Guangxi-Rundfahrt 2019

(CHN/2.UWT) - Siegerliste Guangxi-Rundfahrt

Et. Startort Zielort              km   Etappensieger     Leader
1. Beihai Beihai 107 Fernando Gaviria Fernando Gaviria
2. Beihai Qinzhou 145 Daniel McLay Pascal Ackermann
3. Nanning Nanning 125 Pascal Ackermann Pascal Ackermann
4. Nanning Nongla Scenic Area 161 Enric Mas Enric Mas
5. Liuzhou Guilin 212 Fernando Gaviria Enric Mas
6. Guilin Guilin 169 Pascal Ackermann Enric Mas

Mas mit Hügel- zum Gesamtsieg

Enric Mas (Deceuninck) holte den Gesamtsieg bei der Guangxi-Rundfahrt 2019, indem er die Hügelankunft am 4. von 6 Renntagen für sich entschied. Das Endklassement war im Prinzip identisch mit dem Ausgang der 4. Etappe, so dass letztlich Daniel Martinez (EF) und Diego Rosa (Ineos) die Podestplätze belegten. Die anderen 5 Etappen liefen alle auf einen Massensprint hinaus, von denen je 2 Pascal Fernando Gaviria (UAE) und Pascal Ackermann (Bora) gewannen. Das unwichtigste und völlig überflüssige WorldTour-Rennen am Ende des Kalenders markierte 2019 zum 3. Mal den Saisonabschluss auf höchster Ebene.

Dem Massensprint der 1. Etappe der Guangxi-Rundfahrt 2019 gewann Fernando Gaviria knapp vor Pascal Ackermann, der sehr früh angetreten war. Den 3. Platz belegte Vizeweltmeister Matteo Trentin (Mitchelton).

Die 2. Etappe gewann – ebenfalls im Massensprint – Daniel McLay (EF) mit etwa einer halben Radlänge vor Ackermann. Auf den 3. Platz kam wie schon Vortag Trentin. Ackermann wurde leicht behindert, als Bauhaus (Bahrain) von der Mitte nach ganz links zur Bande zog. Die Distanzierung seitens der Jury vom 7. Platz ans Ende des Feldes war für Bauhaus die Folge.

Auf der 3. Etappe war Ackermann durch nichts mehr zu bremsen. Er gewann den Sprint eines durch Anstiege reduzierten Hauptfeldes vor Alexander Rjabuschenko (UAE) und – einmal mehr auf dem 3. Platz – Trentin.

Die Bergankunft der 4. Etappe gewann Enric Mas im Zweiersprint überlegen eine Sekunde vor Daniel Martinez. Die beiden hatten sich kurz zuvor Atwan Tolhoek entledigt, der noch 12 Sekunden zurückfiel auf den 4. Platz 4 Sekunden hinter Diego Rosa (Ineos). Eine Gruppe ab dem 5. Platz mit 19 Sekunden führte Felix Großschartner (Bora) ins Ziel.

Die 5. Etappe ging dann wieder im Massensprint an Gaviria vor Ackermann. Zum 4. Mal Dritter wurde Matteo Trentin.

Zum Abschluss verbuchte auch Ackermann auf der 6. Etappe einen weiteren Tageserfolg im Massensprint. Auf die nächsten Plätze kamen Juan Sebastian Molano (UAE) und Timo Roosen (Jumbo).

Do 17. bis Di 22. Oktober
Endklassement Gree-Tour of Guangxi 2019
1. Enric Mas (ESP) - Deceuninck-Quick Step 22:42:42
2. Daniel Martinez (ESP) - EF Education First +0:05
3. Diego Rosa (ITA) - Ineos +0:14
4. Antwan Tolhoek (NED) - Jumbo-Visma +0:22
5. Felix Großschartner (AUT) - Bora-Hansgrohe +0:29
6. Odd Christian Eiking (NOR) - Wanty-Gobert +0:29
7. Carl Fredrik Hagen (NOR) - Lotto-Soudal +0:29
8. David de la Cruz (ESP) - Ineos +0:29
9. Davide Villella (ITA) - Astana +0:37
10. Martijn Tusveld (NED) - Sunweb +0:38
11. Rémi Cavagna (FRA) - Deceuninck-Quick Step +0:41
12. Lilian Calmejane (FRA) - Total Direct Energie +0:41
13. Maximil. Schachmann (GER) - Bora-Hansgrohe +0:41
14. Steff Cras (BEL) - Katusha-Alpecin +0:41
15. Peter Stetina (USA) - Trek-Segafredo +0:46
16. Matteo Trentin (ITA) - Mitchelton-Scott +0:53
17. Merhawi Kudus (ERI) - Astana +0:53
18. Guillaume Martin (FRA) - Wanty-Gobert +0:53
19. Tomasz Marczynski (POL) - Lotto-Soudal +1:07
20. Alex. Rjabuschenko (RUS) - UAE-Emirates +1:15
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2019 / Guangxi-Rundfahrt 2019