Norwegen-Rundfahrt 2018

(NOR/2.HC) - Siegerliste Norwegen-Rundfahrt

Et. Startort     Zielort        km   Etappensieger      Leader
1. Svelvik Horten 186 Dylan Groenewegen Dylan Groenewegen
2. Hønefoss Asker 146 Edvald Hagen Sondre Enger
3. Moss Sarpsborg 175 Dylan Groenewegen Dylan Groenewegen
4. Kongsvinger Brumunddal 218 Dylan Groenewegen Dylan Groenewegen
5. Moelv Lillehammer 154 Alexander Kamp Eduard Prades

Prades und Kamp mit Schlussoffensive

Eduard Prades (Euskadi) gewann die Norwegen-Rundfahrt 2018. Damit schnitt der 30-jährige Spanier noch einen Platz besser ab als bei der abgelaufenen Yorkshire-Rundfahrt. Prades hatte auf der letzten Etappe eine Flucht erfolgreich beendet gemeinsam mit Alexander Kamp (Virtu), der im Endklassement mit nur 3 Sekunden Rückstand den 2. Platz belegte. 12 Sekunden hinter Prades musste sich der Vorjahressieger Vorjahressieger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) mit dem 3. Platz begnügen - 9 Sekunden vor Carl Fredrik Hagen (Joker).

Wie gewohnt lief die Norwegen-Rundfahrt auch 2018 in Konkurrenz zu den beiden WorldTour-Events Giro d'Italia und Kalifornien-Rundfahrt. Die 1. und 3. Etappe waren wie gemacht für Massensprints, die 2. und 4. Etappe schon ein wenig profilierter. Auf der 5. Etappe stand u.a. der Kanthaugen-Anstieg 2-mal im Profil, zuletzt gut 20 Kilometer vor dem Ziel.

Die 1. Etappe der Norwegen-Rundfahrt 2018 gewann Dylan Groenewegen (LottoNL) im Massensprint vor Sondre Holst Enger (Israel Academy) und Ion Aberasturi (Euskadi).

Auf der 2. Etappe war Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) im Bergaufsprint erfolgreich vor Enger und Alex Aranburu (Caja Rural).

Gronewegen holte auf der 3. Etappe einen weiteren Sieg im Massensprint, nun vor Boasson Hagen und Enger.

Einen 3. Tagessieg feierte Groenwegen auf der 4. Etappe, und zwar vor Alan Banaszek (CCC) und Kristoffer Halvorsen (Sky). So ging Groenewegen mit je 11 Sekunden Vorsprung vor Enger und Boasson Hagen in den Schlusstag. Prades fehlten 31 und Kamp 38 Sekunden zur Gesamtführung.

Die bisherigen Protagonisten spielten auf der 5. Etappe - mit Ausnahme von Edvald Boasson Hagen - überhaupt keine Rolle mehr. Es gewann Alexander Kamp (Virtu) vor Eduard Prades (Euskadi). 9 Sekunden hinter beiden erreichte Carl Fredrik Hagen (Joker) das Ziel - und 26 Sekunden hinter den beiden Tagesbesten eine 13-köpfige Gruppe mit Edvald Boasson Hagen. Prades, Kamp und Carl Hagen lösten sich im letzten Anstieg aus einer Spitzengruppe, wobei Hagen nicht ganz mithalten konnte. Boasson Hagen wiederum erreichte für einen neuerlichen Gesamtsieg 12 Sekunden zu spät das Ziel.

Mi 16. bis So 20. Mai
Endklassement Tour of Norway 2018
1. Eduard Prades (ESP) - Euskadi-Murias 20:47:57
2. Alexander Kamp (DEN) - Virtu +0:03
3. Hagen Edvald Boasson (NOR) - Dimension Data +0:12
4. Carl Fredrik Hagen (NOR) - Joker-Icopal +0:21
5. Alex Aranburu (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +0:28
6. Jeroen Meijers (NED) - Roompot +0:29
7. Justin Jules (FRA) - WB-Aqua Protect +0:32
8. Jonas Koch (GER) - CCC-Sprandi +0:35
9. Aritz Bagües (ESP) - Euskadi-Murias +0:35
10. Iwan Rowny (RUS) - Gazprom-Rusvelo +0:35
11. Larry Warbasse (USA) - Aqua Blue Sport +0:35
12. Andreas Vangstad (NOR) - Joker-Icopal +0:39
13. Kevin Deltombe (BEL) - Sport Vlaanderen +0:42
14. Rob Ruijgh (NED) - Tarteletto-Isorex +0:42
15. Antonio Molina (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +0:48
16. Dimitri Peyskens (BEL) - WB-Aqua Protect +0:53
17. Philip Deignan (IRL) - Sky +0:55
18. Jérôme Baugnies (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +0:56
19. Lluis Mas (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +0:59
20. Alexander Foliforow (RUS) - Gazprom-Rusvelo +1:02
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2018 / Norwegen-Rundfahrt 2018