Vuelta a España 2017 - 7. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

6. Etappe Fr 25. August: 7. Etappe 8. Etappe

Zielankunft in Cuenca: ca. 17:40 Uhr

Mohoric stärkster aus Fluchtgruppe

Matej Mohoric (UAE) gewann in Cuenca die 7. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2017. Der 22-jährige Slowene zerlegte auf den letzten 15 Kilometern die 14-köpfige Spitzengruppe des Tages im Alleingang. Im Sprint der Verfolger setzte sich Pawel Poljanski (Bora) durch und belegte damit wie schon am Vortag den 2. Platz.

Das Feld um den Gesamtführenden Chris Froome (Sky) kam mit 8:38 Minuten ins Ziel. Dies reichte knapp, um das Rote Trikot zu verteidigen gegen Jetse Bol (Manzana Postobon), der wie schon auf der 5. Etappe lange virtuell Gesamtführender der Rundfahrt war.

Ergebnis
1. Matej Mohoric (SLO) - UAE-Emirates 4:43:35
2. Pawel Poljanski (POL) - Bora-Hansgrohe +0:16
3. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar gl.Zeit
4. Thomas de Gendt (BEL) - Lotto-Soudal gl.Zeit
5. Alessandro de Marchi (ITA) - BMC +0:27
6. Floris de Tier (BEL) - LottoNL-Jumbo gl.Zeit
7. Jetse Bol (NED) - Manzana Postobon +0:29
8. Luis Angel Mate (ESP) - Cofidis +1:21
9. Anthony Perez (ESP) - Cofidis +1:32
10. Arnaud Courteille (FRA) - FDJ gl.Zeit
11. Aldemar Reyes (COL) - Manzana Postobon +1:35
12. Richard Carapaz (ECU) - Movistar gl.Zeit
13. Alexis Gougeard (FRA) - AG2R La Mondiale +2:20
14. Rafael Reis (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +2:40
15. Mikel Nieve (ESP) - Sky +8:38
16. Wout Poels (NED) - Sky
17. Gianni Moscon (ITA) - Sky
18. Christopher Froome (GBR) - Sky alle
19. Simon Yates (GBR) - Orica-Scott gleiche
20. Jack Haig (AUS) - Orica-Scott Zeit
...
51. Sam Oomen (NED) - Sunweb +8:55
52. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +8:55
- 185 Fahrer klassiert.
DNF Merhawi Kudus (ERI) - Dimension Data
DNF Jonas van Genechten (BEL) - Cofidis
DNF Larry Warbasse (USA) - Aqua Blue Sport
DNS Carlos Betancur (COL) - Movistar

Bol verfehlt Rotes Trikot um 46 Sekunden

So aber behielt Froome das Rote Trikot mit weiterhin 11 Sekunden vor Esteban Chaves (Orica), 13 vor Nicolas Roche, 30 vor Tejay van Garderen (beide BMC), 36 vor Nibali und 40 vor de la Cruz (Quick Step). Jetse Bol reihte sich auf dem 7. Platz mit 46 Sekunden hinter Froome ein - und knapp vor Aru (Astana) und Adam Yates (Orica).

Gesamtwertung
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 27:46:51
2. Esteban Chaves (COL) - Orica-Scott +0:11
3. Nicolas Roche (IRL) - BMC +0:13
4. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:30
5. Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida +0:36
6. David de la Cruz (ESP) - Quick Step Floors +0:40
7. Jetse Bol (NED) - Manzana Postobon +0:46
8. Fabio Aru (ITA) - Astana +0:49
9. Adam Yates (GBR) - Orica-Scott +0:50
10. Michael Woods (CAN) - Cannondale-Drapac +1:13
11. Simon Yates (GBR) - Orica-Scott +1:26
12. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +1:40
13. Warren Barguil (FRA) - Sunweb +1:43
14. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +1:45
15. Sam Oomen (NED) - Sunweb +2:14
16. Jack Haig (AUS) - Orica-Scott +2:19
17. Wout Poels (NED) - Sky +2:23
18. Igor Anton (ESP) - Dimension Data +2:26
19. Rui Costa (POR) - UAE-Emirates +2:52
20. Louis Meintjes (RSA) - UAE-Emirates +2:55
...
24. Alberto Contador (ESP) - Trek-Segafredo +3:10

Die frühe Spitzengruppe des Tages bestand auf der 7. Etappe aus: de Marchi (BMC), Carapaz, Rojas (beide Movistar), Poljanski (Bora), Gougeard (AG2R), de Tier (LottoNL), Mohoric (UAE), de Gendt (Lotto), Courteille (FDJ), Mate, Perez (beide Cofidis), Reis (Caja Rural), Reyes und Jetse Bol (Manzana).

Der Vorsprung war im Finale genügend groß, um sich über den Etappensieg Gedanken zu machen. Mohoric, der Junioren-Weltmeister von 2012, unternahm mehrere Versuche, alle anderen abzuhängen. Zunächst ging Gougeard mit, aber beide wurden wieder eingeholt. Dann setzte sich im letzten Anstieg Mohoric mit José Joaquin Rojas ab. Hinter dem Anstieg schlossen Thomas de Gendt und Poljanski auf, bevor Mohoric sich endgültig verabschiedete.

Das Hauptfeld dünnte sich im letzten Anstieg - 12 Kilometter vor dem Ziel in der Altstadt von Cuenca - auch erheblich aus. Von den Top-20 der Gesamtwertung büßten am Ende allerdings nur Kelderman und Oomen (Sunweb) je 17 Sekunden ein. Dies geschah aber nur, weil Kelderman kurz vor dem Anstieg Defekt hatte.


Vorschau auf diese Etappe: Die 7. Etappe ist mit einer Länge von 207 Kilometern die längste der Spanien-Rundfahrt 2017. Sie verläuft von der Region Valencia in westlicher Richtung nach Kastilien-La Mancha. In einer Schlussrunde um den Zielort Cuenca steht 11,7 Kilometer vor dem Ziel ein Anstieg im Profil, an dem die schnellsten Sprinter des Teilnehmerfeldes eliminiert werden sollten.

6. Etappe Fr 25. August: 7. Etappe 8. Etappe

Spanien-Rundfahrt 2017

Vuelta a España 2017
7. Etappe (207,0km)
von Llíria
nach Cuenca

-km156 13:46 Puerto La Montalbana
-km119 14:43 Alto de Sta. Cruz de Moya
-km16 17:22 Cuenca
-km12 17:40 Alto del Castillo

Etappensieg:
Matej Mohoric (SLO)

Rotes Trikot:
Chris Froome (GBR)

Grünes Trikot:
Matteo Trentin (ITA)

Bergtrikot:
Davide Villella (ITA)

Kombinationswertung:
Chris Froome (GBR)
- wird getragen von Chaves

Teamwertung:
Movistar

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España - Spanien-Rundfahrt 2017 / Vuelta a España 2017, 7. Etappe (Cuenca)