Gent-Wevelgem 2005

(BEL/ProTour-AU1) - Siegerliste Gent-Wevelgem

Mattan siegt mit Hilfe durch Autowindschatten
Nico Mattan gewann am Mittwoch die 67. Auflage des Frühjahrsklassikers Gent-Wevelgem. Der Belgier vom Davitamon-Team nutzte auf dem letzten Kilometer den Windschatten je zweier Begleitfahrzeuge und Motorräder aus, um sich noch an Juan Antonio Flecha (Fassa Bortolo), der solo dem Ziel entgegenstrebte, heranzusaugen. Der Spanier sah eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Dritter wurde mit einigen Sekunden Rückstand Daniele Bennati (Lampre). Der Italiener führte die Reste einer Gruppe ins Ziel, der auch lange die beiden Erstplatzierten angehört hatten. Bester Deutscher war Erik Zabel (T-Mobile) als Neunter.
Für Zabels hoch gewetteten Teamkollegen Andreas Klier war schon in der Anfangsphase des Rennens Schluss. Nach einer Kollision mit einem Motorrad wurde in der Klinik eine Gehirnerschütterung und eine große Fleischwunde am Knie diagnostiziert. Steffen Wesemann schonte sich für Paris-Roubaix am Sonntag.
Den Schongang legte ebenfalls die Jury für Nico Mattan ein. Ohne die willkommene Hilfe hätte er wahrscheinlich nicht mehr den ersten Sieg eines Spaniers in Wevelgem verhindern können. Die größten Vorwürfe müssen sich ohnehin die Organisatoren anhören. Was haben auch gleich mehrere Fahrzeuge im Finale zwischen den beiden Spitzenreitern zu suchen, zumal diese nur durch wenige Sekunden getrennt waren? Ein ansehnliches Rennen, in dem der Zeitrückstand des Pelotons auf eine zunächst noch größere Spitzengruppe immer zwischen 30 und 60 Sekunden pendelte, erhielt somit einen üblen Beigeschmack.

6. April 2005
Ergebnis der 67. Auflage von Gent-Wevelgem (208km)
1. Nico Mattan (BEL) - Davitamon 4h53:07
2. Juan Antonio Flecha (ESP) - Fassa Bortolo +0:02
3. Daniele Bennati (ITA) - Lampre +0:09
4. Fabian Cancellara (SUI) - Fassa Bortolo gl.Zeit
5. Thor Hushovd (NOR) - C. Agricole gl.Zeit
6. Baden Cooke (AUS) - FdJeux +0:16
7. Tom Steels (BEL) - Davitamon +0:18
8. Simone Cadamuro (ITA) - Domina Vacanze
9. Erik Zabel (GER) - T-Mobile
10. Stuart O'Grady (AUS) - Cofidis alle
... gleiche
20. Marcus Burghardt (GER) - T-Mobile Zeit
26. Tom Boonen (BEL) - Quick Step
- 193 Teilnehmer, davon 80 klassiert.
ProTour-Wertung nach 5 von 27 Rennen
1. Alessandro Petacchi (ITA) - Fassa Bortolo 93 p.
2. Oscar Freire (ESP) - Rabobank 78
3. Danilo Hondo (GER) - Gerolsteiner 70
4. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 62
5. Bobby Julich (USA) - Team CSC 50
6. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole 50
7. Andreas Klier (GER) - T-Mobile 41
8. Alejandro Valverde (ESP) - Illes Balears 41
9. Nico Mattan (BEL) - Davitamon 40
10. Peter van Petegem (BEL) - Davitamon 35
...

nach oben

Nico Mattan, 33 Jahre
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2005 / Gent-Wevelgem 2005