Gent-Wevelgem 2013

(BEL/WorldTour) - Siegerliste Gent-Wevelgem

Sagan vollendet zum Sieg nach kurzem Solo
Peter Sagan (Cannondale) holte endlich seinen heiß ersehnten Sieg bei einem klassischen Eintagesrennen. Bei Gent-Wevelgem 2013 verabschiedete sich der 23-jährige Slowake rund 3,5 Kilometer vor dem Ziel aus einer zum Schluss 10-köpfigen Spitzengruppe und gewann als Solist mit 23 Sekunden Vorsprung. Im Sprint um den 2. Platz setzte sich Borut Bozic (Astana) durch vor Greg van Avermaet (BMC) und den Animatoren Haussler (IAM) und Flecha (Vacansoleil). Die beiden entscheidenden Vorstöße des Tages läuteten Flecha und Haussler weit vor dem Ziel ein. Von den größten Sieg-Favoriten reagierte nur Sagan und nahm gleich noch seinen Helfer Bodnar mit. Bisher standen in den Palmarès des Ausnahemtalents aus der Slowakei ellenlang Etappensiege. Bei den großen Eintagesrennen, zuletzt in San Remo und Harelbeke, musste Sagan sich noch mit 2. Plätzen begnügen.

Hartes Gistel-Wevelgem bei Eiseskälte
Gent-Wevelgem beinhaltete 2013 wieder eine Hügelzone rund um den Kemmelberg, die sich auf 104 bis 41,9 Kilometer vor dem Ziel in Wevelgem konzentrieren sollte. Allerdings standen die Hügel und sogar das ganze Rennen wegen eisiger Temperaturen infrage. Die ursprünglich auf 235,3 Kilometer angesetzte Strecke wurde mindestens um 47 Kilometer gekürzt, der Start vom Genter Vorort Deinze nach Gistel verlegt und Anstiege aus dem Profil genommen. Dies konnte jedoch der Härte des Rennens keinen Abbruch tun - aufgrund der Eiseskälte und einem dennoch motivierten Fahrerfeld.

Nach umkämpfter Anfangsphase initiierte Flecha (Vacansoleil) 87 Kilometer vor dem Ziel ein Fluchttrio mit Bassajew (Astana) und Ladagnous (FDJ). Rund 30 Kilometer später attackierte Haussler (IAM) hinter der vorletzten Passage des Kemmelbergs das Hauptfeld. Zusammen mit Vandenbergh (Omega), Sagan, Bodnar (beide Cannondale), Eisel (Sky), Debusschere (Lotto), van Avermaet (BMC), Amador (Movistar), Popowitsch (RadioShack) und Bozic holte Haussler das Flecha-Trio gut 50 Kilometer vor dem Ziel ein. Am letzten Kemmelberg fielen Bassajew und Bodnar zurück, kamen aber noch einmal nach vorne. Bodnar und Debusschere hatten danach Defekt, und nur Bodnar schaffte nochmals den Sprung in die Spitzengruppe.

Das Hauptfeld mit den Sprintern begann die Verfolgungsjagd mit anderthalb Minuten Rückstand, konnte die Lücke aber kaum nennenswert verkürzen. Erst etwa ab der 10-Kilometer-Marke fiel der Abstand zwischen Spitzengruppe und Hauptfeld beträchtlich. Bodnar und Bassajew gaben für ihre Kapitäne Sagan und Bozic das letzte Hemd, was sich ja auch mit den ersten beiden Plätzen auszahlte. Am Ende führte André Greipel (Lotto) das Hauptfeld in Wevelgem an, kam 40 Sekunden hinter Sagan somit auf den 11. Platz. Vorjahressieger Tom Boonen (Omega) setzte sein bisher verflixtes 2013 mit einem Ausfall nach Sturz fort.

Wildcards für Gent-Wevelgem 2013 erhielten die für belgische WorldTour-Rennen üblichen Verdächtigen: AccentJobs, Crelan, Topsport Vlaanderen (alle Belgien), Cofidis, Europcar (beide Frankreich) und IAM (Schweiz).

So 24. März 2013
Ergebnis der 75. Auflage Gent-Wevelgem (235,3km)
1. Peter Sagan (SVK) - Cannondale 4h29:10
2. Borut Bozic (SLO) - Astana +0:23
3. Greg van Avermaet (BEL) - BMC
4. Heinrich Haussler (AUS) - IAM
5. Juan Antonio Flecha (ESP) - Vacansoleil-DCM alle
6. Matthieu Ladagnous (FRA) - FDJ gleiche
7. Bernhard Eisel (AUT) - Sky Zeit
8. Stijn Vandenbergh (BEL) - Omega-Quick Step +0:24
9. Jaroslaw Popowitsch (UKR) - RadioShack-Leopard gl.Zeit
10. Andrey Amador (CRC) - Movistar gl.Zeit
11. André Greipel (GER) - Lotto Belisol +0:40
12. Arnaud Démare (FRA) - FDJ
13. Matti Breschel (DEN) - Saxo-Tinkoff
14. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha
15. Elia Viviani (ITA) - Cannondale
16. Bryan Coquard (FRA) - Europcar
17. Thor Hushovd (NOR) - BMC Racing Team
18. Mark Cavendish (GBR) - Omega-Quick Step
19. Boy van Poppel (NED) - Vacansoleil-DCM alle
20. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky
21. Jauhen Hutarowitsch (BLR) - AG2R La Mondiale
22. Sébastien Hinault (FRA) - IAM
23. Lars Boom (NED) - Blanco gleiche
24. Jan Ghyselinck (BEL) - Cofidis
25. Leigh Howard (AUS) - Orica-Greenedge
...
30. Danilo Hondo (GER) - RadioShack-Leopard Zeit
38. Michael Schär (SUI) - BMC +0:44
39. Filippo Pozzato (ITA) - Lampre-Merida +0:44
40. Grégory Rast (SUI) - RadioShack-Leopard +0:44
42. Philippe Gilbert (BEL) - BMC +0:44
43. Ian Stannard (GBR) - Sky Zeit
59. Marcel Sieberg (GER) - Lotto-Belisol +1:58
65. John Degenkolb (GER) - Argos-Shimano +6:34
- 157 Teilnehmer, davon 70 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gent-wevelgem.be/
      - Zeittabelle (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Tom Boonen)
Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Tom Boonen)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Gent-Wevelgem 2013