Vuelta Ciclista España 2001

Siegerliste der Spanien-Rundfahrt

56. Spanien-Rundfahrt: 08.-30.09.2001
Gesamtsieger: Angel Casero (ESP/Festina)
Punktetrikot: Jose Maria Jimenez (ESP/iBanesto.com)
Bergtrikot: Jose Maria Jimenez (ESP/iBanesto.com)
Meta Volante: Cesar Garcia Calvo (ESP/Colchon Relax-Fuenlabrada)
Mannschaftswertung: iBanesto.com
Gesamtdistanz: 2986km

Et. Start           Ziel                km   Etappensieger          Leader
1. Salamanca Salamanca 15* David Millar David Millar
2. Salamanca Valladolid 140 Erik Zabel David Millar
3. Valladolid Léon 160 Erik Zabel David Millar
4. Léon Gijón 160 Erik Zabel Santiago Botero
5. Gijón Lagos Covadonga 133 Juan Miguel Mercado Oscar Sevilla
6. Cangas de Onis Torrelavega 178 David Millar Oscar Sevilla
7. Torrelavega Torrelavega 43* Santiago Botero Santiago Botero
8. Reinosa Alto Cruz Demanda 172 Jose Maria Jimenez Joseba Beloki
9. Logrono Saragossa 153 Igor G. Galdeono Joseba Beloki
10. Sabadell La Molina 168 Santiago Blanco Joseba Beloki
11. Alp Pal (AND) 154 Jose Maria Jimenez Oscar Sevilla
12. Ordino (AND) Arcalis (AND) 18* Jose Maria Jimenez Oscar Sevilla
13. Andorra (AND) Port Aventura 202 Beat Zberg Oscar Sevilla
14. Tarragona Vinaros 162 Juan Manuel Garate Oscar Sevilla
15. Valencia Alto de Aitana 211 Klaus Möller Oscar Sevilla
16. Alcoy Murcia 170 Tomas Konecny Oscar Sevilla
17. Murcia Albacete 172 Robert Hunter Oscar Sevilla
18. Albacete Cuenca 155 Filippo Simeoni Oscar Sevilla
19. Cuenca Guadelajara 162 Guido Trenti Oscar Sevilla
20. Guadelajara Alto de Abantos 173 Gilberto Simoni Oscar Sevilla
21. Madrid Madrid 38* Santiago Botero Angel Casero
*) Einzelzeitfahren

Der Sieg des Spaniers Angel Casero bei der Vuelta war der erste Triumph des 29-jährigen bei einer der drei großen Landesrundfahrten. Noch vor der letzten Etappe, einem 38 Kilometer langem Einzelzeitfahren in Madrid, hatte Casero noch 25 Sekunden Rückstand auf den seit 10 Tagen führenden Oscar Sevilla von Kelme. Der war aber der schwächere Zeitfahrer als Casero.
Bei der ersten Zwischenzeit hatte es jedoch noch so ausgesehen, als könnte Sevilla seinen Vorsprung konservieren. Am Ende ließ Casero seinem jungen Landsmann aber keine Chance mehr und gewann die Rundfahrt mit einem recht knappen Vorsprung von 47 Sekunden. Casero legte mit diesem Erfolg sein Image als ewiger Zweiter ab und bescherte seinem als Team-Sponsor ausscheidenden Arbeitgeber Festina ein würdiges Abschiedsgeschenk aus dem Geschäft.
Ein Abschied anderer Art ereilte den Tour-Dritten Joseba Beloki von O.N.C.E., nämlich der Abschied vom Vuelta-Sieg, nachdem er auf der Königsetappe zur Skistation Pal in Andorra völlig einbrach und erst mit der Gruppe der Sprinter das Ziel erreichte. Beloki hatte nach der 8. Etappe das Leader-Trikot übernehmen können und war danach als haushoher Favorit auf den Gesamtsieg gehandelt worden. Stattdessen schlüpfte in Pal nun Sevilla ins Goldtrikot.
Dieser verpasste es dann, seinen Vorsprung vor Casero in den Bergen entscheidend auszubauen. Auf der 15. Etappe knöpfte sogar Casero Sevilla Zeit ab. Beiden, Casero und Sevilla, gelangen wie auch dem Überraschungsdritten Levy Leipheimer keine Etappensiege. Der Vorjahressieger der Spanien-Rundfahrt, Roberto Heras, wurde Gesamtvierter.
Mit Tagessiegen fuhren sich indes andere in den Vordergrund: Telekom-Sprinter Erik Zabel, der kurzerhand noch die Vuelta an die bislang erfolgreiche Saison angehängt hatte, gewann drei Etappen in Folge. Das Punktetrikot eroberte aber ein anderer, weil in Spanien bei Bergetappen genauso viele Punkte für dieses Jersey vergeben werden wie auf Flachetappen. Auch der wieder erstarkte Jose Maria Jimenez entschied 3 Etappen für sich, errang somit nicht nur den Sieg in eben dieser Punktewertung, sondern auch im Bergklassement.

Endklassement der Spanien-Rundfahrt 2001
1. Angel Casero (ESP) - Festina 70:49:05
2. Oscar Sevilla (ESP) - Kelme +0:47
3. Levi Leipheimer (USA) - US Postal Service +2:59
4. Roberto Heras (ESP) - US Postal Service +3:56
5. Juan Miguel Mercado (ESP) - iBanesto.com +5:45
6. David Plaza (ESP) - Festina +5:53
7. José Luis Rubiera (ESP) - US Postal Service +6:57
8. Klaus Möller (DEN) - Milaneza-MSS +7:13
9. Aitor Osa (ESP) - iBanesto.com +8:32
10. Fernando Escartin (ESP) - COAST +10:31
11. Iban Mayo (ESP) - Euskaltel-Euskadi +12:58
12. Roberto Laiseka (ESP) - Euskaltel-Euskadi +13:32
13. Iñigo Cuesta (ESP) - Cofidis +14:00
14. Luis Perez (ESP) - Festina +20:07
15. Félix Garcia Casas (ESP) - Festina +21:01
16. Tomas Konecny (CZE) - domo-Farm Frites +23:32
17. Jose Maria Jimenez (ESP) - iBanesto.com +24:23
18. Santiago Botero (COL) - Kelme +25:01
19. Manuel Beltran (ESP) - Mapei-Quick Step +27:14
20. Franco Pellizotti (ITA) - Alessio +27:58
...
21. Santiago Blanco (ESP) - iBanesto.com +28:56
31. Beat Zberg (SUI) - Rabobank +53:37
36. Gilberto Simoni (ITA) - Lampre-Daikin +1:02:00
37. Juan Manuel Garate (ESP) - Lampre-Daikin +1:02:19
41. David Millar (GBR) - Cofidis +1:07:25
59. Rolf Aldag (GER) - Team Telekom +1:32:57
61. Filippo Simeoni (ITA) - Cantina Tollo +1:36:07
73. Jörg Jaksche (GER) - O.N.C.E.-Eroski +1:54:10
81. Guido Trenti (USA) - Cantina Tollo +2:02:55
85. Jörg Ludewig (GER) - Saeco +2:13:30
86. Erik Zabel (GER) - Team Telekom +2:15:25
92. Stephan Schreck (GER) - Team Telekom +2:18:09
93. Danilo Hondo (GER) - Team Telekom +2:18:09
94. Kai Hundertmarck (GER) - Team Telekom +2:19:46
113. Jan Schaffrath (GER) - Team Telekom +2:43:02
118. Robert Hunter (RSA) - Lampre-Daikin +2:47:18
119. Andreas Klier (GER) - Team Telekom +2:48:41
131. Raphael Schweda (GER) - COAST +2:58:41
134. Sven Teutenberg (GER) - Festina +3:02:12
137. Torsten Nitsche (GER) - Saeco +3:07:32
- 139 von 189 Startern klassiert.
Punkteklassement
1. Jose Maria Jimenez (ESP) - iBanesto.com 130 p.
2. Erik Zabel (GER) Team - Telekom 125
3. Levi Leipheimer (USA) - US Postal Service 115
4. Santiago Botero (COL) - Kelme 102
5. Oscar Sevilla (ESP) - Kelme 101
Bergwertung
1. Jose Maria Jimenez (ESP) - iBanesto.com 162 p.
2. Klaus Möller (DEN) - Milaneza-MSS 110
3. Juan Miguel Mercado (ESP) - iBanesto.com 88
4. Oscar Sevilla (ESP) - Kelme 82
5. José Luis Rubiera (ESP) - US Postal Service 55
Teamwertung
1. iBanesto.com
2. US Postal Service
3. Festina
4. Kelme-Costa Blanca
5. Euskaltel-Euskadi
6. Milaneza-MSS
7. O.N.C.E.-Eroski
8. Cofidis
9. Mapei-Quick Step
10. domo-Farm Frites
11. Lampre-Daikin
12. Rabobank
13. Cantina Tollo-Acqua & Sapone
14. Jazztel-Costa Almeria
15. COAST
16. Team Deutsche Telekom
17. Colchon Relax-Fuenlabrada
18. Mercatone Uno-Stream TV
19. Alessio
20. Ceramiche Panaria-Fiordo
21. Saeco

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Spanien-Rundfahrt 2001