Münsterland Giro 2019

(GER/1.HC) - Siegerliste Münsterland Giro

Hodeg im nassen Sprint vor Ackermann

Alvaro Hodeg (Deceuninck) gewann im Massensprint auf nasser Straße den Münsterland Giro 2019. Der 23-jährige Kolumbianer rettete sich knapp vorm aufkommenden Pascal Ackermann (Bora) ins Ziel. Für den 3. Platz schob Tim Merlier (Corendon) das Vorderrad vor Fernando Gaviria (UAE) über die Linie. Vorjahressieger Max Walscheid (Sunweb) belegte den 5. Platz.

Das Tagesrennen fand wie immer am Tag der Deutschen Einheit statt und war 2019 sehr namhaft besetzt – mit 10 WorldTour-Teams, dadurch allerdings mit weniger drittklassigen deutschen Teams. Startort war zum 2. Mal Emsdetten, Zielort wie jedes Mal Münster. In den Anstiegen im Tecklenburger Land machte Mathieu van der Poel (Corendon) zwischen Kilometer 80 und 60 vorm Ziel mit mehreren Attacken Alarm, kam aber nicht entscheidend weg. Zusätzlich erschwert wurde das Rennen durch den einsetzenden teils starken Regen.

Anfahrer des Siegers ein gefährlicher Rüpel

Innerhalb der letzten 20 Kilometer setzte sich erneut Brian van Goethem (Lotto) in Szene, obwohl er bereits in der 5-köpfigen frühen Spitzengruppe unterwegs war, die im Zuge von van der Poels Attacken gestellt wurde. Van Goethem hielt sich zäh vorn, wurde aber etwa an der 400-Meter-Marke von der Sprintermeute geschluckt. Ein Teamkollege von Hodeg fuhr den Sprint mustergütlig an, touchierte dann aber beim unachtsamen Ausscheren Walscheid, stürzte selbst mit einem weiteren Fahrer und schlug im Nachgang Walscheid während eines laufenden Live-Interviews (WDR) auf den Kopf. Eine längere Sperre und hohe Geldstrafe wären angebracht, aber wahrscheinlich wird nichts dergleichen kommen.

Do 3. Oktober 2019, Emsdetten - Münster
Ergebnis der 14. Auflage Sparkassen Münsterland Giro (193,3km)
1. Alvaro Hodeg (COL) - Deceuninck-Quick Step 4:26:39
2. Pascal Ackermann (GER) - Bora-Hansgrohe
3. Tim Merlier (BEL) - Corendon-Circus
4. Fernando Gaviria (COL) - UAE-Emirates alle
5. Max Walscheid (GER) - Sunweb
6. Mike Teunissen (NED) - Jumbo-Visma gleiche
7. Christophe Noppe (BEL) - Sport Vlaanderen
8. Piet Allegaert (BEL) - Sport Vlaanderen Zeit
9. Roy Jans (BEL) - Corendon-Circus +0:01
10. Niccolo Bonifazio (ITA) - Total Direct Energie gl.Zeit
11. Christopher Lawless (GBR) - Ineos gl.Zeit
12. Mathieu van der Poel (NED) - Corendon-Circus +0:02
13. Edward Planckaert (BEL) - Sport Vlaanderen gl.Zeit
14. Rui Oliveira (POR) - UAE-Emirates +0:03
15. Connor Swift (GBR) - Arkéa-Samsic gl.Zeit
16. Jenthe Biermans (NED) - Katusha-Alpecin +0:04
17. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo +0:05
18. Jannik Steimle (GER) - Deceuninck-Quick Step +0:06
19. Jos van Emden (NED) - Jumbo-Visma +0:09
20. Tom van Asbroeck (BEL) - Israel Academy gl.Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / Münsterland Giro 2019