Gent-Wevelgem 2010

(BEL/ProTour-AU1) - Siegerliste Gent-Wevelgem

Eisel triumphiert in Wevelgem
Bernhard Eisel (HTC) gewann die 72. Ausgabe des belgischen Klassikers Gent-Wevelgem. Der 29-jährige Österreicher verwies im Sprint einer 6-köpfigen Spitzengruppe die Belgier Sep Vanmarcke (Topsport Vlaanderen) und Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) auf die Plätze, wobei Omega Pharma die zahlenmäßige Überlegenheit mit Gilbert und Roelandts nicht ausnutzen konnte. Den 4. Platz belegte George Hincapie (BMC) vor Daniel Oss (Liquigas) und Jurgen Roelandts.

Rund 40 Kilometer vor dem Ziel fand sich die 10-köpfige Spitzengruppe, die den Sieg unter sich ausmachte: Iglinski (Astana), Breschel (Saxo Bank), Oss, Kuschinski (beide Liquigas), Freire (Rabobank), Hincapie, Eisel, Vanmarcke, Gilbert und Roelandts. Der vermeintlich Stärkste aus dieser Gruppe, Matti Breschel, fiel knapp 20 Kilometer vor dem Ziel mit Defekt in die erste Verfolgergruppe zurück. 12 Kilometer vor dem Ziel ließen Kuschinski, Freire und Iglinski reißen - da waren es nur noch 6. Als noch gut 2 Kilometer zu fahren waren, attackierte Sep Vanmarcke. Roelandts fuhr das Loch für Gilbert zu und hielt das Tempo bis zur 300-Meter-Marke hoch. Dann eröffnete Hincapie den Sprint. Eisel und Vanmarcke reagierten einen Tick schneller als Gilbert, so dass Eisel deutlich die Nase vorn hatte.

Gent-Wevelgem jetzt ein Sonntagsrennen
Das belgische Eintagesrennen Gent-Wevelgem wurde für 2010 im Kalender vorgezogen auf den Sonntag vor der Flandern-Rundfahrt. Der Termin lag bisher 3 Tage nach der Flandern-Rundfahrt auf einem Mittwoch. Eine weitere Aufwertung des Rennens geschah durch die Hinzunahme 7 neuer Anstiege, teilweise auf französischem Boden. Bislang war der einzige Anstieg der Kemmelberg. Alle 8 der sogenannten Hellingen wurden bei Gent-Wevelgem 2010 je 2-mal durchfahren - zuletzt der Kemmelberg 35 Kilometer vor dem Ziel. Statt der zuletzt rund 200 Kilometer sollte die Streckenlänge 2010 nach ursprünglichen Plänen 257 Kilometer betragen, am Ende wurden aber 219 gefahren.

28. März 2010
Ergebnis der 72. Auflage Gent-Wevelgem (219km)
1. Bernhard Eisel (AUT) - HTC-Columbia 5h17:12
2. Sep Vanmarcke (BEL) - Topsport Vlaanderen
3. Philippe Gilbert (BEL) - Omega Pharma-Lotto alle
4. George Hincapie (USA) - BMC Racing gleiche
5. Daniel Oss (ITA) - Liquigas Zeit
6. Jurgen Roelandts (BEL) - Omega Pharma-Lotto +0:02
7. Maxim Iglinski (KAZ) - Astana +0:51
8. Matti Breschel (DEN) - Saxo Bank +1:01
9. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Transitions
10. Luca Paolini (ITA) - Acqua & Sapone
11. Christian Knees (GER) - Team Milram alle
12. Oscar Freire (ESP) - Rabobank gleiche
13. Alexander Kuschinski (BLR) - Liquigas-Doimo Zeit
14. Baden Cooke (AUS) - Saxo Bank +1:08
15. Marcel Sieberg (GER) - HTC-Columbia +3:14
16. Matthew Goss (AUS) - HTC-Columbia +3:29
17. Greg Henderson (NZL) - Sky
18. Marco Marcato (ITA) - Vacansoleil alle
19. Mirco Lorenzetto (ITA) - Lampre-Farnese Vini gleiche
20. Roy Curvers (NED) - Skil-Shimano Zeit
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gent-wevelgem.be/
    - Landkarte & Profil
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Edvald Boasson Hagen)
Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Oscar Freire)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2010 / Gent-Wevelgem 2010