Tro-Bro Léon 2016

(FRA/1.1) - Siegerliste Tro-Bro Léon

Mortensen für jedes Szenario

Martin Mortensen (One) gewann das bretonische Tagesrennen Tro-Bro Léon 2016. Der 31-jährige Däne setzte sich im Sprint der 6 Tagesbesten vor seinem Teamkollegen Peter Williams durch. Den übrigen Podestplatz belegte Florian Vachon (Fortuneo) vor Laurent Pichon und Johan Le Bon (beide FDJ). Auf dem Schlusskilometer hatte ein Verfolgertrio zu einem Spitzentrio aufgeschlossen. Mortensen hinterließ bereits in diesem Spitzentrio den stärksten Eindruck.

Die Strecke von Tro-Bro Léon 2016 beinhaltete 23 Schotterabschnitte im äußersten Nordwesten der Bretagne, wobei die letzte Naturstraße am Zielort Lannilis auf einem Schlussrundkurs 3-mal zu befahren war. Die Landschaft präsentierte sich bei strahlendem Sonnenschein von ihrer besten Seite.

So tat es auch Martin Mortensen, der in der Schlussphase in einem Spitzentrio mit Vachon und Pichon leicht voraus war. 6 und dann noch einmal 1,5 Kilometer vor dem Ziel attackierte Mortensen seine beiden Begleiter, wurde aber wieder zurückgeholt, wobei Pichon mehr Mühe dabei hatte als Vachon. Auf der Zielgeraden näherte sich ein weiteres Trio mit Le Bon, Williams und Yohann Gène (Direct Energie) dem pokernden Spitzentrio.

Kurz vor dem Zusammenschluss zog Pichon den Sprint zu spät an, um sich selbst den 3. Platz zu sichern und zu früh, um seinem Teamkollegen Le Bon noch eine Chance zu eröffnen. Aus beiden Gruppen stürmten die Fahrer des britischen Teams One hervor. Williams ging deutlich an Vachon und Pichon vorbei. Fürs Siegerfoto überfuhren Mortensen und Williams beide jubelnd die Ziellinie.

So 17. April 2016, Lannilis
Ergebnis der 33. Auflage Tro-Bro Léon (203,3km)
1. Martin Mortensen (DEN) - One 4:50:36
2. Peter Williams (GBR) - One
3. Florian Vachon (FRA) - Fortuneo-Vital Concept alle
4. Laurent Pichon (FRA) - FDJ gleiche
5. Johan Le Bon (FRA) - FDJ Zeit
6. Yohann Gène (FRA) - Direct Energie +0:04
7. Baptiste Planckaert (BEL) - Wallonie-Bruxelles +0:17
8. Dimitri Claeys (BEL) - Wanty-Groupe Gobert gl.Zeit
9. Mikhel Raim (EST) - Cycling Academy gl.Zeit
10. Sébastien Minard (FRA) - AG2R La Mondiale +0:20
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Tro-Bro Léon 2016