Belgien-Rundfahrt 2018

(BEL/2.HC) - Siegerliste Belgien-Rundfahrt

Et. Startort       Zielort         km   Etappensieger       Leader
1. Buggenhout Buggenhout 179 André Greipel André Greipel
2. Lochristi Knokke-Heist 162 André Greipel André Greipel
3. Bornem Bornem 11* Christophe Laporte Christophe Laporte
4. Wanze Wanze 152 Jelle Vanendert Jens Keukeleire
5. Landen Tongeren 158 Bryan Coquard Jens Keukeleire
*) Einzelzeitfahren

Keukeleire erneut Gesamtsieger

Jens Keukeleire (Lotto) gewann nach der 2017er-Ausgabe nun auch die Belgien-Rundfahrt 2018. Der 29-jährige Belgier fuhr im überlegenen Team des Rennens und hatte im Endklassement 15 Sekunden Vorsprung vor seinem Stallgefährten Jelle Vanendert.

Beide gehörten zu 5 Ausreißern, die sich auf der 4. von 5 Etappen relativ weit absetzten. Vanendert gewann die Etappe als Solist, hatte aber am Tag zuvor im Einzelzeitfahren die langsamere Zeit als Keukeleire hingelegt. Weitere 2 Tagessiege verbuchte das Team durch André Greipel. Den 3. Platz im Endklassement belegte Dion Smith (Wanty) mit 39 Sekunden Rückstand.

Unter den startenden Teams waren nur 3 aus der WorldTour, darunter nicht einmal das neben Lotto zweite belgische Top-Team Quick Step. Die Belgien-Rundfahrt fand 2018 wie gewohnt parallel zur letzten Woche des Giro d'Italia statt. «Schuld» an der mageren Startliste hatte das neue Showrennen namens Hammer Stavanger.

Auf der 1. Etappe der Belgien-Rundfahrt 2018 behauptete sich André Greipel nach einem langen Sprint von vorne eine knappe halbe Radlänge vor Riccardo Minali (Astana). Den 3. Platz der Massenankunft erbeutete Tim Merlier (Verandas Willems).

Auch auf der 2. Etappe hieß der Sieger im Massensprint André Greipel, wieder lanciert von seinem Anfahrer Jasper de Buyst. An der Minirampe zur Ziellinie kamen Wouter Wippert (Roompot) und Merlier noch auf eine halbe Radlänge an Greipel heran.

Das 10,6-Kilometer-Einzelzeitfahren der 3. Etappe absolvierte Christophe Laporte (Cofidis) am schnellsten in 12:38 Minuten - 5 Sekunden vor Andrej Griwko (Astana), 7 vor Brian van Goethem (Roompot) und je 10 vor Keukeleire, Christian (Aqua Blue) und Mathis (Katusha). Mit einem 16. Platz und 24 Sekunden Zeitverlust hielt sich Greipel im Rennen um die Gesamtwertung 4 Sekunden hinter Laporte. Vanendert büßte 48 Sekunden gerechnet auf Laporte ein.

Auf der hügligen 4. Etappe war es mit den Sekundenabständen vorbei, und andere Protagonisten traten in der Vordergrund. Jelle Vanendert vollendete ein rund 10 Kilometer langes Solo zum Tagessieg. Dessen Teamkollege Keukeleire markierte die kleine Verfolgergruppe, sprintete 16 Sekunden hinter Vanendert auf den 2. Platz und übernahm die Gesamtführung 15 Sekunden vor Vanendert. Dion Smith (Wanty), Anthony Turgis (Cofidis) und Edward Dunbar (Aqua Blue) waren bei Keukeleire. Dahinter klafften Minutenlücken.

Den verregneten Massensprint der 5. Etappe gewann Bryan Coquard (Vital Concept). Er schob sich auf den letzten Metern um eine halbe Radlänge an Christophe Laporte vorbei. Auf den 3. Platz fuhr Roy Jans (Cibel). André Greipel hatte den Sprint hinter seinem Anfahrer eröffnet, fiel aber auf den 8. Platz zurück.

Mi 23. bis So 27. Mai
Endklassement Baloise Belgium Tour 2018
1. Jens Keukeleire (BEL) - Lotto-Soudal 14:43:37
2. Jelle Vanendert (BEL) - Lotto-Soudal +0:15
3. Dion Smith (NZL) - Wanty-Groupe Gobert +0:39
4. Edward Dunbar (IRL) - Aqua Blue +0:45
5. Andrej Griwko (UKR) - Astana +0:55
6. Gianni Marchand (BEL) - Cibel-Cebon +1:16
7. Bryan Coquard (FRA) - Vital Concept +1:48
8. Quinten Hermans (BEL) - Telenet-Fidea +1:49
9. Jenthe Biermans (BEL) - Katusha-Alpecin +1:53
10. Martijn Budding (NED) - Roompot +2:50
11. Simon Spilak (SLO) - Katusha-Alpecin +2:59
12. Thomas Sprengers (BEL) - Sport Vlaanderen +3:06
13. Rob Ruijgh (NED) - Tarteletto-Isorex +3:16
14. Laurens Huys (BEL) - Belgien +3:19
15. Toon Aerts (BEL) - Telenet-Fidea +5:14
16. Lars van der Haar - Telenet-Fidea +5:14
17. Tiago Machado - Katusha-Alpecin +5:15
18. Magnus Cort Nielsen (DEN) - Astana +5:15
19. Casper Pedersen (DEN) - Aqua Blue +6:29
20. Lasse Norman Hansen (DEN) - Aqua Blue +6:35
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2018 / Belgien-Rundfahrt 2018