Quer durch Flandern 2013

(BEL/1.HC) - Siegerliste Quer durch Flandern

Gatto überflügelt entwischten Voeckler
Oscar Gatto (Vini Fantini) staubte in Waregem den Sieg beim Tagesrennen Quer durch Flandern ab. Der 28-jährige Italiener fing im Sprint erst auf den letzten Metern Thomas Voeckler (Europcar) ab, der nach einem 7-Kilometer-Solo auch noch von Bozic (Astana), Hayman (Sky) und Selvaggi (Vacansoleil) im letzten Moment übersprintet wurde - spannend!

28 Kilometer vor dem Ziel stand die entscheidende Spitzengruppe. Daraus stammte Hayman als einziger Überlebender der frühen Spitzengruppe. Von hinten konnten neben Gatto, Voeckler, Bozic und Selvaggi noch Vandenbergh, Maes (beide Omega), Keukeleire (Orica), Iglinski (Astana) und Stannard (Sky) aufschließen.

Knapp 8 Kilometer vor dem Ziel attackierte Stannard diese 10er-Gruppe und hatte zunächst nur noch Vandenbergh, Voeckler und Iglinski am Hinterrad. Als dieser Vorstoß schnell vereitelt war, nutzte Voeckler das einschlafende Tempo beim Zusammenschluss für sein kurzes, fast erfolgreiches Solo. Vandenbergh für Maes, Iglinski für Bozic und auf dem letzten Kilometer unwiderstehlich Stannard für Hayman schlossen die Lücke gerade noch rechtzeitig - und zum Nutzen von Gatto, der wie Voeckler keinen Teamkollegen in der Spitzengruppe hatte.

Beim Rennen Quer durch Flandern (Dwars door Vlaanderen) standen 2013 unverändert 13 Hellingen im Profil, dazu weitere Kopfsteinpflaster-Abschnitte. Der letzte Anstieg war der Nokereberg 7,9 Kilometer vor dem Rennende. Die Ziellinie dieses Tagesrennens lag traditionell in Waregem. Im Kalender der UCI Europe Tour war Quer durch Flandern für 2013 hochgestuft worden von der Kategerie 1.1 zu 1.HC.

Mi 20. März 2013, Roeselare - Waregem
Ergebnis der 68. Auflage Dwars door Vlaanderen (195,4km)
1. Oscar Gatto (ITA) - Vini Fantini 4h43:40
2. Borut Bozic (SLO) - Astana
3. Mathew Hayman (AUS) - Sky
4. Mirko Selvaggi (ITA) - Vacansoleil-DCM alle
5. Thomas Voeckler (FRA) - Europcar
6. Nikolas Maes (BEL) - Omega-Quick Step gleiche
7. Jens Keukeleire (FRA) - Orica-Greenedge
8. Maxim Iglinski (KAZ) - Astana Zeit
9. Ian Stannard (GBR) - Sky +0:04
10. Stijn Vandenbergh (BEL) - Omega-Quick Step +0:24
11. Niki Terpstra (NED) - Omega-Quick-Step +1:13
12. Sébastien Turgot (FRA) - Europcar
13. Bertjan Lindeman (NED) - Vacansoleil-DCM
14. Maxime Vantomme (BEL) - Crelan-Euphony alle
15. Björn Leukemans (BEL) - Vacansoleil-DCM
16. Pieter Jacobs (BEL) - Topsport Vlaanderen gleiche
17. Gustav Larsson (SWE) - IAM
18. Björn Thurau (GER) - Europcar Zeit
19. Geraint Thomas (GBR) - Sky +1:20
20. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha +2:14
...
Anstiege («Hellingen») km-  Zeit
1. Nieuwe Kwaremont 109 13:53
2. Kattenberg 90 14:21
3. Leberg 81 14:33
4. Berendries 77 14:39
5. Valkenberg 72 14:47
6. Eikenberg 59 15:05
7. Steenbeekdries 55 15:11
8. Knokteberg - Trieu 41 15:31
9. Oude Kwaremont 34 15:41
10. Paterberg 31 15:45
11. Vossenhol 20 16:01
12. Holstraat 16 16:07
13. Nokereberg 8 16:18
Zielankunft in Waregem:
Kilometer 195,4 ca. 16:29 Uhr (+/- 15 min)

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.ddvl.eu/
     - Zeittabelle (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Niki Terpstra)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Quer durch Flandern 2013