Züri Metzgete 2003

(SUI/CDM) - Siegerliste Zürich - Weltcup-Index 2003

Nardello siegt für Telekom - Bettini vor erneutem Weltcupsieg
Telekom-Profi Daniele Nardello gewann die 90. Zürcher Meisterschaft, nachdem er acht Kilometer vor Rennende aus einer Spitzengruppe ausgerissen war. Der 29-jährige Italiener erreichte solo das Ziel mit 6 Sekunden Vorsprung vor dem deutschen Favoriten Jan Ullrich (Bianchi), der schon zum vierten Mal beim Weltcup in der Schweiz den 2. Platz belegte. Für Nardello war es der größte Erfolg seiner bisherigen Laufbahn.
Dritter wurde der Weltcup-Führende Paolo Bettini (Quick Step), der den Spurt der ersten Verfolgergruppe gewann. Mit weiteren 50 Punkten auf seinem Konto vergrößerte der Italiener seinen Vorsprung in der Weltcup-Gesamtwertung nochmals auf nun 146 Punkte vor dem neuen Zweiten Michael Boogerd (Rabobank), der in Zürich direkt hinter Bettini Vierter wurde. Dem italienischen Meister kann nur noch theoretisch eine erfolgreiche Titelverteidigung des Gesamtweltcups bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungen streitig gemacht werden.

Ullrich knapp am Triumph vorbei - Sinkewitz wieder stark
Jan Ullrich verpasste mal wieder nur hauchdünn den Triumph von Zürich. Der Tour-de-France-Zweite zeigte sich in seiner Schweizer Wahlheimat angriffslustig, hatte aber, wie er nachher verlauten ließ, an diesem Sonntag nicht die besten Beine. Beinahe hätte es aber doch noch zum Sieg gereicht, als er sich zweieinhalb Kilometer vor dem Ziel allein auf die Verfolgung des entwischten Nardello machte. Der Zielstrich kam für "Ulle" schließlich einige Meter zu früh.
Zweitbester Deutscher wurde einmal mehr in dieser Saison der junge Patrik Sinkewitz (Quick Step), der als 13. zeitgleich mit seinem Teamkapitän Bettini das Finish erreichte.

17. August 2003
Ergebnis der 90. Auflage Züri Metzgete (236,6km)
1. Daniele Nardello (ITA) - Team Telekom 5h55:30
2. Jan Ullrich (GER) - Team Bianchi +0:06
3. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step +0:11
4. Michael Boogerd (NED) - Rabobank
5. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner
6. Javier Pascual (ESP) - iBanesto.com
7. Oscar Camenzind (SUI) - Phonak
8. David Moncoutie (FRA) - Cofidis
9. Michele Scarponi (ITA) - Domina Vacanze
10. Cristian Moreni (ITA) - Alessio
11. Francesco Casagrande (ITA) - Lampre
12. Eladio Jimenez (ESP) - iBanesto.com
13. Patrik Sinkewitz (GER) - Quick Step alle
14. Danilo di Luca (ITA) - Saeco gleiche
15. Didier Rous (FRA) - La Boulangere Zeit
16. Richard Virenque (FRA) - Quick Step
17. Ivan Basso (ITA) - Fassa Bortolo
18. Michael Rasmussen (DEN) - Rabobank +0:17
19. Beat Zberg (SUI) - Rabobank +1:09
20. Rik Verbrugghe (BEL) - Lotto-domo gl.Zeit
21. Axel Merckx (BEL) - Lotto-domo +1:12
22. Christophe Brandt (BEL) - Lotto-domo +1:18
23. Massimiliano Lelli (ITA) - Cofidis
24. Juan Antonio Flecha (ESP) - iBanesto.com
25. Laurent Dufaux (SUI) - Alessio alle
... gleiche
29. Matthias Kessler (GER) - Team Telekom Zeit
- 189 Teilnehmer, davon 84 klassiert.
Weltcup-Stand nach 8 von 10 Rennen
1. Paolo Bettini (ITA) 350 p.
2. Michael Boogerd (NED) 204
3. Peter van Petegem (BEL) 203
4. Davide Rebellin (ITA) 187
5. Mirko Celestino (ITA) 139
6. Danilo di Luca (ITA) 136
7. Daniele Nardello (ITA) 124
8. Francesco Casagrande (ITA) 123
9. Dario Pieri (ITA) 117
10. Alexander Winokurow (KAZ) 100
11. Ivan Basso (ITA) 95
12. Frank Vandenbroucke (BEL) 92
13. Michele Scarponi (ITA) 88
14. Erik Zabel (GER) 86
15. Fabio Baldato (ITA) 83

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2003 / Züri Metzgete 2003