GP Jean-Pierre Monseré 2019

(BEL/1.1) - Siegerliste GP Monseré

Absage wegen Sturmes

Der GP Jean-Pierre Monseré rückte 2019 im Kalender vom Juli an den prestigeträchtigeren Platz eine Woche nach der belgischen Saisoneröffnung im März, anstelle des nicht mehr ausgetragenen Dwars door West-Vlaanderen. Die Verlegung entpuppte sich jedoch als unselig, weil an diesem Wochenende ein Sturm wütete und die Veranstalter zur Absage zwang. Vor eine solche Unwägbarkeit werden die Rennveranstalter künftig wohl häufiger gestellt angesichts des offensichtlich rauher werdenden Klimas, was insbesondere die kleineren Veranstalter in existenzielle Nöte bringen könnte.

Beim GP Monseré 2019 sollte die Strecke in einen 19,1-Kilometer-Rundkurs um Roeselare münden – mit dem Gitsberg (500 Meter, maximal 5,8 %) gut 6 Kilometer vor den Zieldurchfahrten. Wegen des Sturms wurde die Strecke zunächst um die Anfahrt vom eigentlich vorgesehen Startort Aalter zum Rundkurs gekürzt, ehe die komplette Absage folgte.

So 10. März 2019, Aalter - Roeselare
Ergebnis der 8. Auflage GP Jean-Pierre Monseré (201,7km)
N. Z.

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / GP Jean-Pierre Monseré 2019