Straßen-WM 2013 in der Toskana - Ergebnisse

Übersicht WM 2013

Ergebnisse aller Rennen bei der Straßen-Rad-WM 2013:

Teamzeitfahren

So 22. September
Frauen Elite (42,79km)
Pistoia - Florenz
1. Specialized-Lululemon 51:10
(Brennauer, Colclough, Small,
Stevens, van Dijk, Worrack)
2. Rabo +1:11
(Brand, de Jong, Ferrand-Prevot,
Knetemann, Vos, van Vleuten)
3. Orica-AIS +1:34
(Edmondson, Gillow, Hoskins,
Johansson, Spratt, Gunnewijk)
4. Rusvelo +2:03
5. MCipollini-Giordana +2:19
6. Wiggle-Honda +2:33
7. Argos-Shimano +2:51
8. Optum-Kelly Benefit +3:03
9. Sengers +3:06
10. Boels-Dolmans +3:34
11. Be Pink +3:49
12. S.C. Michela Fanini Rox +4:34
13. Hitec Products-UCK +4:39
14. Lotto-Belisol +4:46
15. Faren-Let's Go Finland +5:28
16. Vaiano-Fondriest +5:31
Männer Elite (57,20km)
Montecatini Terme - Florenz
1. Omega Pharma-Quick Step 1h04:16.81
2. Orica-Greenedge +0:00.81
3. Sky +0:22.55
mehr...

Einzelzeitfahren

Mo 23. September
Juniorinnen (16,27km)
Florenz - Florenz
1. Séverine Eraud (FRA) 22:42
2. Alexandria Nicholls (AUS) +0:03
3. Alexandra Manly (AUS) +0:12
4. Zavinta Titenyte (LTU) +0:13
5. Anastasia Jakowenko (RUS) +0:14
6. Demi de Jong (NED) +0:15
7. Kelly Catlin (USA) +0:21
8. Floortje Mackaij (NED) +0:21
9. Kinley Gibson (CAN) +0:23
10. Luisa Kattinger (GER) +0:24
...
U23 Männer (43,49km)
Pistoia - Florenz
1. Damien Howson (AUS) 49:49.97
2. Yoann Paillot (FRA) +0:57.11
3. Lassen Norman Hansen (DEN) +1:10.13
4. Campbell Flakemore (AUS) +1:22.30
5. Lawson Craddock (USA) +1:41.38
6. Stefan Küng (SUI) +1:46.75
7. Ryan Mullen (IRL) +1:47.09
8. Victor Campenaerts (BEL) +1:47.71
9. Daniil Fominych (KAZ) +2:05.73
10. Eduardo Sepulveda (ARG) +2:10.55
11. Frederik Frison (BEL) +2:31.55
12. Maximilian Schachmann (GER) +2:32.73
13. Jasha Sütterlin (GER) +2:37.44
14. Yves Lampaert (BEL) +2:37.66
15. Marlen Smorka (UKR) +2:39.11
16. Alexander Golowasch (UKR) +2:40.52
17. Brayan Stiven Ramirez (COL) +2:41.73
18. Szymon Rekita (POL) +2:42.38
19. Alexander Jewtuschenko (RUS) +2:43.19
20. Rasmus Sterobo (DEN) +2:49.11
...

Craddock wurde durch einen Sturz aus dem Takt gebracht, Sütterlin durch einen Defekt und folgenden Radwechsel schon kurz nach dem Start. Howson fährt ab 2014 für Orica-Greenedge.

Di 24. September
Junioren (22,05km)
Florenz - Florenz
1. Igor Decraene (BEL) 26:56.83
2. Mathias Krigbaum (DEN) +0:08.66
3. Zeke Mostov (USA) +0:20.97
4. Joshua Stritzinger (GER) +0:23.64
5. Matthew Gibson (GBR) +0:30.16
6. Ole Forfang (NOR) +0:44.21
7. Corentin Ermenault (FRA) +0:44.40
8. Dmitri Riwe (KAZ) +0:46.24
9. Nikolaj Tscherkassow (RUS) +0:49.87
10. Michael Dessau (USA) +0:53.16
Frauen Elite (22,05km)
Florenz - Florenz
1. Ellen van Dijk (NED) 27:48.18
2. Linda Villumsen (NZL) +0:24.10
3. Carmen Small (USA) +0:28.74
4. Evelyn Stevens (USA) +0:28.78
5. Trixi Worrack (GER) +0:31.66
6. Annika Langvad (DEN) +0:39.51
7. Olga Sabelinskaja (RUS) +0:40.30
8. Ganna Solovey (UKR) +0:42.48
9. Tatjana Antoschina (RUS) +0:42.57
10. Emma Johansson (SWE) +0:52.98
11. Lisa Brennauer (GER) +1:04.46
12. Shara Gillow (AUS) +1:20.39
13. Elisa Longo Borghini (ITA) +1:23.58
14. Loes Gunnewijk (NED) +1:24.24
15. Inga Cilvinaite (LTU) +1:42.98
...

Für die Bronzemedaille zwischen den beiden annähernd zeitgleichen US-Amerikanerinnen machten 4 Hundertstelsekunden den Unterschied.

Mi 25. September
Männer Elite (57,9km)
Montecatini Terme - Florenz
1. Tony Martin (GER) 1h05:36.65
2. Bradley Wiggins (GBR) +0:46.09
3. Fabian Cancellara (SUI) +0:48.34
mehr...

Straßenrennen

Die Straßenrennen gipfeln alle in einem Rundkurs von Florenz hinauf nach Fiesole und zurück. Die Anzahl der Runden hängt von der Gesamtdistanz und der schon zurückgelegten Strecke vom Startort ab.

Fr 27. September
Juniorinnen (82,85km)
Florenz - Florenz
1. Amalie Dideriksen (DEN) 2h32:23
2. Anastasija Jakowenko (RUS) gl.Zeit
3. Olena Demydowa (UKR) +0:03
4. Jessenia Meneses (COL) +0:18
5. Milda Jankauskaite (LTU) +0:34
6. Teresa Medwedowa (RUS)
7. Séverine Eraud (FRA) alle
8. Alexandra Manly (AUS)
9. Kelly Catlin (USA) gleiche
10. Jeanne Korevaar (NED)
11. Lisa Klein (GER) Zeit
...
U23 Männer (173,19km)
Montecatini Terme - Florenz
1. Matej Mohoric (SLO) 4h20:18
2. Louis Meintjes (RSA) +0:03
3. Sondre Holst Enger (NOR) +0:13
4. Caleb Ewan (AUS)
5. Toms Skujins (LAT)
6. Davide Villella (ITA)
7. Dylan van Baarle (NED)
8. Silvio Herklotz (GER)
9. Julian Alaphilippe (FRA)
10. Patrick Konrad (AUT)
11. Clement Chevrier (FRA)
12. Jan Hirt (CZE)
13. Nathan Brown (USA) alle
14. Frederico Figueiredo (POR)
15. Merhawi Kudus (ERI)
16. Odd Christian Eiking (NOR) gleiche
17. Simon Yates (GBR)
18. Sebastian Henao (COL)
19. Adam Yates (GBR) Zeit
20. Ilja Kotschewoj (BLR) +0:16
...

Mohoric wurde erst im Vorjahr Weltmeister bei den Junioren. Der nur 18-jährige Slowene schloss in Florenz kurz vor der Schlussrunde zum Solisten Alaphilippe auf. Dieser war am vorletzten Fiesole-Anstieg davongestürmt. Als es zum letzten Mal hoch nach Fiesole ging, fiel Alaphilippe zurück, während sich von hinten Meintjes näherte. Der Südafrikaner erreichte oben beinahe Mohorics Hinterrad. Doch in der Abfahrt vergrößerte sich die Lücke wieder deutlich. Die Entscheidung um Bronze fiel im Sprint eines 18-köpfigen Verfolgerfeldes.

Sa 28. September
Junioren (140,05km)
Montecatini Terme - Florenz
1. Mathieu van der Poel (NED) 3h33:14
2. Mads Pedersen (DEN) +0:03
3. Iltjan Nika (ALB)
4. Logan Owen (USA)
5. Lorenzo Rota (ITA)
6. Lucas Eriksson (SWE)
7. Scott Davies (GBR)
8. Artem Nytsch (RUS)
9. Sergej Tschemjakin (KAZ)
10. Benjamin Brkic (AUT)
...
Frauen Elite (140,05km)
Montecatini Terme - Florenz
1. Marianne Vos (NED) 3h44:00
2. Emma Johansson (SWE) +0:15
3. Rossella Ratto (ITA) gl.Zeit
4. Anna van der Breggen (NED) +0:33
5. Evelyn Stevens (USA) +0:46
6. Linda Villumsen (NZL) +0:50
7. Tatiana Guderzo (ITA) +0:52
8. Elisa Longo Borghini (ITA) gl.Zeit
9. Tiffany Cromwell (AUS) +1:40
10. Tatjana Antoschina (RUS) gl.Zeit
11. Jelena Kutschinskaja (RUS) +2:41
12. Claudia Häusler (GER) +3:34
...

In der vorletzten Runde setzte sich hoch nach Fiesole eine Gruppe aus dem sowieso schon arg geschrumpften, nur noch 30-köpfigen Hauptfeld ab: Vos, van der Breggen, Guderzo, Longo Borghini, Ratto, Cromwell, Johansson und Stevens. Zu den Top-8 schlossen noch einmal Antoschina, Häusler, Villumsen, Kutschinskaja und Ferrand Prevot auf. Im letzten Aufstieg nach Fiesole kristallisierte sich nach Attacken von Stevens und van der Breggen ein Quintett inklusive Vos, Johansson und Ratto heraus. Longho Borghini und Guderzo führten Villumsen zurück zur Spitze. Im letzten, bis zu 16% steilen Anstieg zertrümmerte Vos die Spitzengruppe mit ihrem Antritt für die erfolgreiche Titelverteidigung.

So 29. September
 
Männer Elite (272,26km)
Lucca - Florenz
1.
2.
3.
mehr...
Radsport-Seite.de, Homepage / Rad-WM / Straßen-WM 2013 in Florenz & der Toskana / Straßen-WM 2013 in der Toskana, Resultate