Norwegen-Rundfahrt 2021

(NOR/2.Pro) - Siegerliste Norwegen-Rundfahrt

 

Et. Startort     Zielort      km   Etappensieger    Leader
 1. Egersund     Sokndal     151   Ethan Hayter     Ethan Hayter
 2. Sirdal       Sirdal      185   Ethan Hayter     Ethan Hayter
 3. Jørpeland    Jørpeland   160   Mads Pedersen    Ethan Hayter
 4. Stavanger    Stavanger   156   Matthews Walls   Ethan Hayter

 

Hayter ab Tag 1 vor Schelling

Ethan Hayter (Ineos) holte den Gesamtsieg bei der Norwegen-Rundfahrt 2021 mit einem Start-Ziel-Sieg. Wie auf der 1. Etappe gewann er vor Ide Schelling (Bora), am Ende vor allem durch Zeitbonifikationen mit 15 Sekunden Vorsprung. Durch eben solche Bonifikationen sprang Mike Teunissen (Jumbo) vor auf den 3. Gesamtplatz.

Im Vorjahr war sie wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, in diesem Jahr wurde sie am angesammten Mai-Termin auch abgesagt. Dann aber rückte die Norwegen-Rundfahrt 2021 in den August direkt in der Woche nach dem Arctic Race of Norway. Damit kam es diesmal nicht zu der gewohnten Überschneidung mit dem Giro d'Italia, sondern mit der Vuelta a España. Man begnügte sich bei der Norwegen-Rundfahrt 2021 mit 4 anstatt der zuletzt 6 Renntage. Gleich die 1. Etappe endete mit einem Bergaufziel, womit es schon eine frühe Vorentscheidung gab.

Zum Bergaufziel der 1. Etappe versuchte Ide Schelling mit der Brechstange wegzukommen – kam er dann auch, allerdings bald mit Ethan Hayter am Hinterrad, der ihn dann zur Linie hin absprintete. Die entstandene Lücke wurde mit einer Sekunde gewertet, und für die Gesamtwertung kam die Bonifikations-Differenz von 4 Sekunden hinzu. Mattias Skjelmose Jensen (Trek) führte mit 13 Sekunden Rückstand die ersten Verfolger über die Linie: Shaw (Ribble), Ganna (Ineos), Teunissen, Aasvold (Coop), Hoelgaard (Uno-X) und Eriksson (Riwal).

Auf der 2. Etappe setzte Hayter noch einen drauf und überflügtelte im Bergaufsprint Tosh van der Sande (Lotto) um mehr als eine Radlänge. Mike Teunissen sprintete auf den 3. Platz vor Schelling, was diesen 4 Bonussekunden kostete.

Die 3. Etappe gewann Mads Pedersen (Trek) im Sprint eines ersten Feldes, obwohl zuvor schon im Finale einige Kräfte in einer 11 Kilometer langen Solo-Attacke gelassen hatte. Mit einer knappen Radlänge Rückstand belegte Alexander Kristoff (UAE) den 2. Platz, gefolgt von Teunissen.

Nach einem Mammut-Leadout von Nils Politt (Bora) vollendet dessen Teamkollege Matthew Walls (Bora) den Massensprint der 4. Etappe siegreich. Um eine halbe Radlänge hatte Pedersen das Nachsehen. Daniel Hoelgaard (Uno-X) verhinderte einen weiteren 3. Platz von Teunissen. Tagessieger Walls war wie Hayter zuvo für Großbritannienr bei den Olympischen Spielen von Tokio auf der Bahn unterwegs: Walls wurde Olympiasieger im Omnium, und gemeinsam holten beide Silber im Madison.

 

Do 19. Mai bis So 22. August
Endklassement Tour of Norway 2021
 1. Ethan Hayter (GBR)         - Ineos Grenadiers        15:15:00
 2. Ide Schelling (NED)        - Bora-Hansgrohe             +0:15
 3. Mike Teunissen (NED)       - Jumbo-Visma                +0:25
 4. Markus Hoelgaard (NOR)     - Uno-X                      +0:33
 5. James Shaw (GBR)           - Ribble Weldtite            +0:33
 6. Kristian Aasvold (NOR)     - Coop                       +0:33
 7. M. Skjelmose Jensen (NOR)  - Trek-Segafredo             +0:33
 8. Lucas Eriksson (SWE)       - Riwal                      +0:33
 9. Torstein Traen (NOR)       - Uno-X                      +0:35
10. Sven Erik Bystrøm (NOR)    - UAE-Emirates               +0:41
...

 

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2021 / Norwegen-Rundfahrt 2021