Straßen-WM 2003: Einzelzeitfahren Elite Männer

Die WM 2003 Einzelzeitfahren: Ergebnis - Siegerliste

9. Oktober 2003
Location: Hamilton (Kanada)
Distanz: 41,6km
Zielankunft letzter Fahrer: 22:05 Uhr MESZ (16:05 Uhr Ortszeit)

Mit deutlichem Vorsprung gewann der Schotte David Millar das Einzelzeitfahren der Profis bei der Weltmeisterschaft in Hamilton. Der Australier Michael Rogers, Sieger der diesjährigen Deutschland-Tour, wurde auf dem 41,6km-Kurs mit 1:25 Minuten Rückstand Zweiter. Um wenige Hundertstel Sekunden verpasste der Deutsche Uwe Peschel Silber und holte zum zweiten Mal nach 1995 Bronze bei der WM. Dem zweiten deutschen Teilnehmer, Michael Rich, blieb der undankbare vierte Platz.
Für den 26-jährigen Millar war es nach drei Etappensiegen bei der Tour de France, unter anderem vor zweieinhalb Monaten beim Zeitfahren von Pornic nach Nantes, der größte Erfolg seiner Karriere. Bei den Titelkämpfen 2001 in Lissabon war der auf Malta geborene 1,92m-Mann noch um sechs Sekunden von Jan Ullrich, der dieses Mal vor der WM seine Saison beendete, geschlagen worden und musste sich mit Silber trösten.

September 2004: Rogers anstatt EPO-Millar zum Weltmeister 2003 ernannt
Fast ein Jahr nach seinem vermeintlich größten Erfolg wurde David Millar jedoch nachträglich disqualifiziert und Michael Rogers als "neuer" Zeitfahrweltmeister eingesetzt. Millar hatte im Juni 2004 nach einer langwieringen Doping-Affäre seines Cofidis-Rennstalls EPO-Einnahmen, speziell vorm WM-Zeitfahren, zugegeben, nachdem er zunächst alles abgestritten hatte. Der Schotte wurde zudem zwei Jahre für alle Rennen gesperrt. Die Deutschen Peschel und Rich rückten nach Millars Disqualifikation auf den Silber- bzw. Bronze-Rang vor.

Ergebnis
1. David Millar (GBR) 51:17.3
2. Michael Rogers (AUS) +1:25.1
3. Uwe Peschel (GER) +1:25.6
4. Michael Rich (GER) +1:35.7
5. Isidro Nozal (ESP) +1:39.5
6. Dario Frigo (ITA) +1:51.5
7. Wjatscheslaw Jekimow (RUS) +1:58.4
8. Marc Wauters (BEL) +2:07.3
9. Michal Hrazdira (CZE) +2:13.3
10. Bert Roesems (Belgium) +2:15.8
11. Ben Day (Australia) +2:20.0
12. Eugen Wacker (KGZ) +2:26.3
13. Levi Leipheimer (USA) +2:36.2
14. Bobby Julich (USA) +2:43.1
15. Laszlo Bodrogi (HUN) +2:45.1
16. Jewgeni Petrow (RUS) +3:03.3
17. Gustav Larsson (SWE) +3:03.3
18. Dmitri Fofonow (KAZ) +3:05.0
19. Fabian Cancellara (SUI) +3:05.2
20. Sylvain Chavanel (FRA) +3:07.1
- 44 Teilnehmer, davon 43 klassiert.

nach oben

Hamilton 2003

David Millar, 26 Jahre, EPO-Doper
Foto © velo-photos.com
Radsport-Seite.de, Homepage / Rad-WM / Straßen-WM 2003 in Hamilton / Straßen-WM 2003 in Hamilton: Einzelzeitfahren