Straßen-Weltcup

Alle Weltcupsieger seit 1989
2004 Paolo Bettini (ITA) - Quick Step
2003 Paolo Bettini (ITA) - Quick Step
2002 Paolo Bettini (ITA) - Mapei-Quick Step
2001 Erik Dekker (NED) - Rabobank
2000 Erik Zabel (GER) - Team Telekom
1999 Andrej Tchmil (BEL) - Lotto
1998 Michele Bartoli (ITA) - Asics
1997 Michele Bartoli (ITA) - MG
1996 Johan Museeuw (BEL) - Mapei-GB
1995 Johan Museeuw (BEL) - Mapei-GB
1994 Gianluca Bortolami (ITA) - Mapei-Clas
1993 Maurizio Fondriest (ITA) - Lampre
1992 Olaf Ludwig (GER) - Panasonic
1991 Maurizio Fondriest (ITA) - Panasonic
1990 Gianni Bugno (ITA) - Chateau d'Ax
1989 Sean Kelly (IRL) - PDM
Alle Teamweltcupsieger
2004 T-Mobile
2003 Saeco
2002 Mapei-Quick Step
2001 Rabobank
2000 Mapei-Quick Step
1999 Rabobank
1998 Mapei-Bricobi
1997 La Française des Jeux
1996 Mapei-GB
1995 Mapei-GB
1994 GB-MG
1993 GB-MG
1992 Panasonic
1991 Panasonic
1990 PDM
1989 PDM

Der erst 1989 eingeführte Weltpokal, eine Klassiker-Serie aus zuletzt zehn Eintagesrennen, wurde 2004 das letzte Mal ausgetragen und dann zugunsten der neu gegründeten ProTour abgeschafft.

nach oben

Der UCI-Weltcup auf der Straße wurde von 1989 bis 2004 ausgetragen und umfasste zuletzt jährlich zehn Eintagesrennen. Zum Schluss waren dies:

Mailand-San Remo
Flandern-Rundfahrt
Paris-Roubaix
Amstel Gold Race
Lüttich-Bastogne-Lüttich
HEW-Cyclassics Hamburg
Clasica San Sebastian
Züri Metzgete
Paris-Tours
Lombardei-Rundfahrt

Radsport-Seite.de, Homepage / Radsport - Siegerlisten / Palmarès UCI & Jahreswertungen / UCI Weltcup