Vuelta a España 2017 - 4. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

3. Etappe Di 22. August: 4. Etappe 5. Etappe

Zielankunft in Tarragona: ca. 17:40 Uhr

Trentin als Sprinterkönig...

Den Massensprint der 4. Etappe bei der Vuelta a España 2017 gewann überlegen Matteo Trentin (Quick Step), was schon einiges über die Güte des Sprinterfeldes bei diesem Rennen aussagt. Mit über einer Radlänge Rückstand hinter dem 28-jährigen Italiener belegte Juan José Lobato (LottoNL) den 2. Platz vor Tom van Asbroeck (Cannondale).

Auf dem kurvenreichen Schlusskilometer von Tarragona ließ Trentin, als früh nur noch sein letzter Anfahrer vor ihm war, zunächst geschickt Lobato den Vortritt. So musste Lobato den Sprint zeitig eröffnen, und Trentin ging mit optimaler Sprinterdistanz geschmeidig vorbei. Nach 2 Etappensiegen bei der Tour de France und einem beim Giro d'Italia komplettierte Trentin als 100. Fahrer der Geschichte die Sammlung von Tageserfolgen bei allen 3 großen Rundfahrten.

Ergebnis
1. Matteo Trentin (ITA) - Quick Step Floors 4:43:57
2. Juan José Lobato (ESP) - LottoNL-Jumbo
3. Tom van Asbroeck (NED) - Cannondale-Drapac
4. Edward Theuns (BEL) - Trek-Segafredo
5. Jens Debusschere (BEL) - Lotto-Soudal
6. Sacha Modolo (ITA) - UAE-Emirates
7. Lorenzo Manzin (FRA) - FDJ
8. Søren Kragh Andersen (DEN) - Sunweb
9. Youcef Reguigui (ALG) - Dimension Data
10. Jetse Bol (NED) - Manzana Postobon alle
11. Jonas van Genechten (BEL) - Cofidis
12. Michael Schwarzmann (GER) - Bora-Hansgrohe
13. Tobias Ludvigsson (SWE) - FDJ
14. Daniel Oss (ITA) - BMC
15. Adam Blythe (GBR) - Aqua Blue Sport gleiche
...
17. Christopher Froome (GBR) - Sky
18. Fabio Aru (ITA) - Astana
24. Esteban Chaves (COL) - Orica-Scott
27. Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida Zeit
124. Daniel Moreno (ESP) - Movistar +1:38
149. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +3:25
- 193 Fahrer klassiert.

Pozzovivo: Durch Sturz über 3 Minuten futsch

Chris Froome (Sky) verteidigte in der Gesmatwertung seinen 2-Sekunden-Vorsprung vor de la Cruz (Quick Step), Roche und van Garderen (BMC). Vor der 3-Kilometer-Marke stürzten einige Fahrer, darunter Domenico Pozzovivo (AG2R) und Daniel Moreno (Movistar). Moreno verlor 1:38 Minuten, Pozzovivo mehr als doppelt so viel. Pozzovivo fiel vom 9. Platz entsprechend weit zurück.

Gesamtwertung
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 13:36:41
2. David de la Cruz (ESP) - Quick Step Floors +0:02
3. Nicolas Roche (IRL) - BMC +0:02
4. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:02
5. Vincenzo Nibali (ITA) - Bahrain-Merida +0:10
6. Esteban Chaves (COL) - Orica-Scott +0:11
7. Fabio Aru (ITA) - Astana +0:38
8. Adam Yates (GBR) - Orica-Scott +0:39
9. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +0:48
10. Simon Yates (GBR) - Orica-Scott +0:48
11. Michael Woods (CAN) - Cannondale-Drapac +1:13
12. Wilco Kelderman (NED) - Sunweb +1:17
13. Warren Barguil (FRA) - Sunweb +1:22
14. Ilnur Sakarin (RUS) - Katusha-Alpecin +1:29
15. Sam Oomen (NED) - Sunweb +1:32
...
18. Louis Meintjes (RSA) - UAE-Emirates +1:43
22. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +1:56
27. Daniel Moreno (ESP) - Movistar +2:58
28. Alberto Contador (ESP) - Trek-Segafredo +3:10
33. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +4:08

In die frühe Spitzengruppe des Tages begaben sich Le Bon (FDJ), Rossetto (Cofidis), Rubio, Schultz (beide Caja Rural) und Osorio (Manzana Postobon). Beim einzigen Bergpreis der 4. Etappe setzten sich Stéphane Rossetto und Diego Rubio 70 Kilometer vor dem Ziel nach vorne ab. Innerhalb der letzten 8 Kilometer wurden die beiden Ausreißer vom jagenden Feld geschnappt.


Vorschau auf diese Etappe: Von Andorra führt die 4. Vuelta-Etappe 2017 nach Spanien, wo das Rennen auch für den Rest der 3 Wochen bleibt. Im katalanischen Zielort Tarragona gibt es mutmaßlich die 2. Chance für die Sprinter, die im weiteren Verlauf der Vuelta a España nicht mehr viel zu lachen haben. Der letzte halbe Kilometer in Tarragona steigt leicht an.

3. Etappe Di 22. August: 4. Etappe 5. Etappe

Spanien-Rundfahrt 2017

Vuelta a España 2017
4. Etappe (198,2km)
von Escaldes-Engordany (AND)
nach Tarragona

-km67 16:05 Alto de Belltall
-km34 16:52 Valls

Etappensieg:
Matteo Trentin (ITA)

Rotes Trikot:
Chris Froome (GBR)

Grünes Trikot:
Matteo Trentin (ITA)

Bergtrikot:
Davide Villella (ITA)

Kombinationswertung:
Chris Froome (GBR)
- wird getragen von Chaves

Teamwertung:
Orica-Scott

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España - Spanien-Rundfahrt 2017 / Vuelta a España 2017, 4. Etappe (Tarragona)