Utah-Rundfahrt 2017

(USA/2.HC) - Siegerliste Tour of Utah

Et. Startort               Zielort                 km   Etappensieger     Leader
1. Logan Logan 213 Ty Magner Ty Magner
2. Brigham City Snowbasin Resort 152 Brent Bookwalter Sepp Kuss
3. Big Cottonwood Canyon Big Cottonwood Canyon 9* Rob Britton Rob Britton
4. South Jordan City South Jordan City 203 John Murphy Rob Britton
5. Layton Bountiful 185 Travis McCabe Rob Britton
6. Heber Valley Snowbird Resort 99 Giulio Ciccone Rob Britton
7. Salt Lake City Salt Lake City 118 Marco Canola Rob Britton
*) Einzelzeitfahren

Britton verteidigt Vorsprung aus Zeitfahren

Rob Britton (Rally) holte den Gesamtsieg bei der Utah-Rundfahrt 2017 vor allem aufgrund des siegreich bestrittenen Bergzeitfahrens. Für den 32-jährigen Kanadier waren dies die ersten beiden Profisiege überhaupt. Gavin Mannion (Unitedhealthcare) und Sergej Twetkow (Jelly Belly) belegten mit 22 und 32 Sekunden Rückstand die weiteren Podestplätze.

Die 7 Etappen der Utah-Rundfahrt 2017 waren alle mindestens hüglig. Die 2. Etappe in Snowbasin und die 6. Etappe in Snowbird endeten mit Bergankünften. Außerdem kehrte zum ersten Mal nach 2011 die Disziplin Einzelzeitfahren zurück in den Etappenplan: Die 9 Kilometer der 3. Etappe waren ein Bergzeitfahren.

Die 1. Etappe der Utah-Rundfahrt 2017 wurde zur Beute von Ty Magner (Holowesko). Er behauptete sich im Massensprint in einer knappen Entscheidung vor Chris Lawless (Axeon) und Travis McCabe (Unitedhealthcare).

Auf der 2. Etappe war noch ein gutes Dutzend Fahrer in der Verlosung, als sich James Piccoli (Elevate) eingangs des Schlusskilometers löste. Er hielt sich zäh bis zu den letzten 50 Metern vorne, wurde dann aber noch von Brent Bookwalter (BMC) und Sepp Kuss (Rally) übersprintet. Die nächsten Fahrer kamen mit Sekundenabständen ins Ziel, so Mancebo (Hangar 15) auf dem 4. Platz mit 2 Sekunden sowie dahinter Kyle Murphy (Cylance), Robin Carpenter (Holowesko) und Rob Britton mit je 3 Sekunden.

Das 9-Kilometer-Einzelzeitfahren in der Höhe gewann Britton. Auf der 3. Etappe fuhr er 13 Sekunden schneller als Twetcow, der den 2. Platz belegte. Gavin Mannion und Rosskopf (BMC) verloren auf den nächsten Rängen je 26 Sekunden. Die Top-3 des Vortages verloren 45 Sekunden und mehr.

Den Massensprint der 4. Etappe gewann John Murphy (Holowesko) vor José Rodriguez (Elevate) und Mihkel Raim (Israel Academy).

Die 5. Etappe gewann Travis McCabe im Sprint einer großen Gruppe der Besten, die sich an den späten Anstiegen nach vorne abgesetzt hatte. Marco Canola (Nippo) und Logan Owen (Axeon) belegten den 2. und 3. Platz.

Auf der 6. Etappe attackierte Giulio Ciccone (Bardiani) am Schlussanstieg eine erste Gruppe, in der auch der Gesamtführende Britton saß. Ciccone war für ihn keine Gefahr und gewann als Solist mit 35 Sekunden vorm Teamkollegen Sterbini. Mit 41 Sekunden Rückstand belegte Powless (Axeon) den 3. Platz. 3 Sekunden dahinter kamen Mannion und Britton zeitgleich ins Ziel - 4 Sekunden vor Tvetov.

Auf dem steigenden Schlussabschnitt der 7. Etappe sprang Marco Canola (Nippo) davon und gewann 2 Sekunden vor eine Gruppe der Klassementbesten, die von Boowalter vor Mannion ins Ziel geführt wurde.

Mo 31. Juli bis So 6. August
Endklassement The Larry H.Miller Tour of Utah 2017
1. Rob Britton (CAN) - Rally 22:48:03
2. Gavin Mannion (USA) - Unitedhealthcare +0:22
3. Sergej Twetkow (ROM) - Jelly Belly-Maxxis +0:32
4. Neilson Powless (USA) - Axeon-Hagens Berman +0:35
5. Brent Bookwalter (USA) - BMC +2:00
6. Giulio Ciccone (ITA) - Bardiani-CSF +2:16
7. Jonathan Clarke (AUS) - Unitedhealthcare +2:41
8. Christopher Butler (USA) - Caja Rural-Seguros RGA +2:47
9. Sepp Kuss (USA) - Rally +2:55
10. James Piccoli (CAN) - Elevate-KHS +3:00
11. Taylor Eisenhart (USA) - Holowesko-Citadel +3:03
12. Pierpaolo Ficara (ITA) - Amore & Vita +3:24
13. Nigel Ellsay (CAN) - Silber +5:01
14. Antonio Molina (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +5:13
15. Jhonnatan Narvaez (ECU) - Axeon-Hagens Berman +6:00
16. Kyle Murphy (USA) - Cylance +6:32
17. Eder Frayre (MEX) - Elevate-KHS +7:31
18. Ivan Santaromita (ITA) - Nippo-Vini Fantini +11:09
19. Kilian Frankiny (SUI) - BMC +12:34
20. Silvan Dillier (SUI) - BMC +13:03
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Utah-Rundfahrt 2017