Straßen-WM 2012 in Limburg - Einzelzeitfahren

Übersicht WM 2012 - Siegerliste WM-Einzelzeitfahren

Mi 19. September 2012
Location: Limburg (Heerlen - Valkenburg, Niederlande)
Distanz: 45,7km

Martin 5 Sekunden vor Phinney
Tony Martin wurde 2012 erneut Weltmeister im Einzelzeitfahren. Auf abtrocknender Strecke lieferte er sich einen Zweikampf mit Taylor Phinney. Am Ende trennten den deutschen Titelverteidiger und den US-Amerikaner nur 5,37 Sekunden. Bronze ging unerwartet an Wasili Kirijenka. Der Weißrusse hatte im Ziel 1:45 Minuten Rückstand auf Tony Martin und hielt Tejay van Garderen um 4 Sekunden auf Distanz. Auf dem letzten Streckenviertel drehte Fredrik Kessiakoff auf und schaltete sich ebenfalls noch in den Kampf um Bronze ein, fuhr aber schließlich 6 Sekunden langsamer als Kirijenka.

Auf dem 45,7-Kilometer-Kurs von Heerlen nach Valkenburg zeichnete sich von Beginn an ein Duell zwischen Martin und Phinney ab. Beim ersten Messpunkt lag Martin noch 4 Sekunden zurück, beim zweiten schon 13 Sekunden in Front. An der letzten Zwischenzeit betrug der Vorsprung nur noch 9 Sekunden. Auf dem Schlussabschnitt mit dem Cauberg holte Phinney weitere 4 Sekunden auf - musste sich aber bitter enttäuscht mit der Silbermedaille begnügen.

Mit Aussicht auf Bronze war Marco Pinotti unterwegs. Der Italiener stürzte jedoch in einer Spitzkehre auf einer nassen Fahrbahnmarkierung und beendete das Rennen deswegen vorzeitig. Alberto Contador enttäuschte auf dem 9. Platz und wurde vom 2 Minuten später gestarteten Tony Martin überholt. Die Führung hielt lange Zeit der Überraschungsmann Dmitri Grusdew. Der Kasache erreichte mit früher Startnummer am Ende den 6. Platz. Die beiden Medaillengewinner des Vorjahres, Wiggins und Cancellara, sagten den Start 2012 ab. Bradley Wiggins dominierte in der laufenden Saison alle wichtigen Zeitfahren, bei denen er teilnahm. Fabian Cancellara wurde bereits 4-mal Weltmeister in dieser Disziplin.

Ergebnis
1. Tony Martin (GER) 58:39
2. Taylor Phinney (USA) +0:05
3. Wasili Kirijenka (BLR) +1:45
4. Tejay van Garderen (USA) +1:49
5. Fredrik Kessiakoff (SWE) +1:51
6. Dmitri Grusdew (KAZ) +1:56
7. Jan Barta (CZE) +2:12
8. Alex Dowsett (GBR) +2:26
9. Alberto Contador (ESP) +2:30
10. Adriano Malori (ITA) +2:41
11. Andrej Griwko (UKR) +2:44
12. Svein Tuft (CAN) +2:56
13. Tanel Kangert (EST) +2:57
14. Riccardo Zoidl (AUT) +2:57
15. Sylvain Chavanel (FRA) +2:58
16. Cameron Meyer (AUS) +3:00
17. Kristijan Koren (SLO) +3:05
18. Jérémy Roy (FRA) +3:08
19. Gustav Erik Larsson (SWE) +3:12
20. Thomas de Gendt (BEL) +3:15
21. Luke Durbridge (AUS) +3:18
22. Jonathan Castroviejo (ESP) +3:23
23. Jesse Sergenz (NZL) +3:26
24. Kristof Vandewalle (BEL) +3:36
25. Wilco Kelderman (NED) +3:39
26. Maciej Bodnar (POL) +3:46
27. Patrick Gretsch (GER) +3:49
28. Ioannis Tamouridis (GRE) +3:52
29. Sergej Firsanow (RUS) +3:57
30. Matej Jurco (SVK) +3:57
...
36. Bert Grabsch (GER) +4:17
37. Jakob Fuglsang (DEN) +4:18
38. Lieuwe Westra (NED) +4:19
40. Janez Brajkovic (SLO) +4:20
- 58 Teilnehmer, davon 56 klassiert.

Strecke

Die Strecke beim WM-Einzelzeitfahren 2012 führte von Heerlen nach Valkenburg. Im Profil standen 3 bezeichnete Anstiege: Sint Remigiusstratt (1 Kilometer, 7,7 Prozent), Rozekoel / Bundersberg (800 Meter, 4,5 Prozent) und zum Schluss der Cauberg (1,2 Kilometer, 5,8 Prozent). Außerdem waren weitere entweder kürzere oder flachere Bergaufabschnitte in der Zeitfahr-Strecke enthalten. Es handelte sich also nicht unbedingt um einen Kurs für reine Roller-Typen.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.limburg2012.nl/
     - Landkarte & Profil
Startzeiten auf velo-club.net

Ergebnis Olympia-Zeitfahren (Sieger Bradley Wiggins)
Ergebnis Vuelta-Zeitfahren 2012 (Etappensieger Kessiakoff)
Ergebnis des Vorjahres (Weltmeister Tony Martin)
Ergebnis vor 2 Jahren (Weltmeister Fabian Cancellara)

WM in Limburg 2012
Radsport-Seite.de, Homepage / Rad-WM / Straßen-WM 2012 in Limburg / Straßen-WM 2012 in Limburg, Einzelzeitfahren