Arctic Race of Norway 2017

(NOR/2.HC) - Siegerliste Arctic Race of Norway

Et. Startort      Zielort             km   Etappensieger       Leader
1. Engenes Narvik 157 Dylan Teuns Dylan Teuns
2. Sjøvegan Bardufoss Airport 178 Alexander Kristoff Dylan Teuns
3. Lyngseidet Finnvikdalen 186 August Jensen Dylan Teuns
4. Tromsø Tromsø 161 Dylan Teuns Dylan Teuns
*) Einzelzeitfahren

Teuns weiterhin auf Siegkurs

Von 0 auf 8 Profisiege in 21 Tagen: Nach Etappen- und Gesamtsiegen bei Tour de Wallonie und Polen-Rundfahrt machte Dylan Teuns (BMC) beim Arctic Race of Norway 2017 einfach weiter - alle Achtung! Der 25-jährige Belgier eröffnete das 4-tägige Rennen sogleich mit einem Sieg. Auf den nächsten beiden Etappen kam August Jensen (Coop) vor allem aufgrund von Bonussekunden bedrohlich nah - da gewann Teuns auch noch die 4. Etappe als Solist...

Das Arctic Race of Norway 2017 führte fast vollständig durch die Provinz Troms, nachdem das Rennen im Vorjahr etwas südlicher am Polarkreis in der Provinz Nordland unterwegs war. In Nordland endete 2017 nur die 1. Etappe, und zwar mit einem hügligen Finale. Die 2. Etappe war prädestiniert für einen Massensprint. Die Bergankunft der 3. Etappe endete in Finnvikdalen bei Tromsø bergauf, und die abschließende 4. Etappe hielt noch einmal einen leicht hügligen Schlussrundkurs in Tromsø bereit.

Auf dem leicht steigenden Schlusskilometerder 1. Etappe des Arctic Race 2017 war also einmal mehr kein Kraut gewachsen gegen Dylan Teuns, der momentan von Sieg zu Sieg eilt. Das Vorderfeld konnte Teuns' Hinterrad nicht mehr halten, und August Jensen führte vor Andrea Pasqualon (Wanty) die nächsten Fahrer 2 Sekunden hinter Teuns ins Ziel.

Die 2. Etappe gewann Alexander Kristoff (Katusha) im Massensprint vor Hugo Hofstetter (Cofidis) und Pasqualon.

Auf der 3. Etappe gelang es August Jensen, Teuns auf den 2. Platz zu verweisen. In der Zeit des Siegers wurden außerdem Godon (Cofidis), Michel Kreder (Aqua Blue), Lietaer (Sport Vlaanderen) und Pacher (Delko) gewertet. Teuns blieben in der Gesamtwertung 3 Sekunden Vorsprung vor Jensen.

Den Gesamtsieg machte Teuns mit einem Solosieg auf der 4. Etappe perfekt - 11 Sekunden vor Chetout (Cofidis), Bystrøm (Katusha) und Griwko (Astana).

Do 10. bis So 13. August
Endklassement Arctic Race of Norway
1. Dylan Teuns (BEL) - BMC 15:56:15
2. August Jensen (NOR) - Coop +0:29
3. Michel Kreder (NED) - Aqua Blue Sport +0:43
4. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha-Alpecin +0:45
5. Eliot Lietaer (BEL) - Sport Vlaanderen +0:45
6. Quentin Pacher (FRA) - Delko-Marseille +0:45
7. Bjørn Tore Hoem (NOR) - Joker-Icopal +0:49
8. Carl Fredrik Hagen (NOR) - Joker-Icopal +0:49
9. A. Ghebreigzabhier (ERI) - Dimension Data +0:55
10. Andrej Griwko (UKR) - Astana +0:57
11. Jonas Koch (GER) - CCC-Sprandi +0:59
12. Ivan Sawizki (RUS) - Gazprom–Rusvelo +1:01
13. Sindre Lunke (NOR) - Sunweb +1:01
14. Jakub Kaczmarek (POL) - CCC-Sprandi +1:01
15. Fabien Grellier (FRA) - Direct Energie +1:09
16. Markus Hoelgaard (NOR) - Joker-Icopal +1:12
17. Dorian Godon (FRA) - Cofidis +1:13
18. Aime de Gendt (BEL) - Sport Vlaanderen +1:21
19. Olivier Pardini (BEL) - WB Veranclassic +1:24
20. Franck Bonnamour (FRA) - Fortuneo-Oscaro +1:38
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Arctic Race of Norway 2017