Vuelta a España 2014 - 8. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Teams - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

7. Etappe Sa 30. August: 8. Etappe 9. Etappe

Zielankunft in Albacete: ca. 17:40 Uhr

Bouhanni Sprintsieger nach Windfinale
Nacer Bouhanni (FDJ.fr) gewann im Sprint die 8. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2014 vor Michael Matthews (Orica) und Peter Sagan (Cannondale). Das Feld zerfiel im Finale auf der Windkante auf Initiative von Sky, unterstützt von Tinkoff und BMC. Aus den Top-Ten der Gesamtwertung war dadurch im Endeffekt kein Fahrer betroffen, auch wenn Quintana (Movistar) und Aru (Astana) zwischenzeitlich kurz in einer 2. Gruppe fuhren.

Bouhanni eröffnete den Sprint aus hinterer Position, kreuzte dann vor der Nase von Matthews, um wieder zur anderen Straßeneite zu fahren und Matthews kurz vor der Zielgerade eine Welle zu verpassen. So hatte Bouhanni Glück, dass er von der Jury nicht distanziert wurde. John Degenkolb (Giant), wie Bouhanni schon Sieger von 2 Etappen bei der diesjährigen Vuelta, konnte das Hinterrad von Matthews nicht halten und wurde noch von Sagan überholt.

Ergebnis
1. Nacer Bouhanni (FRA) - FDJ.fr 4h29:00
2. Michael Matthews (AUS) - Orica-Greenedge
3. Peter Sagan (SVK) - Cannondale
4. John Degenkolb (GER) - Giant-Shimano alle
5. Greg Henderson (AUS) - Lotto-Belisol
6. Robert Wagner (GER) - Belkin
7. Kristian Sbaragli (ITA) - MTN-Qhubeka gleiche
8. Roberto Ferrari (ITA) - Lampre-Merida
9. Tom Boonen (BEL) - Omega-Quick Step
10. Jasper Stuyven (BEL) - Trek Zeit
...
68. Daniel Navarro (ESP) - Cofidis +0:53
69. Sergio Pardilla (ESP) - MTN-Qhubeka +0:53
- 195 Fahrer klassiert.

Alejandro Valverde (Movistar) behielt die Spitze der Gesamtwertung mit 15 Sekunden vor seinem Teamkollegen Quintana sowie 18 vor Contador (Tinkoff) und 20 vor Froome (Sky). Das Feld war bereits in mehrere Teile zerplatzt, als Quintana und Aru den Kontakt zur 1. Gruppe verloren. Die beiden hatten Glück, dass auch Degenkolb betroffen war, dessen Teamkollegen wieder den Anschluss an die Spitzengruppe um Contador, Froome, Valverde, Matthews und Bouhanni herstellten. Der am weitesten vorn platzierte Klassementfahrer, der sich letztlich einen Rückstand durchs Windfinale einhandelte, war somit Sergio Pardilla (MTN), der vom 15. nur auf den 16. Platz zurückfiel.

Gesamtwertung
1. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar 31h21:20
2. Nairo Quintana (COL) - Movistar +0:15
3. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff-Saxo +0:18
4. Christopher Froome (GBR) - Sky +0:20
5. Esteban Chaves (COL) - Orica-Greenedge +0:41
6. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha +0:45
7. Robert Gesink (NED) - Belkin +0:55
8. Fabio Aru (ITA) - Astana +0:58
9. Warren Barguil (FRA) - Giant-Shimano +1:02
10. Wilco Kelderman (NED) - Belkin +1:06
11. Mikel Nieve (ESP) - Sky +1:09
12. Samuel Sanchez (ESP) - BMC +1:11
13. Damiano Caruso (ITA) - Cannondale +1:12
14. Rigoberto Uran (COL) - Omega-Quick Step +1:18
15. Daniel Martin (IRL) - Garmin Sharp +1:34
16. Sergio Pardilla (ESP) - MTN-Qhubeka +2:12
17. Daniel Navarro (ESP) - Cofidis +2:19

Die beiden frühen Ausreißer Aramendia (Caja Rural) und Favilli (Lampre) waren unter den gegebenen Voraussetzungen völlig chancenlos.


Einschätzung vor der Etappe: Die Sprinter werden frohlocken. Auf der 8. Etappe der Spanien-Rundfahrt 2014 bietet sich endlich wieder eine Möglichkeit für sie ohne Wenn und Aber. Diese Chance werden sich die Teams der schnellen Männer deswegen nicht durch die Lappen gehen lassen. Die Strecke der 8. Etappe führt von Baeza in nordöstlicher Richtung heraus aus Andalusien nach Albacete im Südosten von Kastilien-La Mancha - ohne nennenswerte Schwierigkeiten. Mit einer Länge von 207 Kilometern ist dies das längste Teilstück der diesjährigen Vuelta.
Profil, Landkarte und Zeitplan auf www.lavuelta.com

7. Etappe Sa 30. August: 8. Etappe 9. Etappe

Spanien-Rundfahrt 2014

Vuelta a España 2014
8. Etappe (207km)
von Baeza
nach Albacete

-km80 15:44 Alcaraz
-km53 16:23 El Jardín

Etappensieger:
Nacer Bouhanni (FRA)

Rotes Trikot:
Alejandro Valverde (ESP)

Grünes Trikot:
John Degenkolb (GER)

Bergtrikot:
Lluis Mas (ESP)

Kombinationswertung:
Alejandro Valverde (ESP)
-Vertreter: Chris Froome

Teamwertung:
Belkin

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2014 / Vuelta a España 2014, 8. Etappe (Baeza - Albacete)