Vuelta a España 2012 - 7. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Teams - Endklassement - Vuelta-Siegerliste

6. Etappe Fr 24. August: 7. Etappe 8. Etappe

Zielankunft im Motorland Aragon: ca. 17:40 Uhr

Degenkolb beherrscht die Sprints
Auf der Motor-Rennstrecke bei Alcañiz gewann John Degenkolb (Argos) in einem langen, breit aufgefächerten Sprint die 7. Etappe der Vuelta a España 2012. Der 23-jährige nutzte damit seine 3. von 3 Chancen in flachen Massenankünften, diesmal vor Elia Viviani (Liquigas) und vor gefühlten null Zuschauern auf der wie ausgestorben wirkenden Strecke.

Ergebnis
1. John Degenkolb (GER) - Argos-Shimano 3h48:30
2. Elia Viviani (ITA) - Liquigas-Cannondale
3. Allan Davis (AUS) - Orica-Greenedge
4. Nacer Bouhanni (FRA) - FDJ-Bigmat
5. Daniele Bennati (ITA) - RadioShack-Nissan
6. Gianni Meersman (BEL) - Lotto-Belisol alle
7. Dennis van Winden (NED) - Rabobank
8. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar
9. Lloyd Mondory (FRA) - AG2R La Mondiale gleiche
10. Ben Swift (GBR) - Sky
11. Davide Vigano (ITA) - Lampre-ISD
12. Gert Steegmans (BEL) - Omega-Quick Step Zeit
13. Simon Clarke (AUS) - Orica-Greenedge +0:02
14. Nicolas Roche (IRL) - AG2R La Mondiale gl.Zeit
15. Alberto Contador (ESP) - Saxo Bank-Tinkoff gl.Zeit
...
67. Andrew Talansky (USA) - Garmin-Sharp +0:33
68. Steve Morabito (SUI) - BMC +0:33
80. Winner Anacona (COL) - Lampre-ISD +0:51
89. Rigoberto Uran (COL) - Sky +1:09
- 196 Fahrer klassiert.

In der Gesamtwertung fiel Rigoberto Uran vom 4. auf den 15. Platz zurück. Uran saß in einer der durch einen Massensturz knapp 10 Kilometer vor dem Ziel abgehängten Gruppen fest, während vorn sein Team Sky Tempo bolzte für einen 10. Platz in der Tageswertung durch Ben Swift... Aus den hinteren Regionen der Top-20 ließen weitere Fahrer ein paar Sekunden liegen, wie Steve Morabito (BMC).

Gesamtwertung
1. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha 25h53:04
2. Christopher Froome (GBR) - Sky +0:10
3. Alberto Contador (ESP) - Saxo Bank-Tinkoff +0:35
4. Robert Gesink (NED) - Rabobank +0:53
5. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +0:54
6. Nicolas Roche (IRL) - AG2R La Mondiale +1:04
7. Bauke Mollema (NED) - Rabobank +1:12
8. Daniel Moreno (ESP) - Katusha +1:17
9. Juan José Cobo (ESP) - Movistar +1:34
10. Sergio Henao (COL) - Sky +1:39
11. Laurens ten Dam (NED) - Rabobank +1:45
12. Tomasz Marczynski (POL) - Vacansoleil-DCM +1:54
13. Eros Capecchi (ITA) - Liquigas-Cannondale +2:05
14. Igor Anton (ESP) - Euskaltel-Euskadi +2:06
15. Rigoberto Uran (COL) - Sky +2:09
16. Kevin Seeldrayers (BEL) - Astana +2:20
17. Steve Morabito (SUI) - BMC +2:27
18. Przemyslaw Niemec (POL) - Lampre-ISD +2:30
19. Rinaldo Nocentini (ITA) - AG2R La Mondiale +2:32
20. Maxime Monfort (BEL) - RadioShack-Nissan +2:34
21. Andrew Talansky (USA) - Garmin-Sharp +2:48
22. Winner Anacona (COL) - Lampre-ISD +2:51

Die Spitzengruppe des Tages mit Pablo Lechuga (Andalucia), Javier Aramendia (Caja Rural), Frantisek Rabon (Omega) und Bert-Jan Lindeman (Vacansoleil) war chancenlos gegen die Sprinterteams, die über die meiste Zeit von Argos angeführt wurden. Der Lohn für Argos und Degenkolb ist neben den Etappensiegen auch das Grüne Trikot des Punktbesten. Möchte Degenkolb dieses Trikot nach Madrid fahren, muss er sich ein Punktepolster auf die Bergfahrer aufbauen. Denn auf den Bergetappen gibt es bei der Vuelta genauso viele Punkte im Ziel wie auf den flacheren Etappen.

Punktewertung
1. John Degenkolb (GER) - Argos-Shimano 76 p.
2. Elia Viviani (ITA) - Liquigas-Cannondale 47
3. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha 45
4. Allan Davis (AUS) - Orica-Greenedge 45
5. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar 41
6. Daniele Bennati (ITA) - RadioShack-Nissan 38
7. Christopher Froome (GBR) - Sky 37


Einschätzung vor der Etappe: Die 7. Etappe der Vuelta 2012 steht im Zeichen des Duells zwischen Ausreißern und Sprinterteams, wobei es durchaus Stellen gibt, an denen man Sprintern das Leben schwer machen kann. Die Strecke führt wie am Vortag durch Aragonien. Das Finale steigt auf der neuen Motorsport-Rennstrecke Motorland Aragon bei Alcañiz.
Landkarte, Zeittabelle & Profil auf www.lavuelta.com

6. Etappe Fr 24. August: 7. Etappe 8. Etappe

Vuelta 2012

Vuelta a España 2012
7. Etappe (164,2km)
von Huesca
nach Alcañiz

Etappensieger:
John Degenkolb (GER)

Rotes Trikot:
Joaquin Rodriguez (ESP)

Grünes Trikot:
John Degenkolb (GER)

Bergtrikot:
Simon Clarke (AUS)

Kombinationswertung:
Joaquin Rodriguez (ESP)

Teamwertung:
Sky

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Vuelta a España 2012 / Vuelta a España 2012, 7. Etappe (Alcañiz/Motorland Aragon)