Vuelta a España 2015 - Punkte & Reglement

Übersicht - Etappenplan - Teams - Vuelta-Siegerliste

Es folgen sinngemäß die wichtigsten Auszüge aus dem Reglement der Vuelta 2015.

Punktewertung

Die Vuelta ist die letzte Bastion innerhalb der 3 großen Landesrundfahrten, bei der die Punktewertung diesen Namen noch wirklich verdient. Auf allen Etappen ist der Punkteschlüssel identisch, so dass sich der Gewinner des Grünen Trikots hinterher Vuelta-Sieger nach Punkten nennen kann, wohingegen bei der Tour de France und neuerdings auch beim Giro d'Italia mehr Punkte bei Flachetappen vergeben werden, weil man das Trikot auf den Schultern von Sprintern sehen möchte. Bei der Vuelta hingegen gibt es stattdessen ein Fernduell zwischen Sprintern und Klassementfahrern.

Platz

Punkte im Ziel

Zwischensprint

1.

25

4

2.

20

2

3.

16

1

4.

14

5.

12

6.

10

7.

9

8.

8

9.

7

10.

6

11.

5

12.

4

13.

3

14.

2

15.

1

Bei Gleichstand in der Punktwertung sind ausschlaggebend für die Reihung zuerst die Anzahl der Etappensiege, dann die Anzahl der Siege bei Zwischensprints und als letzte Lösung die Platzierung in der Gesamtwertung nach Zeit.

Bergwertung

Die Punkteverteilung der Bergpreise steht in einem gesunden Verhältnis, so dass auch Preise der 3. Kategorie wenigstens einen kleinen Einfluss haben können. Das Trikot ist weiß mit blauen Punkten.

Platz

Cima Fernandez

Spezialkat.

1. Kat.

2. Kat.

3. Kat.

1.

20

15

10

5

3

2.

15

10

6

3

2

3.

10

6

4

1

1

4.

6

4

2

5.

4

2

1

6.

2

Von den 3 Bergpreisen der Spezialkategorie erhält der Bergpreis am Ende der 16. Etappe eine herausragende Stellung als sogenannte Cima Alberto Fernandez mit höherem Preisgeld und höherer Bepunktung im Vergleich zu den beiden anderen Bergpreisen der Spezialkategorie.

Im Falle eines Gleichstandes erhält das Bergtrikot der Fahrer mit Siegen bei jeweils höherwertigen Bergpreisen. Besteht auch hier eine Patt-Situation, wird als letztes Mittel die Gesamtwertung nach Zeit herangezogen.

Gesamtwertung nach Zeit

Die wichtigste Gesamtwertung wird aufgrund der Gesamtfahrzeit berechnet, minus Zeitbonifikationen minus Jury-Entscheid wegen der 3-Kilometer-Regel (siehe unten) plus Zeitstrafen. Bei Gleichstand zählen die Hundertstel aus den Zeitfahren. Bei weiterem Gleichstand (selten) zählen die addierten Rangzahlen aller Etappen. Der Führende trägt das Rote Trikot.

Kombinationswertung

Für die Kombinationswertung werden die Rangzahlen der anderen 3 aktuellen Trikotwertungen addiert. Führender dieser eigentlich überflüssigen Sonderwertung ist somit der Fahrer mit den wenigsten Punkten. Im Falle eines Gleichstandes entscheidet die Platzierung in der Gesamtwertung nach Zeit. Das weiße Trikot wird selten vom Führenden der Kombinationswertung getragen, da der entsprechende Fahrer normalerweise schon ein anderes, höherwertigeres Trikot trägt. Eine Jungprofiwertung (deren Führender bei Tour und Giro mit einem weißes Trikot ausgezeichnet werden) gibt es bei der Spanien-Rundfahrt nicht.

Zeitbonifkationen

Die Top-3 im Ziel aller Etappen (mit Ausnahme der beiden Zeitfahren) erhalten 10, 6 und 4 Sekunden Zeitgutschrift. Bei den Zwischensprints, von denen es pro Etappe en ligne einen gibt, werden analog 3, 2, 1 Bonussekunden verteilt.

«3-Kilometer-Regel»

Für den Fall eines Sturzes oder Defektes auf den letzten 3 Kilometern erhalten allen involvierten Fahrer die Zeit derjenigen Fahrer, mit denen sie zum Zeitpunkt des Vorfalls gemeinsam fuhren. Gilt nicht für Zeitfahren und gilt auch nicht für die Etappen mit Bergaufziel, also die Etappen 1, 2, 4, 6, 7, 9, 11, 14, 15, 16, 17.

Wer sich nun noch für Karenzzeiten, Preisgelder, die Reihenfolge der Teamfahrzeuge u.v.m. interessiert: Das komplette Reglement (PDF, englisch).

Vuelta 2015
Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2015 / Vuelta a España 2015, Punkte und Reglement