Pfeil von Heist 2018

(BEL/1.1) - Siegerliste Heistse Pijl

Liepins ein halbes Vorderrad vor Wippert

Emils Liepins (One) gewann den Pfeil von Heist 2018 und errang damit seinen ersten Sieg bei einem Profirennen. Der 25-jährige Lette rettete im Sprint gegen den heranschießenden Wouter Wippert (Roompot) eine halbe Vorderradlänge auf die Linie. Gut einen Kilometer vor dem Ziel hatte sich Liepins mit 2 anderen Fahrern aus dem Hauptfeld abgesetzt.

Auf dem steigenden Pflaster-Labyrinth in Heist-op-den-Berg attackierte Jens Adams (Pauwels Sauzen). Ihm folgten Aksel Nõmmela (Beat) und Liepins, der bis zum Zielsprint an den Hinterrädern pokerte. Dahinter setzten sich außerdem noch Wippert und Cees Bol (SEG) aus dem Hauptfeld ab. Nõmmela eröffnete den Sprint und belegte den 3. Platz, weil Liepins klar an ihm vorbeiging und Wippert mit deutlich höchster Endgeschwindigkeit fast noch zum Sieg fuhr.

Sa 2. Juni 2018
Ergebnis der 47. Auflage Heylen Vastgoed Heistse Pijl (191,7km)
1. Emils Liepins (LAT) - One 4:07:47
2. Wouter Wippert (NED) - Roompot alle
3. Aksel Nõmmela (EST) - Beat gleiche
4. Jens Adams (BEL) - Pauwels Sauzen Zeit
5. Cees Bol (NED) - SEG Racing Academy +0:02
6. Thomas Pidcock (GBR) - Wiggins +0:07
7. Marcel Sieberg (GER) - Lotto-Soudal
8. Jelle Mannaerts (BEL) - Tarteletto-Isorex alle
9. Gustav Höög (SWE) - Coop gleiche
10. Gerry Druyts (BEL) - Pauwels Sauzen Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2018 / Pfeil von Heist 2018