrain-Merida +0:36
8. Groupama-FDJ +0:45
9. Katusha-Alpecin +0:46
10. UAE-Emirates +0:50
11. LottoNL-Jumbo +0:53
12. Lotto-Soudal +0:58
13. Trek-Segafredo +0:58
14. Sky +1:02
15. EF Education First +1:05
16. AG2R La Mondiale +1:07
17. Dimension Data +1:10
18. Direct Energie +1:16
19. Aqua Blue +1:16
20. Astana +1:18
21. Nippo-Vini Fantini +2:01

Die recht großen Abstände lieferten den x-ten Beweis, dass ein Teamzeitfahren die Ambitionen etlicher Fahrer unnötig früh zerstört. Jeder Veranstalter eines Etappenrennens, der einen berechenbaren und relativ langweiligen Rennverlauf haben möchte, ist mit einem Teamzeitfahren gut beraten ... Denn wie sollen Mathias Frank (AG2R) oder Jakob Fuglsang (Astana) auf den verbleibenden 8 Etappen eine Minute aufholen? Und dies mit einem offenkundig sowieso schon unterlegenen Team ...


Vorschau auf diese Etappe: Die Tour de Suisse 2018 wird mit einem 18,3 Kilometer langen Teamzeitfahren eröffnet. Die Strecke mit Start und Ziel in Frauenfeld verläuft in der ersten Hälfte hüglig über die Thur hinweg nach Weiningen und Herdern. Nach dem Bergabstück über Pfyn nach Felben-Wellhausen ist der Rest der Strecke flach. Das letzte Teamzeitfahren bei einer Tour de Suisse datiert aus dem Jahr 2000.
→ Profil, Zeitplan und Landkarte auf www.tourdesuisse.ch

Startzeiten

15:20 Nippo
15:25 Direct Energie
15:30 Aqua Blue
15:35 UAE
15:40 Sky
15:45 LottoNL
15:50 EF
15:55 Dimension Data
16:00 Quick Step
16:05 Movistar
16:10 Lotto
16:15 Groupama
16:20 Trek
16:25 Bora
16:30 Bahrain
16:35 Astana
16:40 AG2R
16:45 Sunweb
16:50 Mitchelton
16:55 BMC
17:00 Katusha

Sa 9. Juni: 1. Etappe → 2. Etappe

Tour de Suisse 2018

Tour de Suisse 2018
1. Etappe (18,3km/MZF)
von Frauenfeld
nach Frauenfeld

Etappensieg:
BMC

Gelbes Trikot:
Stefan Küng (SUI)

Schwarzes Punktetrikot:
- wird getragen von Porte

Blaues Bergtrikot:
- wird getragen von van Avermaet

Grünes Jungprofi-Trikot:
Sam Oomen (NED)

Teamwertung:
BMC

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2018 / Tour de Suisse 2018, 1. Etappe (Frauenfeld) Teamzeitfahren