Tro-Bro Léon 2017

(FRA/1.1) - Siegerliste Tro-Bro Léon

Gaudin klar vorm Fluchtgefährten Backaert

Damien Gaudin (Armée de Terre) gewann in Lannilis Tro-Bro Léon 2017 deutlich gegen seinen Fluchtgefährten Frederik Backaert (Wanty). Das Ausreißerduo stemmte sich lange gegen ein Verfolgerfeld, aus dem heraus Benjamin Giraud (Delko) auf den verbleibenden Podestplatz sprintete. Arnaud Démare (FDJ), dessen Team hauptsächlich die vergebliche Nachführarbeit geleistet hatte, trudelte auf dem 7. Platz ein.

Für Gaudin war es erst der 3. Profisieg nach 2 Erfolgen aus dem März 2013. Der inzwischen 30-jährige Franzose war vor der Saison 2017 vom WorldTour-Team AG2R 2 Stufen nach unten zum Team der Französischen Landstreitkräfte gewechselt. Diese Formation feierte bereits 2 Tage zuvor einen weiteren Sieg in der Bretagne bei der Tour du Finistère.

Tro-Bro Léon fand 2017 am Ostermontag statt. Das bretonische Rennen mit Abschnitten auf Feldwegen ging damit einer Überschneidung der Live-Übertragung mit dem Amstel Gold Race aus dem Weg, wie es die vergangenen Jahre der Fall gewesen war.

Mo 17. April 2017, Le Carpont - Lannilis
Ergebnis der 34. Auflage Tro-Bro Léon (203,9km)
1. Damien Gaudin (FRA) - Armée de Terre 4:50:22
2. Frederik Backaert (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +0:02
3. Benjamin Giraud (FRA) - Delko-Marseille +0:07
4. Laurent Pichon (FRA) - Fortuneo-Vital Concept
5. Kevin Le Cunff (FRA) - HP BTP-Auber 93
6. Matthias de Witte (BEL) - Cibel-Cebon alle
7. Arnaud Démare (FRA) - FDJ
8. Damien Touze (FRA) - HP BTP-Auber 93 gleiche
9. Sylvain Chavanel (FRA) - Direct Energie
10. Hugo Hofstetter (FRA) - Cofidis Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Tro-Bro Léon 2017