Giro d'Italia 2022 - 20. Etappe

Übersicht | Etappenplan | Berge | Startliste | Endklassement | Giro-Siegerliste |

19. Etappe ◄ Sa 28. Mai: 20. Etappe ► 21. Etappe


Vorschau auf diese Etappe: Passo San Pellegrino, Passo Pordoi, Passo Fedaia – die 20. und damit vorletzte Etappe des Giro d'Italia 2022 ist eine klassische Dolomiten-Etappe, und wohl auch die Königsetappe der diesjährigen Ausgabe. Ob die Fahrer hier noch das Messer zwischen den Zähnen haben, hängt aber wohl auch maßgeblich von der Ausgangsposition in der Gesamtwertung ab. Die 3 Pässe verteilen sich auf die letzten 2 Drittel der 167 Rennkilometer, der letzten davon als Bergankunft. Am Pordoipass wird auf 2.239 Meter der höchste Punkt des Giro 2022 erreicht. Damit gibt es hier die Berg-Prämie Cima Coppi. Der Schlussanstieg zum Fedaiapass von Caprile aus ist 14 Kilometer lang und im Schnitt 7,6 % steil, allerdings mit sanfteren Beginn, dafür aber mit Steilstufen bis 18 % auf den finalen 5 Kilometern.

Giro d'Italia 2022
20. Etappe (167,0km)
von Belluno 12:25
bis Marmolata (Passo Fedaia) 17:12

S -km104 13:55 Cencenighe Agordino
1 -km86 14:44 Passo San Pellegrino
C -km45 15:53 Pordoipass
S -km6 16:52 Malga Ciapela
1 -km0 17:12 Passo Fedaia

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2022 / Giro d'Italia 2022, 20. Etappe (Belluno - Marmolata)