Straßen-WM 2007: Einzelzeitfahren Elite Männer

Die WM 2007 - Einzelzeitfahren: Startzeiten - Ergebnis - Siegerliste

27. September 2007
Location: Stuttgart (Deutschland)
Distanz: 44,9km

Favoritensieg für Titelverteidiger Cancellara
Fabian Cancellara wiederholte seinen WM-Triumph im Einzelzeitfahren in überlegener Manier. Der 26-jährige Schweizer fuhr auf dem 44,9 Kilometer langen  Kurs in Stuttgart deutlich die schnellste Zeit. Laszlo Bodrogi aus Ungarn blieb auf dem 2. Platz um 52 Sekunden zurück. Der Niederländer Stef Clement holte weitere fünf Sekunden dahinter Bronze. Die beiden deutschen Teilnehmer Bert Grabsch und Sebastian Lang zeigten eine gute Leistung - sie belegten die undankbaren Plätze 4 und 5. Auf dem Stuttgarter Zeitfahrkurs waren 712,6 Höhenmeter zu bewältigen. Der alte und neue Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara absolvierte das Rennen mit einem Stundenmittel von 48,38. Immerhin blieb der Rückstand der beiden anderen Medaillen-Gewinner anders als bei der Vorjahres-WM in Salzburg unter einer Minute.

Grabsch fährt auf nasser Strecke und kritsiert die UCI
Die Deutschen Grabsch und Lang enttäuschten vor heimischer Kulisse nicht - und sie waren trotzdem selbst etwas enttäuscht. Vor allem Bert Grabsch haderte im Ziel mit der Startreihenfolge und kritisierte den Weltverband UCI. Der T-Mobile-Profi war in die dritte von vier Startgruppen eingeteilt, und er musste auf einer nasseren Strecke fahren als die letzte Startgruppe, in die größtenteils Favoriten und einige Exoten eingeteilt waren. Grabsch gewann knapp drei Wochen vor der WM immerhin das lange Einzelzeitfahren bei der Spanien-Rundfahrt. Ihm fehlten 15 Sekunden auf die Medaillenränge. Auch Sebastian Lang bekam einen schlechten Startplatz zugeteilt. Als erster Fahrer der letzten Startgruppe hatte der Gerolsteiner-Profi keinen Konkurrenten, zu dem er auffahren konnte. Die drei Medaillengewinner sogen sich gleich an mehrere vor ihnen gestartete Fahrer heran. Das Startintervall betrug eine Minute.

Ergebnis
1. Fabian Cancellara (SUI) 55:41
2. Laszlo Bodrogi (HUN) +0:52
3. Stef Clement (NED) +0:57
4. Bert Grabsch (GER) +1:12
5. Sebastian Lang (GER) +1:17
6. Wladimir Gussew (RUS) +1:47
7. José Ivan Gutierrez (ESP) +1:56
8. Andrej Misurow (KAZ) +2:02
9. Wasil Kirjenka (BLR) +2:03
10. Bradley Wiggins (GBR) +2:10
11. Dominique Cornu (BEL) +2:11
12. David Zabriskie (USA) +2:13
13. Raivis Belohvosciks (LAT) +2:19
14. Marco Pinotti (ITA) +2:20
15. Gustav Erik Larsson (SWE) +2:30
16. Matti Helminen (FIN) +2:32
17. Andrej Kunitski (BLR) +2:38
18. David Millar (GBR) +2:40
19. Vincenzo Nibali (ITA) +2:42
20. Jason McCartney (USA) +2:43
21. Wladimir Karpets (RUS) +2:48
22. Andrej Griwko (UKR) +2:57
23. Jurgen van den Broeck (BEL) +3:03
24. Ryder Hesjedal (CAN) +3:07
25. Dmitri Grabowski (UKR) +3:21
26. Martin Garrido (ARG) +3:22
27. Brian Vandborg (DEN) +3:26
28. Dimitri Champion (FRA) +3:39
29. Ben Day (AUS) +3:45
30. Svein Tuft (CAN) +3:46
...
Startliste
12:30 Simon Zahner (SUI)
12:31 Ben Day (AUS)
12:32 Benoît Vaugrenard (FRA)
12:33 Jurgen van den Broeck (BEL)
12:34 Wladimir Tujtschiew (UZB)
12:35 Svein Tuft (CAN)
12:36 Baoqing Song (CHN)
12:37 Jose Serpa (COL)
12:38 Michael Schär (SUI)
12:39 Luis Leon Sanchez (ESP)
12:40 Jarmo Rissanen (FIN)
12:41 Frantisek Rabon (CZE)
12:42 James Lewis Perry (RSA)
12:43 Matias Medici (ARG)
12:44 Gordon McCauley (NZL)
12:45 Zoltan Madaras (HUN)
12:46 Andrej Kunitski (BLR)
12:47 Erik Hoffmann (NAM)
13:25 Gregor Gazvoda (SLO)
13:26 Maciej Bodnar (POL)
13:27 Dragan Spasic (SCG)
13:28 Igor Pugaci (MLD)
13:29 Rupert Probst (AUS)
13:30 Victor Hugo Pena (COL)
13:31 Vincenzo Nibali (ITA)
13:32 David McCann (IRL)
13:33 Ricardo Martins (POR)
13:34 Haijun Ma (CHN)
13:35 Stanislav Kozubek (CZE)
13:36 Muradjan Khalmuratow (UZB)
13:37 Ryder Hesjedal (CAN)
13:38 Matti Helminen (FIN)
13:39 Dmitri Grabowski (UKR)
13:40 Evgeni Gerganov (BUL)
13:41 David George (RSA)
13:42 Martin Garrido (ARG)
14:20 Knut Anders Fostervold (NOR)
14:21 Kristjan Fajt (SLO)
14:22 Dan Craven (NAM)
14:23 Glen Alan Chadwick (NZL)
14:24 Lukasz Bodnar (POL)
14:25 Fumiyuki Beppu (JPN)
14:26 Lars Ytting Bak (DEN)
14:27 Hossein Askari (IRI)
14:28 Andrej Griwko (UKR)
14:29 Andrej Mizurow (KAZ)
14:30 Adam Hansen (AUS)
14:31 Dimitri Champion (FRA)
14:32 Raivis Belohvosciks (LAT)
14:33 Brian Vandborg (DEN)
14:34 Marco Pinotti (ITA)
14:35 Bert Grabsch (GER)
14:36 Joost Posthuma (NED)
14:37 Gustav Larsson (SWE)
15:15 Sebastian Lang (GER)
15:16 Eugen Wacker (KGZ)
15:17 Stef Clement (NED)
15:18 Wasil Kirjenka (BLR)
15:19 Cameron Wurf (AUS)
15:20 David Millar (GBR)
15:21 Wladimir Karpets (RUS)
15:22 Dominique Cornu (BEL)
15:23 Jason McCartney (USA)
15:24 José Ivan Gutierrez (ESP)
15:25 Laszlo Bodrogi (HUN)
15:26 Bradley Wiggins (GBR)
15:27 David Zabriskie (USA)
15:28 Wladimir Gussew (RUS)
15:29 Fabian Cancellara (SUI)

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.radwm2007.com/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Ergebnis des Vorjahres in Salzburg (Sieger Cancellara)
Ergebnis vor zwei Jahren Madrid (Sieger Rogers)

nach oben

Stuttgart 2007

Bodrogi, Cancellara, Clement
Radsport-Seite.de, Homepage / Rad-WM / Straßen-WM 2007 in Stuttgart / Straßen-WM 2007 in Stuttgart: Einzelzeitfahren