Vuelta a España 2017

(ESP/2.UWT) - Etappenplan - Startliste - Vuelta-Siegerliste - Vuelta-Übersicht

Froome vollendet Double bei Contadors Abschiedsshow

Chris Froome (Sky) gelang 2017 das historische Double aus Tour de France und Spanien-Rundfahrt. Bei der Vuelta 2017 stand der 32-jährige Brite erstmals auf dem obersten Treppchen - über 2 Minuten vor Vincenzo Nibali (Bahrain) und Ilnur Sakarin (Katusha). Das gesamte Rennen stand allerdings im Zeichen von Alberto Contador (Trek), der am Ende den 5. Platz belegte. Bei seinem letzten Karriere-Rennen verlor der Pistolero schon auf der 3. Etappe 2:33 Minuten, denen er die restlichen 3 Wochen mit einer Attackensalve hinterfuhr.

2011 ging bei der Vuelta a España der Stern von Chris Froome (Sky) mit einem 2. Platz auf. 4 Tour-de-France-Siege und 2 weitere 2. Vuelta-Plätze später erreichte Froome endlich auch den heiß ersehnten Gesamtsieg bei der Vuelta. Da er 4 Wochen vor Beginn der Vuelta 2017 auch die Tour de France gewann, schaffte Froome das Double, was vorher nur Anquetil und Hinault gelang. Damals fand die Vuelta jedoch noch im Frühjahr statt und nicht wie jetzt im Spätsommer. Es ist zugleich das erste Double zweier aufeinanderfolgender Grand Tours, seit Pantani 19 Jahre zuvor Giro und Tour gewann.

Den Gesamtsieg garnierte Froome mit dem Sieg in der Punkte- und Kombinationswertung sowie mit 2 Etappensiegen. Einmal mehr konnte sich Froome auf die bei weitem stärkste Helferriege verlassen. Hinter Kelderman (Sunweb) und Contador schloss Froomes Edelsthelfer Wout Poels die Vuelta 2017 auf dem 6. Platz ab. Matteo Trentin (Quick Step) feierte 4 Etappensiege, musste sich in der Punktewertung ums Grüne Trikot jedoch knapp Froome geschlagen geben. Wie Froome auf 2 Tageserfolge kamen Miguel Angel Lopez (Astana) und überraschend Tomasz Marczynski (Lotto). Das einzige Wertungstrikot, das Froome nicht gewann, war das Bergtrikot, das Davide Villella (Cannondale) bis Madrid trug. Das Rote Trikot des Gesamtführenden übernahm Froome bereits auf der 3. Etappe.

Etappenplan der Spanien-Rundfahrt 2017

Die Vuelta 2017 zum Ausdrucken:
Pocket-Planer - Alle Etappen mit allen Wertungen
Startliste inklusive schnörkelloser Druckversion

Für Vorschauen, Rennberichte und Ergebnisse Etappe auswählen:

Wer schlägt diesmal Froome bei der Vuelta?

Von den Top-Ten der Tour de France 2017 sind bei der Spanien-Rundfahrt 2017 6 Fahrer am Start, darunter der Tour-Gesamtsieger Chris Froome (Sky), der die Vuelta schon 3-mal auf dem 2. Platz abschloss, jedoch noch nie gewann. Nun soll es endlich so weit sein - und bei den Buchmachern ist Froome auch der klare Favorit. Froomes möglicherweise größter Gegner kam 2017 über die Schiene Giro d'Italia, wo er Gesamtdritter wurde: Vincenzo Nibali (Bahrain).
Favoriten-Vorschau zur Vuelta 2017

9 Bergankünfte, letzte davon am Angliru

Die Vuelta a España 2017 beinhaltet 9 Bergankünfte. Die letzte davon wird einen Tag vor Schluss auf der 20. Etappe der ultrasteile Alto de l'Angliru sein. Eine weitere Hammeretappe führt beispielsweise auf 2.490 Meter in die Sierra Nevada sowie Als Ausgleich zu der Kletterei stehen ein 42 Kilometer langes und flaches Einzelzeitfahren sowie 5 sprinterfreundliche Etappen auf dem Programm. Von den übrigen 6 Etappen sind 5 hüglig bis bergig und mit Ziel im Tal. Der Startschuss der Vuelta 2017 fällt in Frankreich mit einem Teamzeitfahren in Nîmes.
Streckenverlauf der Vuelta 2017 in Worten

2 überraschende Wildcards, 2 seit Jahren gebuchte

Bei der Vuelta 2017 stehen 22 Teams am Start. 4 davon konnte sich der Veranstalter per Wildcard selbst aussuchen. Caja Rural (Spanien) und Cofidis (Frankreich) stehen praktisch schon vorher fest. Mit Aqua Blue (Irland) und Manzana Postobon (Kolumbien) konnte man nicht unbedingt rechnen.
Einladungen zur Vuelta 2017
Startliste der Vuelta 2017

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2017