Spanien-Rundfahrt 2009

(ESP/HIS) - Endklassement - Teams - Ergebnisse - Vuelta-Siegerliste

2008  Vuelta 2009 2010

64. Spanien-Rundfahrt: 29.08.-20.09-2009
Gesamtdistanz: ca. 3294 km
Gesamtsieger: Alejandro Valverde (ESP/Caisse d'Epargne)
Punktewertung: André Greipel (GER/Columbia-HTC)
Bergwertung: David Moncoutie (ESP/Cofidis)
Kombinantionswertung: Alejandro Valverde (ESP/Caisse d'Epargne)
Teamwertung: Xacobeo-Galicia

Etappenplan:
Et. Start Ziel km Etappensieger Leader

1. Assen (NED) Assen (NED) 5* Fabian Cancellara Fabian Cancellara
2. Assen (NED) Emmen (NED) 204 Gerald Ciolek Fabian Cancellara
3. Zutphen (NED) Venlo (NED) 190 Greg Henderson Fabian Cancellara
4. Venlo (NED) Lüttich (BEL) 225 André Greipel Fabian Cancellara
5. Tarragona Vinaros 174 André Greipel André Greipel
6. Xativa Xativa 176 Borut Bozic André Greipel
7. Valencia Valencia 30* Fabian Cancellara Fabian Cancellara
8. Alzira Alto de Aitana 205 Damiano Cunego Cadel Evans
9. Alcoy Xorret del Cati 189 Gustavo Cesar Alejandro Valverde
10. Alicante Murcia 171 Simon Gerrans Alejandro Valverde
11. Murcia Caravaca de la Cruz 200 Tyler Farrar Alejandro Valverde
12. Almeria Alto de Velefique 179 Ryder Hesjedal Alejandro Valverde
13. Berja Sierra Nevada 172 David Moncoutie Alejandro Valverde
14. Granada La Pandera 157 Damiano Cunego Alejandro Valverde
15. Jaén Córdoba 168 Lars Boom Alejandro Valverde
16. Córdoba Puertollano 170 André Greipel Alejandro Valverde
17. Ciudad Real Talavera de la Reina 194 Anthony Roux Alejandro Valverde
18. Talavera d.l.R. Ávila 165 Philip Deignan Alejandro Valverde
19. Ávila La Granja 180 Juan José Cobo Alejandro Valverde
20. Toledo Toledo 27* David Millar Alejandro Valverde
21. Rivas-Vaciamadrid Madrid 110 André Greipel Alejandro Valverde
*) Einzelzeitfahren

Valverde erstmals Gesamtsieger einer großen Rundfahrt

Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne) holte erstmals in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer großen Rundfahrt. Im Endklassement der Vuelta a España 2009 lag er 55 Sekunden vor Samuel Sanchez (Euskaltel) und 1:32 Minuten vor Cadel Evans (Silence-Lotto). Die meisten Etappensiege sammelten deutsche Fahrer - 4 für André Greipel (Columbia-HTC), der auch die Punktewertung gewann, und einer an Gerald Ciolek (Team Milram). Die Bergwertung ging erneut deutlich an David Moncoutie (Cofidis).

Zu den Pechvögeln der Spanien-Rundfahrt 2009 zählten Evans und Robert Gesink. Sie gehörten bis zu einem Defekt und einem Sturz zu den härtesten Rivalen Valverdes, der die Rundfahrt somit letztlich ungefährdet für sich entschied:

Ob Gesamtsieger Valverde überhaupt bei der Vuelta hätte starten dürfen, entscheidet der internationale Sportgerichtshof erst zu einem späteren Zeitpunkt. In Italien ist gegen Valverde eine Doping-Sperre verhängt worden. Die Italiener sehen eine Verstrickung Valverdes in den Blutdoping-Ring um Fuentes als erwiesen an. Valverde fehlte deswegen bereits bei der Tour de France, die einen Tag durch italienisches Gebiet rollte. Verschiedenste Parteien streiten nun darüber, ob die italienische Sperre entweder aufgehoben oder in eine weltweite Sperre umgewandelt werden soll? Oder ob überhaupt der italienische und nicht der spanische Verband ein Verfahren hätte eröffnen müssen? Vorher geht Valverde noch als Mitfavorit bei der Straßen-WM in der Schweiz an den Start...

Endklassement der Spanien-Rundfahrt 2009
1. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne 87h22:37
2. Samuel Sánchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:55
3. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto +1:32
4. Ivan Basso (ITA) - Liquigas +2:12
5. Ezequiel Mosquera (ESP) - Xacobeo-Galicia +4:27
6. Robert Gesink (NED) - Rabobank +6:40
7. Joaquin Rodriguez (ESP) - Caisse d'Epargne +9:08
8. Paolo Tiralongo (ITA) - Lampre-N.G.C. +9:11
9. Philip Deignan (IRL) - Cervélo +11:08
10. Juan José Cobo (ESP) - Fuji-Servetto +11:27
11. Daniel Moreno (ESP) - Caisse d'Epargne +14:24
12. Johnny Hoogerland (NED) - Vacansoleil +15:08
13. Daniel Navarro (ESP) - Astana +15:10
14. Haimar Zubeldia (ESP) - Astana +17:15
15. Manuel Vazquez (ESP) - Contentpolis-Ampo +18:41
16. Wasili Kirijenka (BLR) - Caisse d'Epargne +20:11
17. Sylvester Szmyd (POL) - Liquigas +21:03
18. Amaël Moinard (FRA) - Cofidis +21:11
19. Jesus Hernandez (ESP) - Astana +23:38
20. Kevin de Weert (BEL) - Quick Step +24:00
21. Françis de Greef (BEL) - Silence-Lotto +24:36
22. J.A. Gomez Marchante (ESP) - Cervélo TestTeam +33:19
23. David Garcia (ESP) - Xacobeo Galicia +34:48
24. David de la Fuente (ESP) - Fuji-Servetto +36:49
25. Mickaël Chérel (FRA) - Française des Jeux +37:05
26. Eduard Worganow (RUS) - Xacobeo-Galicia +37:14
27. David Moncoutie (FRA) - Cofidis +46:45
28. David Herrero (ESP) - Xacobeo-Galicia +48:07
29. Amets Txurruka (ESP) - Euskaltel-Euskadi +52:58
30. Tadej Valjavec (SLO) - AG2R La Mondiale +53:40
...
43. Christian Knees (GER) - Team Milram +1h17:16
54. Philippe Gilbert (BEL) - Silence-Lotto +1h27:04
55. Lars Boom (NED) - Rabobank +1h28:13
61. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas +1h34:53
70. Oliver Zaugg (SUI) - Liquigas +1h46:54
80. David Millar (GBR) - Garmin-Slipstream +2h03:28
83. Dominik Roels (GR) - Team Milram +2h08:25
90. Matthias Russ (GER) - Team Milram +2h17:39
99. Paul Voss (GER) - Team Milram +2h27:43
102. Borut Bozic (SLO) - Vacansoleil +2h28:48
107. André Greipel (GER) - Columbia-HTC +2h36:32
120. Anthony Roux (FRA) - Française des Jeux +2h53:02
122. Marcel Sieberg (GER) - Columbia-HTC +2h53:44
123. Greg Henderson (NZL) - Columbia-HTC +2h55:24
- 198 Teilnehmer, davon 139 klassiert.
Punktewertung (Grünes Trikot)
1. André Greipel (GER) - Columbia-HTC 150 p.
2. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne 111
3. Daniele Bennati (ITA) - Liquigas 101
4. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto 99
5. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi 89
Bergwertung (Rotes Trikot)
1. David Moncoutie (FRA) - Cofidis 186 p.
2. David de la Fuente (ESP) - Fuji-Servetto 99
3. Julian Sanchez (ESP) - Contentpolis-Ampo 73
4. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne 67
5. Ezequiel Mosquera (ESP) - Xacobeo-Galicia 61
Kombinationswertung (Weißes Trikot)
1. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne 7 p.
2. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi 17
3. Ezequiel Mosquera (ESP) - Xacobeo Galicia 17
4. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto 19
5. Robert Gesink (NED) - Rabobank 22
Teamwertung
1. Xacobeo - Galicia 261h57:19
2. Caisse d'Epargne +23:43
3. Astana +31:39
4. Cofidis +39:37
5. Fuji - Servetto +52:23

Start der Spanien-Rundfahrt in den Niederlanden!

Die Vuelta España 2009 startete in den Niederlanden mit einem Prolog in Assen, wie schon im Dezember 2007 bekannt wurde. Sinnigerweise liegen nur etwa 1400 Kilometer und zwei weitere Landesgrenzen zwischen der spanisch-französischen Grenze und Assen. Der Hintergedanke dürfte klar sein: Wenn schon kaum oder keine Zuschauer im eigenen Land Interesse finden, dann verlegt man die Spanien-Rundfahrt - zumindest teilweise - in die Niederlande. Auch die 1. Etappe findet in der niederländischen Provinz Drenthe statt, von Assen nach Emmen. Die beiden nächsten Tagesabschnitte der Vuelta 2009 sind Zutphen - Venlo und Venlo - Lüttich. Nach Lissabon 1997 fiel 2009 der Startschuss der Spanien-Rundfahrt erst zum zweiten Mal im Ausland.

Mitte Dezember 2008 wurden dann auch die restlichen Etappen der Spanien-Rundfahrt 2009 bekannt gegeben - diese verliefen dann tatsächlich in Spanien. Acht der 21 Etappen waren als Bergetappen verzeichnet, davon 5 mit Bergankunft (8, 9, 12, 13, 14). Vor der ersten Bergetappe und nach der letzten Bergetappe standen zwei recht kurze Einzelzeitfahren auf dem Programm. Die Vuelta dauerte 2009 vom 29. August bis zum 20. September und endete wie gewohnt in Madrid.

An der Vuelta 2009 nahmen 22 verschiedene Teams teil. Darunter waren 17 der 18 ProTour-Teams - ohne Katusha, dafür inklusive Fuji-Servetto, das erst nicht berücksichtigt wurde, sich dann aber erfolgreich in die Startliste eingeklagte.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.lavuelta.com
    - Landkarte
    - Etappenplan mit Profilen & Marschtabellen
 (provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Contador)
Etappenplan & Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Mentschow)

Radsport-Seite.de, Homepage / Vuelta España / Spanien-Rundfahrt 2009