Vuelta a España 2016 - 18. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Startliste - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

17. Etappe Do 8. September: 18. Etappe 19. Etappe

Zielankunft an der Playa de Gandia: ca. 17:40 Uhr

Cort gewinnt gegen zögernden Arndt

Magnus Cort Nielsen (Orica) gewann in Gandia die 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2016 im Massensprint. Der 23-jährige Däne setzte sich um eine halbe Radlänge gegen Nikias Arndt (Giant) durch. Den 3. Platz belegte Jempy Drucker (BMC) vor Daniele Bennati (Tinkoff). Cort eröffnete den Sprint, als Arndt noch hinter seinem Anfahrer zögerte und Drucker auf der anderen Seite ausscherte. Dann saugte sich Arndt wieder an Cort heran, kam aber bis zur Linie nicht mehr vorbei.

Ergebnis
1. Magnus Cort (DEN) - Orica-Bikeexchange 4:54:31
2. Nikias Arndt (GER) - Giant-Alpecin
3. Jempy Drucker (LUX) - BMC
4. Daniele Bennati (ITA) - Tinkoff alle
5. Jonas van Genechten (BEL) - IAM
6. Kiel Reijnen (USA) - Trek-Segafredo
7. Michael Schwarzmann (GER) - Bora-Argon 18 gleiche
8. Gianni Meersman (BEL) - Etixx-Quick Step
9. Kristian Sbaragli (ITA) - Dimension Data
10. Lorenzo Manzin (FRA) - FDJ Zeit
- 161 Fahrer klassiert.

In der Gesamtwertung gab es vor dem Einzelzeitfahren keine Veränderungen. So geht Nairo Quintana (Movistar) im Roten Trikot mit 3:37 Minuten Vorteil gegenüber Chris Froome (Sky) in den Kampf gegen die Uhr. Dahinter trennen Chaves (Orica) und Contador (Tinkoff) nur 5 Sekunden um den 3. Platz.

Gesamtwertung
1. Nairo Quintana (COL) - Movistar 74:30:03
2. Christopher Froome (GBR) - Sky +3:37
3. Esteban Chaves (COL) - Orica-Bikeexchange +3:57
4. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff +4:02
5. Simon Yates (GBR) - Orica-Bikeexchange +6:03
6. Andrew Talansky (ITA) - Cannondale-Drapac +7:34
7. Samuel Sanchez (ESP) - BMC +8:12
8. Davide Formolo (ITA) - Cannondale-Drapac +8:13
9. Michele Scarponi (ITA) - Astana +8:28
10. David de la Cruz (ESP) - Etixx-Quick Step +8:52
11. Daniel Moreno (ESP) - Movistar +9:03
12. George Bennett (NZL) - LottoNL-Jumbo +11:02
13. Sergio Pardilla (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +11:13
14. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale +11:44
15. Ben Hermans (BEL) - BMC +12:32
16. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +13:48
17. Jegor Silin (RUS) - Katusha +15:56

Auf der 18. Vuelta-Etappe stemmten sich Beppu (Trek), Jauregui (AG2R), Vervaeke (Lotto), Rolland (Cannondale) und Cattaneo (Lampre) in der Spitzengruppe des Tages gegen die Teams der Sprinter. Ihr Unternehmen war ebenso zwecklos wie der kurze Versuch von Bakelants (AG2R), den Sprintern innerhalb der letzten 4 Kilometer einen Strich durch die Rechnung zu machen. Interessanterweise hatte sich das Team von Cort den Tag über nicht an der Nachführarbeit beteiligt, weil bis kurz vor Schluss die Unterstützung für die beiden Klassementfahrer Chaves und Yates Priorität hatte.


Vorschau auf diese Etappe: Die 18. Etappe der Vuelta 2016 verläuft in der Provinz Valencia von Requena im Landesinnern bis Gandia an der Costa del Azahar. Am Mittelmeer könnte eine der rar gesäten Stunden der Sprinter schlagen, sofern sich die rechte Anzahl an Sprintern das Rennen bis hierhin angetan hat und noch genügend Helfer hat, um alle Ausreißer bis Gandia einzuholen.
Profil auf www.lavuelta.com

17. Etappe Do 8. September: 18. Etappe 19. Etappe

Vuelta 2016

Vuelta a España 2016
18. Etappe (200,6km)
von Requena
nach Gandia

-km131 14:29 Puerto de Casa del Alto
-km54 16:22 Ontinyent

Etappensieg:
Magnus Cort (DEN)

Rotes Trikot:
Nairo Quintana (COL)

Grünes Trikot:
Alejandro Valverde (ESP)

Bergtrikot:
Kenny Elissonde (FRA)

Kombinationstrikot:
Nairo Quintana (COL)
- wird getragen von Froome

Teamwertung:
BMC

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2016 / Vuelta a España 2016, 18. Etappe (Gandia)